Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Solartaxi kommt an die HAW Hamburg

17.11.2008
Die Weltumrundung von Louis Palmer ist auf der Zielgeraden. Der Schweizer wird nach über 40.000 Kilometern in Hamburg eintreffen - ohne einen Liter Sprit verbraucht zu haben.

Sie können ihn, seine Idee und sein Fahrzeug am 21. November 2008 in der HAW Hamburg kennenlernen.

Solartaxis an der HAW Hamburg
Einladung zum Empfang am Freitag, den 21. November,
um 12.30 Uhr an der HAW Hamburg,
Berliner Tor 5, 20099 Hamburg
Seit Sommer 2007 ist der Aktivist und Forscher Louis Palmer aus Luzern (CH) mit seinem Solartaxi unterwegs. Das Projekt einer durch Solarenergie ermöglichten Weltreise von 47.000 km verfolgt das Ziel, für die Verwendung erneuerbarer Energien zu werben und die Öffentlichkeit für das Problem der Klimaerwärmung zu sensibilisieren. Dazu lädt Louis Palmer Prominente, Passanten und die Medien ein, ihn auf seiner Fahrt über fünf Kontinente im Solartaxi zu begleiten. Vorträge an Universitäten und Konferenzen flankieren seine Tour. Er wird durch namhafte Sponsoren wie Q-Cells, Spiegel-Online oder Swisscom unterstützt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der 3. Woche der Energie vom 24. bis zum 27. November an der HAW Hamburg. Referenten aus Unternehmen und Behörden, sowie Professoren der Hochschule stellen in acht Vorträgen aktuelle Entwicklungen aus ihrem jeweiligen Fachgebiet der Energietechnik vor. Die Vorträge finden jeweils zwischen 16 und 17.30 Uhr an der HAW Hamburg, Berliner Tor 5, statt.
Ablauf:
12.30 Uhr: Veranstaltungsbeginn mit Grußworten von
- Christian Maaß, Staatsrat der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
- Walter Kägi, Schweizer Generalkonsul
- Prof. Dr. Michael Jeske, Dekan der Fakultät Technik und Informatik, HAW Hamburg

ab 12.45 Uhr: Vortrag von Louis Palmer, Autor, Lehrer und Präsident der Swissmove Supporters, Verein zur Förderung von innovativer Mobilität (45 min)

13.30 Uhr: Gespräche und Probefahrten

Hintergrund: Das Solartaxi (500 kg + 250 kg Anhänger) steht für eine neue Art von Mobilität in der Stadt. Es besetzt die Nische zwischen Auto und Motorrad. Aufgrund des Antriebs mit reiner Sonnenenergie gibt es keinerleiCO2-Ausstoß.Mit der ZEBRA Batterie-Technologie kann das Fahrzeug bei einer Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h bis zu 400 km weit fahren. Es verbraucht 8 kWh auf 100 km was in etwa 0.8 l Benzin pro 100 km entspricht.

Der Routenplan des Solartaxi-Teams: via Barcelona - Andorra - Marseille - Monaco - Lyon - Paris - Calais - London - Brüssel, danach Amsterdam - Osnabrück - Bremen (20.11.) und Hamburg am 21./22.11 2008.

Medienstelle: wave, Kapellgasse 3, CH-6004 Luzern, Switzerland, Tel.: +41 (0)41 410 91 13, E-Mail: pr@wave.ch

Dr. Katharina Jeorgakopulos | idw
Weitere Informationen:
http://www.bluewin.ch/solartaxi
http://www.haw-hamburg.de/energie.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik
21.02.2017 | Westfälische Hochschule

nachricht Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?
21.02.2017 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstendenz setzt sich fort

21.02.2017 | Wirtschaft Finanzen

Wärmebildkameras, Infrarotthermometer und deren richtige Anwendung

21.02.2017 | Seminare Workshops

Deep Learning sagt Entwicklung von Blutstammzellen voraus

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie