Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Software Engineering 2009" am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern

09.02.2009
Softwaretechnik made in Germany

Erfahrungen, Innovationen und Trends im Software und Systems Engineering werden ab 2. März am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern im Mittelpunkt stehen, wenn die "Software Engineering 2009" eröffnet wird.

"Garantierte Qualität - Anspruch industrieller Softwareentwicklung" lautet der Leitsatz des Treffens von Experten aus Forschung und Industrie im Rahmen der etablierten Fachtagung, veranstaltet durch die Gesellschaft für Informatik e.V. Für das anspruchsvolle und vielfältige Konferenzprogramm konnten Experten aus Industrie und Forschung wie beispielsweise Prof. Matthias Jarke von der RWTH Aachen als Keynotesprecher gewonnen werden.

In diesem Jahr wird die Software Engineering 2009 als Plattform für Wissenschaftler und Anwender seitens des Lehrstuhls Software Engineering: Dependability der Technischen Universität Kaiserslautern und des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering IESE mitveranstaltet.

"Die Konferenz wird mit ihrem vielfältigen Programm für Wissenschaftler und industrielle Praktiker zur nachhaltigen Stärkung der Softwaretechnik beitragen", gibt sich Professor Peter Liggesmeyer, Tagungsleiter und Direktor des Faunhofer IESE, überzeugt.

Das durch Fachexperten zusammengestellte, hochkarätige technisch-wissenschaftliche Programm wird durch eingeladene Vorträge leitender Softwareingenieure namhafter Industrieunternehmen in besonderer Weise ergänzt. So werden u.a. Oliver Mäckel von der Siemens AG und Dr. Eric Sax von der MBTech Group über ihre praktischen Erfahrungen insbesondere im Zusammenhang mit dem zentralen Aspekt der Software-Qualitätssicherung berichten.

Gute Tradition ist der hohe Interaktionsgrad der Konferenz - Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in zahlreichen Workshops und Tutorien an den ersten beiden Konferenztagen vielfältige Gelegenheit, ihre Expertise einzubringen und sich hinsichtlich aktueller Trends auszutauschen. Ein bewährter Bestandteil der Veranstaltung ist der Industrietag: 15 Vorträge industrieller Anwender aus unterschiedlichen Domänen unterstreichen die Praxisrelevanz der Fachtagung.

Zur Software Engineering 2009 werden rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, Forschung und Politik am Fraunhofer IESE erwartet. Neben fachlichen Aspekten lohnt auch ein Blick auf das attraktive Rahmenprogramm. So wird das Konferenzdinner auf dem neu renovierten Hambacher Schloss stattfinden - der geschichtsträchtigen "Wiege der deutschen Demokratie". Weitere Informationen und Anmeldung zur Konferenz unter www.se2009.de.

Ansprechpartner:
Alexander Rabe
Telefon +49 (631) 6800 1002
alexander.rabe@iese.fraunhofer.de
Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE
Fraunhofer-Platz 1
67663 Kaiserslautern
Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering IESE
Das Fraunhofer IESE gehört zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Software- und Systementwicklung. Die Produkte unserer Kooperationspartner werden wesentlich durch Software bestimmt. Die Spanne reicht von Automobil- und Transportsystemen, Telekommunikationseinrichtungen und Telematikanlagen über Informationssysteme und medizintechnische Geräte bis hin zu Softwaresystemen für den öffentlichen Sektor. Unsere Lösungen sind flexibel skalierbar. Damit sind wir der kompetente Technologiepartner für Firmen jeder Größe - vom Kleinunternehmen bis zum Großkonzern.

Unter der Leitung von Prof. Dieter Rombach und Prof. Peter Liggesmeyer tragen wir seit über einem Jahrzehnt maßgeblich zur Stärkung des aufstrebenden IT-Standorts Kaiserslautern bei. Im Fraunhofer-Verbund für Informations- und Kommunikationstechnik, dem auch das Fraunhofer ITWM angehört, engagieren wir uns gemeinsam mit weiteren Fraunhofer-Instituten für richtungsweisende Schlüsseltechnologien von morgen.

Das Fraunhofer IESE ist eines von 57 Instituten der Fraunhofer-Gesellschaft. Zusammen gestalten wir die angewandte Forschung in Europa wesentlich mit und tragen zur internationalen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands bei. Das Institut ist als Teil des Fraunhofer-Zentrums Kaiserslautern offiziell "Ausgewählter Ort 2009" im Wettbewerb "365 Orte im Land der Ideen".

Patrick Leibbrand | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.se2009.de
http://www.iese.fraunhofer.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie