Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Gewinner und Verlierer": 50. Deutscher Historikertag 2014 an der Universität Göttingen

26.04.2013
50. Deutscher Historikertag 2014 an der Universität Göttingen
Fachtagung mit mehr als 3.000 Teilnehmern unter dem Motto „Gewinner und Verlierer“

Mehr als 3.000 Wissenschaftler, Lehrer und Studierende treffen sich vom 23. bis 26. September 2014 an der Universität Göttingen zum 50. Deutschen Historikertag. Der Kongress zählt zu den größten geisteswissenschaftlichen Fachtagungen Europas.

Das Motto der Jubiläumsveranstaltung lautet „Gewinner und Verlierer“. Partnerland des Historikertages ist Großbritannien, mit dem Niedersachsen und die Universität Göttingen traditionell eng in Verbindung stehen: Die Georgia Augusta wurde nach ihrem Gründer, dem britischen König Georg II. benannt. Hierauf nimmt auch die Niedersächsische Landesausstellung 2014 „Hannovers Herrscher auf Englands Thron 1714 bis 1837“ Bezug.

Die Rede von Gewinnern und Verlierern gehört seit der Antike zum Kernbestand der Deutung historischen Geschehens. Das Bild vom Gewinner und Verlierer wird dabei von Wettbewerben wie dem sportlichen Wettkampf, der demokratischen Wahl und Konflikten geprägt, an deren Ende sich Sieger und Besiegte gegenüberstehen. Aber auch historische Prozesse wie der Aufbau und Zerfall von Staaten, die Erschließung von Handelsrouten oder koloniale Expansion haben Gewinner und Verlierer – allerdings treten diese unter Umständen erst in der historischen Untersuchung und im historischen Urteil als solche hervor. Die Rede von Gewinnern und Verlierern ist dabei stets an bestimmte Perspektiven und das Selbstverständnis der Akteure gebunden. Annahmen darüber, welches „Spiel“ eigentlich gespielt wird, und Erwartungen hinsichtlich der künftigen Entwicklung bestimmen mit, wer als Gewinner und wer als Verlierer gilt.

Der Deutsche Historikertag nimmt alle zwei Jahre traditionell die epochale wie thematische Breite der Geschichtswissenschaft in den Blick und versteht sich als Schaufenster und Forum der aktuellen Forschung. Gleichzeitig handelt es sich dabei um ein bedeutendes gesellschaftliches Ereignis, bei dem sich die deutsche Geschichtswissenschaft, Stadt und Universität Göttingen sowie das Land Niedersachsen einer großen Öffentlichkeit präsentieren können.
Kontaktadressen:
Benjamin Bühring
Georg-August-Universität Göttingen
Organisationsbüro 50. Deutscher Historikertag Göttingen 2014
Heinrich-Düker-Weg 14, 37073 Göttingen, Telefon (0551) 39-21283
E-Mail: benjamin.buehring@phil.uni-goettingen.de
Dr. Nora Hilgert
Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.
c/o Goethe-Universität Frankfurt am Main
Grüneburgplatz 1, 60323 Frankfurt, Telefon (069) 798-32571
E-Mail: geschaeftsstelle@historikerverband.de

Thomas Richter | idw
Weitere Informationen:
http://www.historikertag.de
http://www.historikerverband.de

Weitere Berichte zu: Fachtagung Geschichtswissenschaft Historikertag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?
28.06.2017 | GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel

nachricht Willkommen an Bord!
28.06.2017 | Helmholtz-Zentrum Geesthacht - Zentrum für Material- und Küstenforschung

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der schärfste Laserstrahl der Welt

Physikalisch-Technische Bundesanstalt entwickelt einen Laser mit nur 10 mHz Linienbreite

So nah an den idealen Laser kam bisher noch keiner: In der Theorie hat ein Laser zwar genau eine einzige Farbe (Frequenz bzw. Wellenlänge). In Wirklichkeit...

Im Focus: Wellen schlagen

Computerwissenschaftler verwenden die Theorie von Wellenpaketen, um realistische und detaillierte Simulationen von Wasserwellen in Echtzeit zu erstellen. Ihre Ergebnisse werden auf der diesjährigen SIGGRAPH Konferenz vorgestellt.

Denkt man an einen See, einen Fluss oder an das Meer, so sieht man vor sich, wie sich das Wasser kräuselt, wie Wellen gegen die Felsen schlagen, wie Bugwellen...

Im Focus: Making Waves

Computer scientists use wave packet theory to develop realistic, detailed water wave simulations in real time. Their results will be presented at this year’s SIGGRAPH conference.

Think about the last time you were at a lake, river, or the ocean. Remember the ripples of the water, the waves crashing against the rocks, the wake following...

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der schärfste Laserstrahl der Welt

29.06.2017 | Physik Astronomie

Maßgeschneiderte Nanopartikel gegen Krebs gesucht

29.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wolken über der Wetterküche: Die Azoren im Fokus eines internationalen Forschungsteams

29.06.2017 | Geowissenschaften