Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Encuentros 2009" - Tagung chilenischer Wissenschaftler in Göttingen

06.02.2009
Vom 11. bis 13. Februar 2009 treffen sich in Göttingen chilenische Wissenschaftler, die in Europa oder ihrem Heimatland forschen. Die dreitägige Konferenz "Encuentros 2009" findet am Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin statt.

Das Institut ist gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie auch Ausrichter der Veranstaltung. Rund 80 Teilnehmer werden erwartet, unter ihnen der chilenische Botschafter in Deutschland, Prof. Dr. Álvaro Rojas Marín.

Hauptorganisatoren der Tagung sind drei junge chilenische Nachwuchswissenschaftler, die derzeit in Deutschland arbeiten: Matias Hernandez (Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie), Aldo Leal-Egaña (Universität Bayreuth) und Felipe Opazo (European Neuroscience Institute, Göttingen). Weiterer Organisator ist das chilenische Netzwerk für wissenschaftliche Zusammenarbeit, Bionexa.

"Das Hauptziel von Encuentros ist, junge und bereits etablierte Wissenschaftler in Europa und Chile stärker miteinander zu vernetzen und wissenschaftliche Kooperationen zwischen ihnen zu stärken", so die Organisatoren. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die Nature Publishing Group, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Fundación Ciencia para la Vida, die chilenische Botschaft in Deutschland und das chilenische Außenministerium.

Das stark interdisziplinär ausgelegte Programm umfasst rund 30 Vorträge zu wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Themen. Renommierte Wissenschaftler, unter ihnen Prof. Miguel Allende (Chile), Prof. Christian Griesinger (Göttingen), Prof. Reinhard Jahn (Göttingen), Prof. Ramón Latorre (Chile), Nobelpreisträger Prof. Erwin Neher (Göttingen) und Prof. Walter Stühmer (Göttingen), berichten über neueste Forschungsergebnisse. Das Themenspektrum reicht von der Evolution von Galaxien über Ionenkanäle bis hin zur Gentherapie und Membranfusion. Weitere Redner sind Jani Brower (Nationale Kommission für wissenschaftliche und technologische Forschung CONICYT, Chile), Claudio Wernli (Millennium Science Initiative) sowie Vertreter des BMBF, des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) und der Europäischen Kommission. Ausgewählte Vorträge werden live im Internet übertragen unter http://www.bionexa.org.

Das Programm und weitere Informationen über Encuentros können im Internet abgerufen werden unter http://www.encuentros2009.org.

Kontakt:
Matias Hernandez, Mitorganisator von "Encuentros 2009"
Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen
Tel.: +49 551 201-1624
E-Mail: mhernan@gwdg.de
Svea-Viola Dettmer, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin
Tel.: +49 551 3899 -231
Email: dettmer@em.mpg.de
Dr. Carmen Rotte, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen
Tel.: +49 551 201 -1304
E-Mail: crotte@gwdg.de

Dr. Carmen Rotte | Max-Planck-Institut
Weitere Informationen:
http://www.encuentros2009.org
http://www.bionexa.org
http://www.mpibpc.mpg.de/groups/pr/PR/2009/09_04

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

ALMA beginnt Beobachtung der Sonne

18.01.2017 | Physik Astronomie

Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

18.01.2017 | Architektur Bauwesen

Neues Forschungsspecial zu Meeren, Ozeanen und Gewässern

18.01.2017 | Geowissenschaften