Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Planning in a Time of Crisis? 9th International Model Project Forum 'European Urban Studies'

13.01.2009
International Conference at the Institute for European Urban Studies at Bauhaus-Universität Weimar, 25th - 27th Febrary 2009

In a time, where the real estate market is burdened like never experienced throughout the last decades, visions for our urban environment are nevertheless needed to deal with nowadays problems and demands in our cities. Is a shift needed towards a new paradigm in the urbanist practice?

While it is to early to give an answer on how this shift takes place, the discussion of current projects may help to formulate that urbanist practice. What kind of questions arise with the real estate crisis concerning new plans? What is the priority behind new projects? What is the chance and visionary craft of today's projects for tomorrow's city? And what are the requirements that urbanists articulate in their concepts?

In the "Bauhaus Year 2009", the ,European Urban Studies' celebrate their 10th anniversary and welcome excellent project partners of the 'Model Projects European Urban Studies' at the 9th International Model Project Forum to present current projects and best practice in urbanism.

Practice partners from the private sector, administration and applied sciences, as well as post-graduate students of the master-programmes "European Urban Studies" and "Integrated Urban Studies" present their experience in the practice of urbanism.

They are covering interdisciplinary projects from Bulgaria, Great Britain, India, Ireland, the Lebanon, the Netherlands, the United States of America and Germany. The scope ranges from coastal zone management to transit oriented development as well as from community planning to questions of high rise development.

The final podium discussion of the conference is dedicated to look for answers to these questions formulated in the conference title PLANNING IN A TIME OF CRISIS? Current projects in urbanism. The projects presented at the conference will be reflected to understand in how far the current practice needs to formulate new demands for future urban development.

Projects from the following model project partners will be presented:

Adelphi Research, Berlin
Calthorpe and Associates, Berkely
DC&E Planning, Berkely
Dienst Ruimtelijke Ordening, Amsterdam
Dublin City Council
gmp von Gerkan, Marg und Partner, Berlin
Inbo, Amsterdam
Machleidt und Partner, Berlin
Platoon Cultural Development, Berlin
Pratt Center for Community Development, Brooklyn
Pro Quartier, Hamburg
RDA Yorkshire Forward, Leeds
RKW - Rhode Kellermann Wawrowsky, Düsseldorf
Space Syntax, London
Stadt Mannheim, Dezernat für Planung, Bauen, Umweltschutz und Stadtentwicklung
Studio One Eleven, Long Beach
Studio Sputnik, Rotterdam
ZUS - Zones Urbaines Sensibles, Rotterdam
* Beginning: 25.02.2009, 19:00 Uhr
* End: 27.02.2009, 16.30 Uhr
* Location: Institut für Europäische Urbanistik, Albrecht-Dürer-Str. 2 99425 Weimar
Convener:
Institute for European Urban Studies
Albrecht-Duerer Strasse 2
99425 Weimar
Germany
Conference Chair:
Institute Director
Prof. Dr. Bernd Nentwig
Professor of Construction Management and Construction Economy
Contact (Organiser):
Dipl.-Ing. (FH) Philippe Schmidt MSc
T: +49-(0)3643-582651
F: +49-(0)3643-582642
Philippe.Schmidt@archit.uni-weimar.de

Dr. Michael Eckardt | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-weimar.de/ifeu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau
22.02.2017 | Technische Hochschule Wildau

nachricht Wunderwelt der Mikroben
22.02.2017 | Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Prozesstechnik für effizientes Bohren und Schneiden auf der LASER CHINA

22.02.2017 | Messenachrichten

IHP-Forschungsteam verbessert Zuverlässigkeit beim automatisierten Fahren

22.02.2017 | Automotive