Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuer Rekord für den Karrieretag Familienunternehmen

20.09.2010
Firmen vertrauen der ersten Plattform, die auf Initiative von Familienunternehmen vor vier Jahren ins Leben gerufen wurde.

„Das Konzept hat überzeugt – und in gewisser Weise sind wir ‚glückliche Opfer‘ unseres eigenen Erfolgs, denn der nächste Karrieretag Familienunternehmen in Bielefeld am 19. November 2010 ist auf Unternehmerseite ausgebucht. Deshalb sind im kommenden Jahr zwei Veranstaltungen für Fach- und Führungskräfte geplant, die sich speziell für eine Karriere in Familienunternehmen interessieren: im Frühjahr in Süddeutschland, im Herbst im Norden“, so Stefan Klemm, Gründer des Entrepreneurs-Club und Mitinitiator des Karrieretags Familienunternehmen, der 2006 gemeinsam von führenden Familienunternehmen und der Stiftung Familienunternehmen aus der Taufe gehoben wurde.

„Nicht nur auf Bewerberseite ist die Idee gut angekommen, dass sich Familienunternehmen abseits der gängigen hochkommerziellen Messen als besondere Unternehmensform mit attraktiven Angeboten präsentieren und ihre Vorzüge als Arbeitgeber gerade für hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte zeigen. Auch die Familienunternehmer selbst haben – quasi in stiller Post – an befreundete Familienunternehmer weitergegeben, welches Potenzial in dieser Form des Bewerberrecruitings steckt“, ergänzt Stefan Heidbreder, Geschäftsführer der Stiftung Familienunternehmen.

Gefunden: Die Nadel im Heuhaufen!

Als ein idealtypisches Beispiel kann die Erfahrung von Michael Schubert, Personalverantwortlicher der Würth Industrie Service GmbH & Co. KG in Bad Mergentheim gelten: „Wir haben im vergangenen Jahr einige ganz spezielle Stellenvakanzen insbesondere im internationalen Bereich der Würth Industrie nicht besetzen können. Das war schlimmer als eine Stecknadel im Heuhaufen zu finden. Beim Karrieretag Familienunternehmen ging es dann wie von selbst: Der Jung-Manager, der die Gesellschaftsgründung und den Aufbau in Malaysia verantwortet, wurde ebenso gefunden wie ein junger Key-Account-Manager, der den Markt in Südamerika recherchiert oder auch eine junge Dame, die wir für den bereits bestehenden Vertrieb in Dänemark gesucht hatten. In allen Fällen haben wir unseren idealen Kandidaten gefunden.“ Durch diese positiven Erfahrungen wird die Würth Industrie Service sowie zwei weitere Gesellschaften der Würth Gruppe in diesem Jahr erneut beim Karrieretag Familienunternehmen in Bielefeld mit dabei sein. „Der Karrieretag ist fest verankert in den Messeplanungen, und ich freue mich schon auf die interessanten Kontakte und Gespräche in Bielefeld“, so Schubert

Mehr als 1 Mio. Kandidaten-Kontakte

Die professionelle Vorauswahl der Kandidaten ist ein entscheidender Erfolgsfaktor des Karrieretags. Durch eine hohe Diversifizierung der Ansprache werden im Vorfeld mehr als eine Million potenzieller Kandidaten und Bewerbern erreicht. „Wir setzen hier ganz bewusst auch auf Social Media“, so Stefan Klemm. „Dieses Instrument ist ideal, es wird von jungen Menschen täglich genutzt, und: Keine Werbe- oder Marketingmaßnahme kann das Gewicht haben, das die Empfehlung eines Freundes für ein Familienunternehmen oder eine Veranstaltung wie den Karrieretag Familienunternehmen bringt.“ So ist der Karrieretag Familienunternehmen seit Anfang des Monats auch in „Facebook“ zu finden. Entsprechend ist auch die Anzahl der interessierten Bewerber steigend: Waren es zu „Pionierzeiten“ rund tausend, die gezielt ihre Karriere in einem Familienunternehmen antreten wollten, hatten sich zuletzt in Baden-Württemberg mehr als 2.300 beworben, aus denen 600 Kandidaten nach Maßgabe der Familienunternehmen für den Karrieretag selbst akkreditiert wurden.

Der zweite Erfolgsfaktor ist die sehr persönliche Atmosphäre, die dadurch entsteht, dass der Karrieretag Familienunternehmen in der Regel nicht in einem öffentlichen Gebäude, sondern auf dem Gelände und in den Räumen eines Familienunternehmens selbst stattfindet, tragen zur Einzigartigkeit und zum Erfolg dieser Recruitingmesse bei.

Familienunternehmen und Bewerber- Absolventen, Young Professionals und Professionals aller Fachrichtungen, insbesondere der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften können sich jetzt informieren und bewerben unter www.karrieretag-familienunternehmen.de

Maria Krenek
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stiftung Familienunternehmen
Ismaninger Str. 56
D-81675 München
Tel.: +49 (0) 89 / 12 76 400 03
Fax: +49 (0) 89 / 12 76 400 09
krenek@familienunternehmen.de

Maria Krenek | Fuchs und Klemm
Weitere Informationen:
http://www.familienunternehmen.de
http://www.karrieretag-familienunternehmen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von festen Körpern und Philosophen
23.02.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics