Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Netzwerkkonferenz zur Lerner- und Kundenorientierten Qualitätsentwicklung am 19.11.2012 in Hannover

28.09.2012
Die Netzwerkkonferenzen zur Lerner- und Kundenorientierten Qualitätsentwicklung im Bereich Bildung, Beratung und Soziale Dienstleistung beschäftigen sich regelmäßig »mal anders« mit Themen der Qualitäts- und Organisationsentwicklung. Auch in diesem Jahr wird dazu eingeladen, sich einem Thema auf ungewöhnlichen Wegen zu nähern.
Zum Schwerpunktthema „Kompetenzen begreifen – Mit Kunst die Zukunft gestalten“ lernen die Teilnehmenden inspirierende Gedanken kennen und nehmen an einem konkreten künstlerischen Prozess teil, um sich der Frage nach den notwendigen Kompetenzen für Bildungsorganisationen zu nähern.

Hinter dem Thema der Netzwerkkonferenz „Kompetenzen begreifen – Mit Kunst die Zukunft gestalten!“ verbirgt sich die Frage nach den notwendigen Kompetenzen von Bildungsorganisationen für die in Zukunft anstehenden Aufgaben. Aber warum sollten Sie sich mit der Kunst beschäftigen?

Prof. Dr. Michael Brater, erläutert in seinem Einführungsvortrag, warum die Fähigkeiten, offen mit unvorhersehbaren Situationen umgehen zu können, unter Ungewissheit zu handeln, passende und manchmal eigenwillige Lösungen für Probleme zu finden, Probleme als Chancen aufzugreifen und Neues zu gestalten für die Bildung immer wichtiger werden. Wenn Künstler Kunst machen, wissen sie am Anfang nicht, welches Ergebnis sie am Ende haben werden. Sie handeln also bewusst und gewollt unter Unsicherheit und kommen damit gut zurecht. Das ist es, was wir seiner Meinung nach von Künstlern lernen können.

Da Kompetenzen nicht gelernt und damit auch nicht vermittelt werden können, werden die Teilnehmenden in Workshops die Gelegenheit haben, das Thema Kompetenzen anschaulich zu begreifen, zukunftsrelevante Kompetenzen künstlerisch umzusetzen, um bereits durch diesen künstlerischen Prozess zentrale Kompetenzen hautnah zu erfahren.

Abgerundet wird die Kompetenzerfahrung mit der Vorstellung eines Kompetenzmodells einer zukunftsfähigen Organisation als handlungspraktisches Tool für die Arbeit in den Organisationen.

Veranstaltet wird die Konferenz, die für alle an Organisationsentwicklung interessierten Personen offen ist, von der ArtSet® Qualitätstestierung GmbH, Hannover. ArtSet® hat 2000 mit dem Lernerorientierten Qualitätsmodell LQW® das einzige direkt aus der Weiterbildung und für die Weiterbildung entwickelte Qualitätsentwicklungs- und -testierungsverfahren vorgestellt, das den Lernenden in den Mittelpunkt stellt. Inzwischen ist ArtSet® mit diesem Qualitätsmodell Marktführer für ein pädagogisches Qualitätsmanagement in der Weiterbildungsbranche und hat dieses auch für Schulen, Kindertagesstätten und soziale Dienstleistungsanbieter sowie Beratung adaptiert.

Die Netzwerkkonferenz beginnt am 19.11.2012 um 10:30 Uhr und endet um 17:00 Uhr; die Teilnahme kostet 140,- € (zzgl. MwSt.).

Interessierte können sich noch bis zum 02.11.2012 zur Konferenz anmelden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

ArtSet Qualitätstestierung GmbH
Ferdinand-Wallbrecht-Str. 17
30163 Hannover
Tel. 0511 909698-30
Fax 0511 909698-55

Jörg Angermüller | idw
Weitere Informationen:
http://www.artset-lqw.de/cms/index.php?id=netzwerkkonferenz
http://www.artset-lqw.de/cms/fileadmin/user_upload/NWK/Anmeldeformular_NWK_2012.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung