Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nationaler Radverkehrskongress 2009 in Berlin eröffnet

07.05.2009
Tiefensee stellt Pilotprojekt Fahrradverleihsystem vor
Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee hat heute auf dem ersten Nationalen Radverkehrskongress 2009 in Berlin ein Pilotprojekt für ein neues Fahrradverleihsystem vorgestellt.

Tiefensee: "Das Fahrrad boomt. Fahrradfahren liegt im Trend. Die Zahl der Fahrradfahrten ist seit 2002 um 10 Prozent auf rund 28 Millionen täglich angestiegen. Wir wollen noch mehr Menschen zum Umsteigen bewegen und fördern deshalb den Radverkehr in Deutschland noch intensiver. Heute fällt der Startschuss für ein neues Fahrradverleihsystem zusammen mit der Deutschen Bahn, dem Land Berlin und den Verkehrsunternehmen, das wir in Berlin erproben wollen. Denn unser Ziel ist ein umweltfreundlicher, bezahlbarer Stadtverkehr für alle. So machen wir unsere Städte lebenswerter. Lärm, Gestank, Luftverschmutzung, Unfälle, Staus, drangvolle Enge auf den Straßen müssen reduziert werden. Wir werden das Fahrrad optimal in den öffentlichen Personenverkehr einbinden. Jeder, der ein Ticket für ein öffentliches Verkehrsmittel hat, fährt eine halbe Stunde kostenlos. Wer Bus und Bahn fährt, kann sich zum Beispiel an der Haltestelle ein Rad ausleihen und damit zur Arbeit, zum Einkaufen oder zum Sportplatz fahren. Wir schaffen so ein noch dichteres umweltfreundliches öffentliches Verkehrsnetz, unabhängig vom Auto, ohne nervtötende Staus und endlose Parkplatzsuche."

Pilotprojekt "Öffentliches Leihfahrrad" mit DB Rent GmbH Das Bundesverkehrsministerium fördert das Projekt mit zwei Millionen Euro. Es läuft bis Ende 2011. Ab sofort wird das System entwickelt. Die Laborphase startet im Herbst in Berlin. Dann werden die ersten Verleihstationen und Räder aufgebaut und getestet. Insgesamt sollen im Rahmen dieses Projektes 1.250 Räder an mindestens 50 Stationen verfügbar sein. Hierfür werden spezielle Stelen entwickelt und an Straßen und Plätzen aufgestellt. Dort kann der Ticketinhaber das Rad buchen, ohne wie bisher ein Handy benutzen zu müssen. Die Fahrräder können an diesen Stelen zurückgegeben und über eine Funkverbindung wieder abgeschlossen werden. Wenn erfolgreich, soll das System in weiteren Städten in Deutschland eingeführt werden.

Modellversuch "Innovative öffentliche Fahrradverleihsysteme" Das Bundesverkehrsministerium hat über das Pilotprojekt hinaus einen bundesweiten Modellversuch "Innovative öffentliche Fahrradverleihsysteme" ins Leben gerufen.

Tiefensee: "Hierfür stellen wir zusätzlich 10 Millionen Euro zur Verfügung. Innerhalb der nächsten drei Jahre fördern wir Vorhaben, die Fahrradverleihsysteme im Verbund mit dem öffentlichen Personenverkehr voranbringen. Für die Einbindung von sogenannten Pedelecs, von Fahrrädern mit elektrischer Trethilfe, stehen zusätzliche Fördermittel in Höhe von 2,7 Millionen Euro bereit. Alle Städte und Gemeinden, Kommunen, Landkreise und regionale Kooperationen, Verkehrsunternehmen und -verbünde sind aufgerufen, spannende Projekte einzureichen."

Radverkehr weiter fördern. Klima schützen.

"Mit jährlich 100 Millionen Euro bauen und verbessern wir Radwege an Bundesstraßen und Wasserwegen. Wir unterstützen fahrradfreundliche Projekte und Aktionen, schaffen Öffentlichkeit und sorgen für mehr Verkehrssicherheit. Radfahren ist Gesundheitsvorsorge und aktiver Klimaschutz in Einem. Lassen Sie auf kurzen Strecken in der Stadt Ihr Auto stehen, schwingen Sie sich aufs Rad. Mit Verlagerung von 30 Prozent der innerstädtischen Autofahrten bis 6 Kilometer lassen sich pro Jahr rund 7,5 Millionen Tonnen CO2 einsparen. Das Fahrrad ist Nullemissionsfahrzeug und Spritsparer Nummer 1. Gerade bei langfristig steigenden Benzinpreisen garantiert es bezahlbare Mobilität für alle", so Tiefensee.

Preisverleihung "best for bike"

Der Nationale Radverkehrskongress 2009 findet heute und morgen in Berlin statt. Am Freitag werden die Gewinner des vom Bundesverkehrsministerium finanzierten Wettbewerbs "best for bike" bekanntgegeben. Ausgezeichnet wird die "fahrradfreundlichste Entscheidung des Jahres". Dieser Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

Zudem wird die "fahrradfreundlichste Persönlichkeit" geehrt. Die Preisverleihung beginnt um 11:30 Uhr.

Interne Links Fahrradverkehr Weitere Informationen des BMVBS zum Thema Externe Links Fahrradportal Nationaler Radverkehrsplan, Termine, Wettbewerbe, Services

| BMVBS
Weitere Informationen:
http://www.bmvbs.de
http://www.bmvbs.de/Bild/Einzelsicht_1074820/image.jpg

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Raumfahrtkolloquium: Technologien für die Raumfahrt von morgen
21.11.2017 | FH Aachen

nachricht Neues Elektro-Forschungsfahrzeug am Institut für Mikroelektronische Systeme
21.11.2017 | Leibniz Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

500 Kommunikatoren zu Gast in Braunschweig

20.11.2017 | Veranstaltungen

VDI-Expertenforum „Gefährdungsanalyse Trinkwasser"

20.11.2017 | Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kleine Strukturen – große Wirkung

21.11.2017 | Materialwissenschaften

ESO-Beobachtungen zeigen, dass der erste interstellare Asteroid mit nichts vergleichbar ist, was wir bisher kennen

21.11.2017 | Physik Astronomie

DFKI-Roboter erkunden autonom Lavahöhlen auf Teneriffa

21.11.2017 | Energie und Elektrotechnik