Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Malen Sie noch oder managen Sie schon?

21.10.2009
8.IIR Forum Business Process Management,
7. bis 9. Dezember 2009, Holiday Inn Frankfurt City-South, Frankfurt/Main
Die BPM-Ausgaben werden steigen, so das Ergebnis einer Gartner-Umfrage, und zwar bis zu zehn Prozent bis Ende 2009. Experten sehen BPM als ein Instrument, das sich in der Unternehmenssteuerung auf allen Ebenen etablieren wird.

„BPM ist nicht nur eine Technologie. Es ist eine Management-Methode, die Strategien, Menschen, Prozesse und Technologien umfasst“, erklärt SteveTowers, international anerkannter BPM-Experte. Auf dem 8. IIR Forum Business Process Management (7.-9.12.2009, Frankfurt) wird Towers über die Kriterien, Vor- und Nachteile zur BPM-Zertifizierung sprechen. Weitere Schwerpunktthemen des Anwenderforums sind: aktives versus passives Management, Prozessmodellierung, SaaS, Cloud Computing sowie Six Sigma. Interaktiv gestaltete Thementische vertiefen Fragen um Governance und Prozess-Steuerung. In zahlreichen Praxisberichten zum BPM-Einsatz sprechen Vertreter bekannter Unternehmen wie Henkel, Deutsche Telekom, Deutsche Post DHL und Beiersdorf.

Einzelheiten des Programms sind im Internet abrufbar unter:
www.iir.de/bpm


BPM – ein Widerspruch zu Lean, Cloud und BPR?
„Prozess Management ist eine intellektuelle Herausforderung, um den Kundennutzen zu erhöhen.“ So beschreibt Thomas Olbricht, Vorsitzender der Tagung und Managing Director der taraneon Consulting Group, BPM. In seinem Vortrag gibt Olbricht eine Übersicht zu aktuellen BPM-Tools, erläutert die Trennung beziehungsweise Integration von Organisation und Technik und diskutiert, inwieweit BPM als Methodik zur Prozesskontrolle dient und ob BPM ein Widerspruch zu Lean, Cloud und Business Process Reengineering ist.

„Malen Sie noch oder managen Sie schon? Richtig angewandt sind Prozessmodelle ein zentrales Instrument für alle Aspekte des Prozessmanagements“, erklärt Prof. Dr. Thomas Allweyer (FH Kaiserslautern). Auf dem IIR-Forum stellt Allweyer verschiedene Modelle für die Modellierungsnotation für Geschäftsprozesse (BPMN) vor und geht dabei auch auf Neuigkeiten in BPMN 2.0. ein.

Six Sigma und BPM
Die Bedeutung von Six Sigma für BPM ist Thema des Keynote-Vortrags von Norbert Faulhaber (T-Mobile/Deutsche Telekom) und der anschließenden Diskussionsrunde. Anhand des europaweiten Roll-outs von Lean Six Sigma in einem internationalen TelCo-Konzern erläutert Faulhaber die These von „Lean Six Sigma Deployment ist weit mehr als DMAIC und DFSS“ und stellt die Ergebnisse und Erfolge des Projekts dar.

Die Revolution durch S-BPM
„Einsparungen, die sich bei dem Einsatz von S-BPM (subjektorientiertes BPM) durch die Verkürzung des BPM-Cycles ergeben, sind enorm. Werden die Vorteile aus der Effektivitäts- und Effizienzsteigerung bei der Prozessausführung in den Fachabteilungen addiert, so kann man von einer Revolution im BPM-Bereich sprechen“, erklärt jCOM1-CEO Herbert Kindermann. In seinem Vortrag erläutert Kindermann das High Speed Process Management und wie die neue S-BPM-Methode Prozessabläufe optimiert.

BPM in der Praxis
Erfolgsgeschichten internationaler Finanzdienstleister ist das Thema von Ingmar Haase (Swiss Life Asset Management). In einer Live Demo zeigt er Prozessportale in der Praxis, geht auf strategisches Controlling mit Geschäftsprozessen ein und erläutert kritische Faktoren im Geschäftsprozessmanagement.

Am Beispiel Deutsche Post stellen Jochen Hagen (Deutsche Post DHL) und Dr. Norbert Kaiser (taraneon Consulting Group) das Innovationsmanagement für Services und Applikationen vor. Strategisches BPM in einem global agierenden Konsumgüterkonzern ist das Thema von Lars Zirpins (Beiersdorf AG). Reiner Gratzfeld (Henkel) geht der Frage nach, welche Möglichkeiten Communities (Web 2.0) und Social Software für BPM in Unternehmen bieten können.

Am dritten Tag findet der erste offene internationale BPM Nexus Community Day statt. Anwender und Experten stehen für einen intensiven Fach- und Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Dieser offen gestaltete Workshop ist separat buchbar.

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
IIR Technology – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
E-Mail: presse@informa.com

Claudia Büttner | IIR Technology
Weitere Informationen:
http://www.iir.de/technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise