Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz zur Sicherheit heutiger Kommunikations-Netze

01.06.2011
HAW Hamburg ist Gastgeber der Konferenz Wireless Network Security 2011

In einer Zeit, in der drahtlose Netzwerke Standard sind, steigen die Gefahren durch Angriffe auf die Endgeräte. Viren, Würmer, Trojaner aber auch Datendiebstahl sind Probleme, die nicht nur bei klassischen PCs zu finden sind, sondern sich auch im mobilen Internet verbreiten. Aus diesen Gründen gewinnt die Sicherheit der heutigen Kommunikations-Netze enorm an Bedeutung. Dies gilt sowohl für drahtgebundene als auch für drahtlose Netze.

Um aktuelle Sicherheitsprobleme in drahtlosen Netzen zu identifizieren, und entsprechende Lösungen zu finden und zu diskutieren, findet an der HAW Hamburg vom 15. bis zum 17. Juni die Konferenz Wireless Network Security 2011 (WiSec) statt.

Die Konferenz zielt ab auf die Erforschung von Angriffen auf drahtlose Netzwerke sowie von Techniken zur Abwehr und Erkennung solcher Angriffe. Die einzelnen Themenbereiche sind im Überblick: Modelle und Sicherheits-Architekturen für drahtlose Sensornetze, Störsendungen auf dem drahtlosen Übertragungsmedium, Monitoring und Überwachung mobiler Systeme, Mobile Plattformen und Systeme, Kryptographische Authentifikation und Sicherheitslösungen im Bereich der Fahrzeugkommunikation.

Zwei Keynote-Vorträge behandeln die Themen „Leichtgewichtige Sicherheitsprimitive für den Bereich embedded Security“ sowie „Sicherheitsanforderungen für drahtlose Kommunikation in der Flugzeugtechnologie“. Das dreitägige Programm wird durch eine Panel Diskussion ausgewiesener Experten, sowie einem Slot mit Demonstratoren (z.B. Sicherheitslösungen bei drahtloser Kommunikation im Gesundheitswesen, Brechen von DECT-Telefonie), ergänzt.

Die Veranstaltung findet statt vom:
15. bis 17. Juni 2011, Beginn 8:30 Uhr,
am Department Maschinenbau und Produktion, Berliner Tor 21, 20099 Hamburg (Aula)
Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen. Interessierte können sich zu der kostenpflichtigen Konferenz anmelden unter http://www.sigsac.org/wisec/WiSec2011/index.php
Weitere Informationen:
Die Konferenz WiSec der Firma ACM entstand aus der Fusion von drei Workshops: ESAS (European Workshop on the Security of Ad Hoc and Sensor Networks), SASN (ACM Workshop on the Security of Ad Hoc and Sensor Networks) und WiSe (ACM Workshop on Wireless Security).

Bei der WiSec an der HAW Hamburg präsentieren ausgewiesene Forschergruppen ihre Ergebnisse. Mit dabei sind Vertreter der UC Berkeley, der Stanford University, der New York University, der Northeastern University,der University of Conneticut, der Rutgers University, der Dartmouth University, der Carnegie Mellon University, der Universitat di Roma, der University of Arizona, der K.U. Leuven, der RWTH Aachen, der TU Darmstadt, der TUHH (Prof. Dr. Dieter Gollmann) sowie dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Kontakt und Rückfragen:
Prof. Dr. Dirk Westhoff
HAW Hamburg
Department Informatik
Tel: +49-40.428 75-8183
westhoff@informatik.haw-hamburg.de

Dr. Katharina Ceyp-Jeorgakopulos | idw
Weitere Informationen:
http://www.sigsac.org/wisec/WiSec2011/index.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Speicherdauer von Qubits für Quantencomputer weiter verbessert

09.12.2016 | Physik Astronomie