Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klimaforscher treffen sich zur Sommerakademie in Potsdam

06.07.2012
Gemeinsame Pressemitteilung des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) und des Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS)

Herausragende Klimaforscher aus aller Welt treffen diese Woche in Potsdam mit internationalen Nachwuchswissenschaftlern bei einer Sommerschule zusammen: Gemeinsam beschäftigen sie sich mit Risiken der Erderwärmung, mit Unsicherheiten und Extremereignissen.

Die „Global Sustainability Summer School 2012“, eine Fortbildung für Fachleute, startet am 8. Juli und wird vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und dem Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Santa Fe Institute (SFI) ausgerichtet. Ermöglicht wird die Sommerschule durch die finanzielle Unterstützung der Robert Bosch Stiftung.

Die 35 in einem aufwändigen Verfahren ausgewählten Teilnehmer kommen aus mehr als einem Dutzend Länder - von Ghana bis Großbritannien, von Indien bis Iran, von China bis Mexiko. Sie alle sind Nachwuchskräfte aus Universitäten, Unternehmen, Regierungsinstitutionen und Verbänden, die bereits exzellente Leistungen auf ihren Fachgebieten vorzuweisen haben.

Extremereignisse wie Hitzewellen oder Überflutungen können durch einen fortschreitenden Klimawandel teils häufiger oder stärker werden. Über solche Risiken, komplexe Systeme und den Umgang mit Unsicherheiten sprechen bei der Sommerschule zur Globalen Nachhaltigkeit renommierte Klimaforscher wie Ken Caldeira von der Universität Stanford, Elke Weber von der Columbia University in New York oder Bill Clark von der Harvard University. Zusätzlich treten auch deutsche Experten auf wie Peter Höppe von der weltweit größten Rückversicherung Munich Re.

Zum Kern des dicht gepackten zweiwöchigen Programms gehören Vorträge der Direktoren der beiden Potsdamer Institute. Für das PIK wird Hans Joachim Schellnhuber über die Transformation zur Nachhaltigkeit sprechen, Ottmar Edenhofer über das Management globaler Gemeingüter wie etwa der Atmosphäre. Für das IASS spricht Klaus Töpfer über die deutsche Energiewende und Mark Lawrence über Geo-Engineering, also künstliche Eingriffe in den Klimahaushalt der Erde. Zusätzlich sind Seminare zu Computersimulationen des Klimasystems, Strategie-Planspiele und ein Theaterworkshop geplant.

Im Rahmen der Sommerschule findet eine öffentliche Podiumsdiskussion zum Thema „Geo-Engineering – Segen oder Fluch“ (“Geoengineering – Blessing or curse?“) statt. Hans Joachim Schellnhuber, Mark Lawrence, Ken Caldeira und der Philosophie-Professor Konrad Ott von der Universität Greifswald diskutieren am 11.Juli ab 20 Uhr in der Robert Bosch Stiftung in Berlin. Eine Anmeldung zu der englischsprachigen Veranstaltung ist möglich unter presse@pik-potsdam.de oder media@iass-potsdam.de.

Weblink zur Global Sustainability Summer School GSSS: http://gsss-potsdam.org/

Kontakt für weitere Informationen:

Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
Pressestelle / Jonas Viering
Telefon: +49 (0)331 288 2507
E-Mail: presse@pik-potsdam.de
Institute for Advanced Sustainability Studies
Presse und Kommunikation / Steffen Heinzelmann
Telefon: +49 (0)331 28822 340
E-Mail: media@iass-potsdam.de

Jonas Viering | PIK Potsdam
Weitere Informationen:
http://gsss-potsdam.org/
http://www.pik-potsdam.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik