Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationaler Kongress Bauhaus.SOLAR 2011: Call for Papers

21.02.2011
Die Diskussion über den innovativ ästhetischen Einfluss energiebezogener Elemente auf Architektur und Stadtplanung stehen im Mittelpunkt der internationalen Kongressreihe Bauhaus.SOLAR. Referentinnen und Referenten können bis zum 15. April 2011 Vorträge einreichen.

Dass die Energieversorgung zukünftig vor allem mit erneuerbaren Energien erfolgen wird, darüber herrscht Konsens in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Am 4. Februar dieses Jahres riefen die europäischen Staatschefs auf dem Energiegipfel ein Mal mehr zu höherer Energieeffizienz vor allem im Gebäudesektor auf.

„Jetzt geht es darum, zu handeln“, fordert Dr. Hubert Aulich, Vorstandsvorsitzender des Thüringer Branchennetzwerks SolarInput, „denn was wir für eine nachhaltige Energieerzeugung – gerade auch im Baubereich – benötigen, ist da: Wir haben die Technologien und die grundsätzliche Bereitschaft in der Gesellschaft!“ Damit das Umsetzen solaren Bauens allgegenwärtig wird, ist vor allem ein Umdenken bei Produktentwicklern und in der Architektur notwendig.

Prof. Dr. Gerd Zimmermann, Rektor der Bauhaus-Universität Weimar, betont: „Ästhetisch und funktional ist das Potenzial der gebäudeintegrierten Gewinnung von Sonnenenergie bei weitem nicht ausgeschöpft. Wir müssen wegkommen von bloßen Applikationen. Was wir brauchen, sind neue Gebäude- und Stadtkonzepte.“

Der Kongress fördert den fachübergreifenden Dialog und ruft Planer/innen, Architekten/innen, Bauingenieure/innen, Techniker/innen, Designer/innen und Anwender/innen sowie Vertreter/innen der Solar-, Immobilien- und Finanzwirtschaft dazu auf, wegweisende Konzepte, Projekte und Forschungsarbeiten zu präsentieren. Für den 4. Internationalen Kongress Bauhaus.SOLAR 2011 können bis zum 15. April 2011 zu folgenden Themen Vorträge und (Forschungs-) Projekte eingereicht werden:

• Architektur und Solare Bauelemente
• Dezentrale Energieversorgung und Netze
• Energieeffizientes Bauen und Sanieren
• Immobilienwirtschaft und Lebenszyklen
• Landschaftsarchitektur und Energieanlagen
• Stadtentwicklung und soziologischer Wandel
• Rechtliche und wirtschaftliche Betrachtungen
Die Bauhaus-Universität Weimar ist wissenschaftlicher Partner des Kongresses, zu dem sie gemeinsam mit dem Verein SolarInput e.V. und der Thüringer Energie und GreenTech-Agentur (ThEGA) einlädt.

Weitere Informationen zum Kongress Bauhaus.SOLAR sowie den „Call for Papers“ als PDF-Dokument finden Sie auf www.bauhaus-solar.de.

Im Rahmen des Kongresses wird zum zweiten Mal der Bauhaus.SOLAR AWARD verliehen. Der europäischer Nachwuchspreis ist mit 15.000 EUR dotiert. Einreichschluss für die Unterlagen ist der 30. Juni 2011: www.bauhaus-solar-award.de

Claudia Weinreich | idw
Weitere Informationen:
http://www.bauhaus-solar.de
http://www.bauhaus-solar-award.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung