Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

INTERGEO East 2010: Internationaler Branchentreffpunkt am Bosporus

19.01.2010
Neuer Termin vom 19. bis 21. Mai 2010

Die INTERGEO East öffnet 2010 erstmals ihre Tore im türkischen Istanbul. Veranstaltungsortbedingt ändert sich der anvisierte Termin 5. bis 7. Mai: Die sechste Auflage der Fachmesse mit Kongress für Landmanagement, Geoinformation, Bauwesen und Umwelt findet nun von 19. bis 21. Mai 2010 statt - und zwar in Europa und Asien zugleich: Die Metropole auf zwei Kontinenten verwandelt sich für drei Tage ins Zentrum des grenzüberschreitenden Geo-Markts in Südosteuropa und im Mittleren Osten.

Das Branchenereignis im Istanbul Convention and Exhibition Centre bezieht erstmals auch die türkischen Anrainerstaaten Rumänien, Griechenland, Armenien, Georgien, Russland sowie den Mittleren Osten mit ein.

Auf der Kongressmesse erhält die Branche umfassende Impulse für die Zukunft der Region: "Auf der INTERGEO East diskutieren die Experten regelmäßig über den strukturellen Aufbau des Landmanagements der Region und suchen nach einheitlichen Kriterien", sagt Olaf Freier, Geschäftsführer der HINTE Messe GmbH, Karlsruhe, die die INTERGEO East veranstaltet. "Zweitens finden sie einen Überblick über die neuesten Technologien und Entwicklungen der Datenerfassung und der Geoinformationssysteme. Und drittens gehören die Aussteller und Besucher der INTERGEO East zu einem einzigartigen, internationalen Kommunikationsnetzwerk, in dem sie Wissen und Innovationen ganzjährig auch über die Veranstaltung hinaus austauschen."

Pulsierender Markt
Nachdem die für Januar 2009 geplante Veranstaltung aufgrund der Wirtschaftskrise verschoben werden musste, werden 2010 Angebot und Nachfrage in Istanbul aufeinander treffen: Für die Türkei haben die ökonomische Stärkung und die Vereinheitlichung der Strukturen der Region hohe Priorität, nicht zuletzt angesichts der Beitrittsverhandlungen mit der Europäischen Union. Mit jährlichen Wachstumsraten um durchschnittlich 7 Prozent erfährt die Türkei Investitionen von ausländischen Unternehmen in Milliardenhöhe, einen Großteil davon aus Deutschland.
Wissenstransfer auf hohem Niveau
Eine neue Dimension bietet der INTERGEO East Kongress 2010, der am 19. Mai beginnt: Die ISPRS (International Society for Photogrammetry und Remote Sensing) erweitert die nationalen und regionalen Beiträge des Kongressprogramms um länderübergreifende Themenblöcke. Die erwarteten 300-400 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Verwaltung und die hochkarätigen Referenten erleben einen grenzüberschreitenden, nachhaltigen Fachdialog. Ein Großteil der Vorträge und Plenary Sessions wird simultan türkisch-englisch bzw. englisch-türkisch übersetzt.

Zur Fachmesse von 20. bis 21. Mai bringen hochkarätige internationale Aussteller ihre Innovationen mit - für die Erhebung geobasierter Daten über die Veredelung bis zur systemintegrierten Applikation. Neuer Anziehungspunkt auf der Messe wird außerdem das Trend und Medien Forum sein: Die interaktive Kommunikationsplattform integriert Fachmedien, Ausstellerpräsentationen, Diskussionen und INTERGEO TV an einer hoch frequentierten Stelle.

Partner der INTERGEO East sind im nächsten Jahr die Istanbul Technical University Faculty of Civil Engineering mit Kongress-Direktor Assoc. Prof. Dr. Rahmi Nuran CELIK an der Spitze, die International Society for Photogrammetry and Remote Sensing (ISPRS) und die Deutsch-Türkische Industrie- und Handelskammer. Außerdem unterstützen die Veranstaltung die Republic of Serbia - Republic Geodetic Authority (RGA), die Serbian Chamber of Engineers, die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (gtz), die Association for Geospatial Information in South-East Europe (AGISEE), die International Federation of Surveyors (FIG) sowie der Deutsche Verein für Vermessungswesen (DVW) als Lizenzgeber der INTERGEO East.

Zum Auftakt ging auch die INTERGEO East-Website mit erweiterter Struktur und in neuem Design online: Detaillierte, stets aktuelle Informationen und Services zu Anreise und Unterkunft für Aussteller und Besucher finden sich ebenso wie das Kongress- und Forums-Programm und die Online-Buchung für den Kongress: www.intergeo-east.com.

Die Intergeo East 2010 findet vom 19. bis 21. Mai 2010 (Fachmesse 20. bis 21. Mai) in Istanbul, Türkei, statt.

Pressekontakt:
HINTE Marketing & Media GmbH
Ursula Rubenbauer
Fon: +49 (0)721/831 424 - 460
E-Mail: urubenbauer@hinte-marketing.de

Ursula Rubenbauer | HINTE Marketing & Media GmbH
Weitere Informationen:
http://www.intergeo-east.com
http://www.hinte-messe.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von Batterieforschung bis Optoelektronik
23.06.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften