Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Institut für Designforschung auf World Design Congress 2009 "Xin" in Peking, China, vertreten

21.10.2009
Prof. h.c. Helmut Langer, international renommierter Kommunikations-Designer und langjähriger Mitarbeiter sowie Beirat des Institut für Designforschung nimmt Vortragsreise wahr.

Prof. Langer war auch vertreten auf dem "SozialDialog Grünes Bauhaus", den Reinhard Komar an und in Kooperation mit der Akademie der Künste in Berlin im September 2009 durchgeführt hat.

Der DAAD finanziert diese Kongressreise. Von 2002 bis heute hat erst die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG und nun auch der Deutsche Akademische Austauschdienst DAAD, der die Zuständigkeit für das Förderinstrument Kongress- und Vortragsreisen ab 01.01.2009 von der DFG übernommen hat, die Anträge des Instituts für Designforschung positiv entschieden.

Prof. Langer wird in diesem Zusammenhang auch den Rat für Formgebung/German Design Council http://www.german-design-council.de/ auf der Generalversammlung des International Council of Graphic Design Associations ICOGRADA vom 24. bis 25. Oktober 2009 in Peking als offizieller Delegierter repräsentieren. Auf der Generalversammlung werden bedeutende Themen für die Zukunft dieses Weltdachverbandes verhandelt werden. Prof. Langer war lange Jahre Präsident diese Weltdachverbandes für Design und visuelle Kommunikation.

Auf dem anschließenden ICOGRADA World Design Congress 2009 in Peking China ''Xin'' wird Prof. Langer einen Vortrag halten zum Thema ''Do smart Business week by week''. Auf Grund eines weltweiten Call for Papers wurde er als einziger deutscher Designer für einen Vortrag ausgewählt und gehört damit zu den herausragenden international vortragenden Persönlichkeiten dieses Kongresses.

Der Kongress hat die Themen:
- Xin-xi (Information) - human communication
- Xin-nian (Vision) - designing a better world
- Xin-ren (Trust) - understanding and collaboration
- Xin-yong (Creditability) - reliability and responsibility
- Xin-xin (Faith) - believing in hope
Das von Prof. Langer durchgeführte internationale Studenten-Projekt "Do smart Business" passt auf Grund seiner Konzeption hervorragend in diesen Themenrahmen. Studierende an 12 Hochschulen aus 12 Nationen aller fünf Kontinente haben an dem Projekt teilgenommen und 52 Themen für Aktionen Nachhaltiger Entwicklung auf den Gebieten Umwelt, Gesellschaft, Wirtschaft, Arbeit sowie Menschenrechte visualisiert. Die 52 Illustrationen werden in einem Handbuch abgedruckt, das kleinen und mittelständischen Unternehmen Ideen und Beispiele für Nachhaltiges Wirtschaften geben wird. Gleichzeitig werden mit den Werken weltweit Ausstellungen durchgeführt, um für Themen der Nachhaltigen Entwicklung zu sensibilisieren.
Die 12 beteiligten Hochschulen waren
- Academie Libanaise des Beaux Arts (ALBA), Beirut, Libanon
- Ecosign Akademie fuer Gestaltung, Köln, Deutschland
- Fine Arts School of Hanghzou Normal University, Hanghzou, China
- High Academic School of Graphic Design Moscow, Rußland
- Istituto Europeo di Design (IED), Mailand, Italien
- Nagoya University of Arts (NUA), Nagoya, Japan
- National Institute of Design (NID), Ahmedabad, Indien
- Pontificia Universidad Católica de Chile, Santiago de Chile
- Pratt Institute, New York, USA
- RMIT University Melbourne, Australien
- School of Art at Pontificia Universidad Catolica del Peru, Lima, Peru
- Zimbabwe Institute of Vigital Arts (ZIVA), Harare, Zimbabwe
Das Projekt für multikulturelle und globale Kommunikation wurde von der UNESCO als offizieller Beitrag für die Weltdekade der Vereinten Nationen für die Ausbildung zu Nachhaltiger Entwicklung ausgezeichnet.

Reinhard Komar | idw
Weitere Informationen:
http://www.beijing2009.org/index-eng.htm
http://www.designforschung.de
http://www.german-design-council.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten