Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovation trifft Kapital

10.08.2009
Sachsen-Anhalt ist ein junges Bundesland mit einer langen industriellen Tradition. Innovationspotenzial gehört zu den wesentlichen Stärken des Landes.

Die Basis dafür bilden die gut entwickelte Forschungslandschaft und die enge Kooperation zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. In diesem Jahr ist Halle (Saale) der Veran­staltungsort für das INVESTFORUM Sachsen-Anhalt. Hier treffen innovative Geschäftsideen Investoren.

Am 08. & 09. September 2009 haben Gründer und Jungunternehmer auf dem INVESTFORUM in Halle (Saale) die Chance, ihre Geschäftskonzepte potentiellen Investoren vorzustellen. Präsentiert werden Ideen aus den Branchen Life Science und Medizintechnologie, Bio-, Nanotechnologie und Cleantech, Anlagen- und Maschinenbau, Verfahrenstechnologie sowie IT, Medien und Kommunikation. Vor allem technologieorientierte Unternehmen aus der Gründungs- und Wachstumsphase stehen im Fokus des INVESTFORUM.

NH DyeAGNOSTICS ist eines der Teams, das sich für eine Präsentation auf dem INVESTFORUM beworben hat. Die Gründer, Dr. Jan Heise und Dr. Kai Naumann, können mit Hilfe der „Refraction-2D-Technologie“ hochauflösende Proteinmuster aus Geweben erstellen und miteinander vergleichen. Die Technologie soll es möglich machen, Biomarker zu identifizieren, die im Bereich der personalisierten Medizin und in Pharmakologie für spezifische Therapien und Medikamentenentwickelung zum Einsatz kommen. Die zwei Gründer haben sich auf dem weinberg campus in Halle (Saale) niedergelassen und wollen das INVESTFORUM nutzen, Kapitalgeber für eine Wachstumsfinanzierung zu akquirieren.

Katja Heppe, Gründerin der Firma Heppe Medical Chitosan, weiß wie wichtig die Unterstützung durch Investoren ist: „Nur wenn Projekte wie das INVESTFORUM junge Unternehmer bei dem Aufbau der Firma begleiten, kann eine Geschäftsidee auch Wirklichkeit werden. Gerade als `Neuling´ in der freien Wirtschaft braucht man eine Plattform, um Investoren für seine Vision zu gewinnen“. Katja Heppe konnte ihren Traum realisieren und führt heute ein dynamisches Unternehmen in einem interessanten Wachstumsmarkt rund um den Rohstoff Chitin, das für die Produktion von Kosmetik- und Pharmaprodukten genutzt wird.

Um solche Innovationen zu fördern, ist das INVESTFORUM die geeignete Plattform. Informationen zur Bewerbung, Anmeldung & Veranstaltung gibt es unter www.investforum.de oder bei Claudia Rabe unter 0345. 555 9604 bzw. info@investforum.de.

Das INVESTFORUM Sachsen-Anhalt wird durch das Ministerium für Wirtschaft und Arbeit mit Mitteln des Landes Sachsen-Anhalt gefördert und durch das Institut für Innovation und Entrepreneurship an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg koordiniert. Premiumpartner sind die KfW Mittelstandsbank und die Investitionsbank Sachsen-Anhalt.

Bild: NH DyeAGNOSTICS
Bildunterschrift: Dr. Kai Naumann und Dr. Jan Heise haben das Life-Science-Unternehmen NH DyeAGNOSTICS gegründet.
Pressekontakt:
Ansprechpartner: Michaela Möllhof
Telefon: 0391. 589 16 02
e-mail: michaela.moellhof@ib-lsa.de

Michaela Möllhof | INVESTFORUM Sachsen-Anhalt
Weitere Informationen:
http://www.ib-lsa.de
http://www.investforum.de

Weitere Berichte zu: DyeAGNOSTICS Geschäftsidee INVESTFORUM

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein neuer Index zur Diagnose einer nichtalkoholischen Fettlebererkrankung

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das Cockpit für Kühlgeräte

20.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Der Hausschwamm als Chemiker

20.01.2017 | Biowissenschaften Chemie