Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

innoLOGIST 2012 präsentiert aktuelle Trends und innovative Lösungen im Bereich Logistik-IT-Systeme

19.09.2012
Die Universität Leipzig lädt am 25. September zur Konferenz "innoLOGIST 2012" ein. Dabei befassen sich Experten mit innovativen Logistikinformationssystemen und –technologien. Zu der Konferenz, die von der im Mai 2012 an der Universität Leipzig eröffneten Stiftungsprofessur Wirtschaftsinformatik, insbesondere Informationssysteme in der Logistik organisiert wurde, werden etwa 80 Teilnehmer erwartet.
Bereits zum fünften Mal bietet die "innoLOGIST 2012" Anwendern aus Industrie, Handel und Wissenschaft ein Forum zum Wissens- und Erfahrungsaustausch mit Experten. Entwicklungen aus der Forschung, Praxisberichte und Erfolgsgeschichten werden mit starkem lokalem Bezug präsentiert und unter den Teilnehmern diskutiert.

"Immer komplexere Logistiknetzwerke, die fortschreitende Globalisierung, Kosten-, Zeit- und Flexibilitätsdruck aber auch die Auswirkungen der Wirtschafts- und Finanzkrise stellen ständig höhere Anforderungen an die Steuerung von Waren- und Informationsflüssen", sagt Dr. André Ludwig, Juniorprofessor der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und Veranstalter der Konferenz. Die "innoLOGIST 2012" gehe auf diese Anforderungen ein und zeige, wie innovative Informationssysteme und -technologien in der Unternehmenspraxis eingesetzt werden können.

"Wir wollen Unternehmen aufzeigen, wie innovative IT-Systeme und neue Technologien immer komplexere logistische Abläufe steuern, kontrollieren und optimieren helfen", erklärt Prof. Dr. André Ludwig. Themenschwerpunkte werden in diesem Jahr ihm zufolge unter anderem Logistikkooperationen und -plattformen, ortsbasierte IT-Services, Cloud Computing in der Logistik, Echtzeitdatenerfassung mittels RFID- und Sensorsystemen und Luftfahrtsicherheit sein. Als Teil der Konferenz findet ein Workshop zum EU-Projekt LOGICAL statt, welches die Zusammenarbeit von Logistikunternehmen und Logistikregionen in Europa verbessern soll.

Ausführliche Informationen zum Konferenzprogramm, den Referenten und die Möglichkeit zur Registrierung finden Sie unter www.innologist.de. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.Die innoLOGIST 2012 ist Teil der Multikonferenz SABRE, welche zukunftsweisende Technologien der Softwareentwicklung, Agententechnologie und des Servicecomputing in Konferenzen und Workshops an der Universität Leipzig thematisiert.

Die Stiftungsprofessur Wirtschaftsinformatik insbes. Informationssysteme in der Logistik an der Universität Leipzig widmet sich in Forschung und Lehre aktuellen Themenstellungen im Schnittbereich von Logistik und IT.
Ansprechpartner für Rückfragen:

Prof. Dr. André Ludwig
Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig
Tel.: +49 341 97 33732
E-Mail: ludwig@wifa.uni-leipzig.de

und
Dr. Steffi Donath
Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig
Tel.: +49 341 97 33723
E-Mail: sdonath@wifa.uni-leipzig.de

Susann Huster | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie