Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Indien: Wirtschaft hofft auf zunehmende Privatisierungen

02.11.2009
5. Handelsblatt Jahrestagung „Indien.“
4. Dezember 2009, Hotel Palace Berlin
Das Geschäft deutscher Unternehmen in Indien entwickelt sich trotz der globalen Wirtschaftskrise positiv. Fast zwei Drittel der befragten Unternehmen rechnen dieses Jahr mit einem Umsatzwachstum laut einer Umfrage der Deutsch-Indischen Handelskammer (AHK Indien, 05/2009). 26 Prozent erwarten sogar einen Zuwachs.

Angesichts einer stabilen Regierungsmehrheit nach der Wahl rechnet die Wirtschaft nun auch mit verstärkten Privatisierungen. Auf der 5. Handelsblatt Jahrestagung „Indien.“ (4. Dezember 2009, Berlin) berichten indische und deutsche Botschafter, Unternehmer und Politiker über ihre Erfahrungen mit dem neuen Regierungsprogramm und das Wachstumspotenzial des neuen Systems.

Thematische Schwerpunkte der Tagung sind die wirtschaftliche und politische Situation in Indien nach der Wahl, das veränderte Infrastrukturprogramm sowie zahlreiche Praxisberichte deutscher Unternehmer, die Indien bereits seit Jahren als Produktionsstandort nutzen.

Das vollständige Programm zur Jahrestagung ist im Internet abrufbar unter: www.konferenz.de/pr-indien09

Investitionsmarkt Indien
Im Juli 2009 hat das indische Finanzministerium seine Vorschläge zum Union Budget 2009 veröffentlicht, die wenige Wochen später durch das Parlament verabschiedet wurden. Die steuerlichen Änderungen für ausländische Direktinvestitionen stellen Hansjoachim Köhler (PricewaterhouseCoopers) und
Vivek Mehra (PricewaterhouseCoopers Mumbai) vor. Ayan Mukerji (Head-Wipro Technologies Europe) erörtert in seinem Vortrag die wirtschaftlichen Vorteile Indiens im Bereich der Informationstechnologie. Branchenexperten rechnen damit, dass sich die Zahl der jährlich in Indien verkauften Pkw bis 2015 auf 2,4 Millionen Stück verdoppeln wird.

Davon sollen 70 Prozent auf Kleinwagen entfallen. Europas Marktführer Volkswagen produziert derzeit in seiner neuen Fabrik im südindischen Pune eine Polo-Version. (Handelsblatt, 14.10.2009) Ulrich Proske (CFO-Volkswagen India Pvt. Ltd.) erörtert die Gründe für die Investitionen und schildert die Herausforderungen beim Projekt. Den indischen Sourcing-Markt im Bereich der Automobilindustrie erläutert Dr. Wilfried Aulbur (Mercedes-Benz India Pvt. Ltd.). Der Ausbau der Infrastruktur ist eines der indischen Wachstumsfelder. Andrea Pal (Dorsch Gruppe) schildert das Vorgehen bei der Bewerbung um Straßenbauprojekte sowie den Umgang mit Behörden und die Durchführung des Auftrags. Über ausländische Investitionsmöglichkeiten in die indische Infrastruktur spricht Ramesh K. Vaidyanathan (Mumbai International Airport, Ltd.). Aus der Sicht eines Mittelständlers erörtert Hubert Reilard (EFD Induction Limited) die Chancen einer globalen Zusammenarbeit und die Rolle eines mittelständischen Unternehmens im internationalen Wettbewerb.


Ihr Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM, ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt-Veranstaltungen
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: presse@informa.com


EUROFORUM
EUROFORUM ist Exklusiv-Partner für Veranstaltungen des Handelsblatts sowie der WirtschaftsWoche. Gemeinsam werden Konzepte zu aktuellen und richtungsweisenden Themen erarbeitet. Die Vermarktung und Durchführung der Veranstaltungen erfolgt durch EUROFORUM.

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik
22.05.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München
22.05.2017 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Im Focus: XENON1T: Das empfindlichste „Auge“ für Dunkle Materie

Gemeinsame Meldung des MPI für Kernphysik Heidelberg, der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

„Das weltbeste Resultat zu Dunkler Materie – und wir stehen erst am Anfang!“ So freuen sich Wissenschaftler der XENON-Kollaboration über die ersten Ergebnisse...

Im Focus: World's thinnest hologram paves path to new 3-D world

Nano-hologram paves way for integration of 3-D holography into everyday electronics

An Australian-Chinese research team has created the world's thinnest hologram, paving the way towards the integration of 3D holography into everyday...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

Flugzeugreifen – Ähnlich wie PKW-/LKW-Reifen oder ganz verschieden?

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Myrte schaltet „Anstandsdame“ in Krebszellen aus

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

22.05.2017 | Physik Astronomie

Wie sich das Wasser in der Umgebung von gelösten Molekülen verhält

22.05.2017 | Biowissenschaften Chemie