Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Indien: Wirtschaft hofft auf zunehmende Privatisierungen

02.11.2009
5. Handelsblatt Jahrestagung „Indien.“
4. Dezember 2009, Hotel Palace Berlin
Das Geschäft deutscher Unternehmen in Indien entwickelt sich trotz der globalen Wirtschaftskrise positiv. Fast zwei Drittel der befragten Unternehmen rechnen dieses Jahr mit einem Umsatzwachstum laut einer Umfrage der Deutsch-Indischen Handelskammer (AHK Indien, 05/2009). 26 Prozent erwarten sogar einen Zuwachs.

Angesichts einer stabilen Regierungsmehrheit nach der Wahl rechnet die Wirtschaft nun auch mit verstärkten Privatisierungen. Auf der 5. Handelsblatt Jahrestagung „Indien.“ (4. Dezember 2009, Berlin) berichten indische und deutsche Botschafter, Unternehmer und Politiker über ihre Erfahrungen mit dem neuen Regierungsprogramm und das Wachstumspotenzial des neuen Systems.

Thematische Schwerpunkte der Tagung sind die wirtschaftliche und politische Situation in Indien nach der Wahl, das veränderte Infrastrukturprogramm sowie zahlreiche Praxisberichte deutscher Unternehmer, die Indien bereits seit Jahren als Produktionsstandort nutzen.

Das vollständige Programm zur Jahrestagung ist im Internet abrufbar unter: www.konferenz.de/pr-indien09

Investitionsmarkt Indien
Im Juli 2009 hat das indische Finanzministerium seine Vorschläge zum Union Budget 2009 veröffentlicht, die wenige Wochen später durch das Parlament verabschiedet wurden. Die steuerlichen Änderungen für ausländische Direktinvestitionen stellen Hansjoachim Köhler (PricewaterhouseCoopers) und
Vivek Mehra (PricewaterhouseCoopers Mumbai) vor. Ayan Mukerji (Head-Wipro Technologies Europe) erörtert in seinem Vortrag die wirtschaftlichen Vorteile Indiens im Bereich der Informationstechnologie. Branchenexperten rechnen damit, dass sich die Zahl der jährlich in Indien verkauften Pkw bis 2015 auf 2,4 Millionen Stück verdoppeln wird.

Davon sollen 70 Prozent auf Kleinwagen entfallen. Europas Marktführer Volkswagen produziert derzeit in seiner neuen Fabrik im südindischen Pune eine Polo-Version. (Handelsblatt, 14.10.2009) Ulrich Proske (CFO-Volkswagen India Pvt. Ltd.) erörtert die Gründe für die Investitionen und schildert die Herausforderungen beim Projekt. Den indischen Sourcing-Markt im Bereich der Automobilindustrie erläutert Dr. Wilfried Aulbur (Mercedes-Benz India Pvt. Ltd.). Der Ausbau der Infrastruktur ist eines der indischen Wachstumsfelder. Andrea Pal (Dorsch Gruppe) schildert das Vorgehen bei der Bewerbung um Straßenbauprojekte sowie den Umgang mit Behörden und die Durchführung des Auftrags. Über ausländische Investitionsmöglichkeiten in die indische Infrastruktur spricht Ramesh K. Vaidyanathan (Mumbai International Airport, Ltd.). Aus der Sicht eines Mittelständlers erörtert Hubert Reilard (EFD Induction Limited) die Chancen einer globalen Zusammenarbeit und die Rolle eines mittelständischen Unternehmens im internationalen Wettbewerb.


Ihr Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
EUROFORUM, ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt-Veranstaltungen
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: presse@informa.com


EUROFORUM
EUROFORUM ist Exklusiv-Partner für Veranstaltungen des Handelsblatts sowie der WirtschaftsWoche. Gemeinsam werden Konzepte zu aktuellen und richtungsweisenden Themen erarbeitet. Die Vermarktung und Durchführung der Veranstaltungen erfolgt durch EUROFORUM.

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Im Focus: Towards data storage at the single molecule level

The miniaturization of the current technology of storage media is hindered by fundamental limits of quantum mechanics. A new approach consists in using so-called spin-crossover molecules as the smallest possible storage unit. Similar to normal hard drives, these special molecules can save information via their magnetic state. A research team from Kiel University has now managed to successfully place a new class of spin-crossover molecules onto a surface and to improve the molecule’s storage capacity. The storage density of conventional hard drives could therefore theoretically be increased by more than one hundred fold. The study has been published in the scientific journal Nano Letters.

Over the past few years, the building blocks of storage media have gotten ever smaller. But further miniaturization of the current technology is hindered by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einmal durchleuchtet – dreifacher Informationsgewinn

11.12.2017 | Physik Astronomie

Kaskadennutzung auch bei Holz positiv

11.12.2017 | Agrar- Forstwissenschaften

Meilenstein in der Kreissägetechnologie

11.12.2017 | Energie und Elektrotechnik