Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Impfmüdigkeit oder neue Potenziale?

04.06.2013
Symposium zu modernen Impfstrategien mit Harald zur Hausen

Impfstoffe retten jährlich Millionen Menschenleben. Sie haben Krankheiten wie Pocken, Masern, Röteln oder Mumps weitgehend eingedämmt und erheblich dazu beigetragen, dass die Kindersterblichkeit in den vergangenen 50 Jahren halbiert werden konnte. Die Potenziale der Forschung sind damit noch nicht ausgeschöpft.

Künftig könnten Impfungen nicht nur gegen Infektionskrankheiten helfen, sondern für Allergien, Autoimmunerkrankungen und vielleicht sogar für Krebs zur Verfügung stehen. Die Möglichkeiten moderner Impfstrategien werden beim Symposium „Modern Vaccination Strategies“ vorgestellt und diskutiert. Zu dieser Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein.

Symposium „Modern Vaccination Strategies“
Montag, 10. Juni 2013, 09.00 bis 19.00 Uhr
Kaiserin Friedrich-Haus, Robert-Koch-Platz 7, 10115 Berlin

Das Symposium im Rahmen des 50. Jubiläums des Élysée-Vertrages veranstaltet die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina zusammen mit der französischen Académie des Sciences und dem Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie Berlin. Auf der Veranstaltung werden unter anderem die Nobelpreisträger Jules Hoffmann und Harald zur Hausen sprechen.

Mögliche Gefahren für die Gesundheit der Bevölkerung durch Impfmüdigkeit insbesondere in den Industrieländern werden dabei ebenso thematisiert wie die Bedrohung durch neue Viren wie den Vogelgrippe-Typ H7N9.

Während sich das Tagesprogramm in englischer Sprache an ein Fachpublikum richtet, adressiert der deutschsprachige Abendvortrag um 17.30 Uhr von Harald zur Hausen „Primärprävention – Der einzige Weg, die Krebserkrankungsrate zu senken“ ein breites Publikum.

Wir freuen uns, wenn Sie in Ihrem Medium auf die Veranstaltung hinweisen. Informationen erhalten Sie bei Yvonne Borchert, Büro des Akademiepräsidenten, Tel: +49 (0) 30/203 8997-416, E-Mail: yvonne.borchert@leopoldina.org.

Das vollständige Programm der Veranstaltung finden Sie unter diesem Link:
http://www.leopoldina.org/de/veranstaltungen/veranstaltung/event/2119/

Anmeldungen von Journalisten werden bis zum Freitag, 7. Juni, per E-Mail an presse@leopoldina.org erbeten.

Caroline Wichmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.leopoldina.org/de/veranstaltungen/veranstaltung/event/2119/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung