Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Auf der IAA über die Zukunft der Mobilität diskutieren

29.08.2011
Die IAA als weltweit wichtigste Automobilmesse ist zudem Diskussionsforum und Ideenwerkstatt.

Bei zahlreichen Fachveranstaltungen und Symposien stehen spannende automobile Themen im Mittelpunkt, darunter die neue CO2-Kennzeichnung für Pkw, CarSharing oder Telematik. Besucher, Aussteller, Politiker und Journalisten diskutieren dabei über die Zukunft der Mobilität und des Automobils.

Grün für CO2-Effizienz.

Eine neue Kennzeichnung für Pkw Privatkunden richten ihre Entscheidung beim Pkw-Kauf zunehmend an Nachhaltigkeitskriterien wie Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen aus. Auch Firmenwagenflotten werden vermehrt nach diesen Kriterien zusammengestellt. Die Bundesregierung will mit der novellierten Energieverbrauchs-kennzeichnung für Pkw in Deutschland ein Instrument schaffen, das bei der Auswahl von effizienten Fahrzeugen behilflich ist. Ende 2011 soll ein CO2-Effizienzlabel eingeführt werden, das den Vergleich von Fahrzeugen innerhalb ihres Segments ermöglicht.

Entsprechend des CO2-Ausstoßes im Verhältnis zum Gewicht werden die Fahrzeuge in die Klassen A+ (grün und sehr effizient) bis G (rot und wenig effizient) eingestuft. Die neue Verbrauchskennzeichnung für Pkw ist Thema des Expertengesprächs "Grün für CO2-Effizienz - eine neue Kennzeichnung für Pkw" auf der IAA.

Das Expertengespräch findet statt am Freitag, 16. September, 13.00 Uhr, im CongressCenter Messe Frankfurt (CMF), Saal Illusion 3. An der Diskussion nehmen u. a. Dr. Holger Krawinkel, Fachbereichsleiter Bauen, Energie, Umwelt, Verbraucherzentrale Bundesverband e. V., und Dr. Joachim Pfeiffer, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, teil. Veranstalter sind der Verband der Automobilindustrie (VDA), die Zeitschrift FIRMENAUTO/ecoFleet und die Deutsche Energie-Agentur (dena). Das ausführliche Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier im Internet.

Mobilität im Alltag - Wie sind wir künftig unterwegs?

In den vergangenen Jahrzehnten sind die Menschen immer mobiler geworden, ihr Aktionsradius hat sich im Beruf und in der Freizeit ständig vergrößert. Diese Mobilität unterliegt einem fortwährenden Wandel: Neue technische Entwicklungen prägen den Verkehrssektor. Auf den Öffentlichen Verkehr kommen neue Herausforderungen zu.

Nachhaltigkeit spielt eine immer größere Rolle. Mit der Altersstruktur der Bevölkerung ändern sich auch Mobilitätsbedürfnisse der Menschen. Vertreter von Mobilitätsdienstleistern, Industrie, Verbänden und Wissenschaft diskutieren darüber beim IAA-Symposium "Mobilität im Alltag - Wie sind wir künftig unterwegs?"

Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 20. September 2011,
10.30 Uhr, im CongressCenter Messe Frankfurt (CMF), Saal Fantasie 2.
Es sprechen u. a. VDA-Präsident Matthias Wissmann und Ulrich Klaus Becker, ADAC-Vizepräsident für Verkehr. Veranstalter sind der VDA und das Deutsche Verkehrsforum. Das ausführliche Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier im Internet.

Strategische Entwicklungsperspektiven des CarSharing-Marktes.

Mehr als 5.000 Autos werden in 300 deutschen Städten und Gemeinden für CarSharing angeboten. Im Januar 2011 waren 190.000 Nutzer bei 130 Anbietern registriert. In vielen europäischen Ländern werden die Angebote zügig ausgebaut. Auch Automobilhersteller und Autovermieter haben Angebote aufgelegt. Welche Ziele unterschiedliche CarSharing-Modelle verfolgen und wie sie zur Entlastung der Verkehrsräume beitragen, ist Thema des Symposiums "Strategische Entwicklungsperspektiven des CarSharing-Marktes". Die Diskussionsrunde wird gemeinsam vom VDA und dem Bundesverband CarSharing organisiert.

Das Symposium findet statt am Mittwoch, 21. September 2011, 11.00 Uhr, CongressCenter Messe Frankfurt (CMF), Saal Fantasie 1. Redner sind u. a. Dr. Kay Lindemann, stellvertretender VDA-Geschäftsführer, und Willi Loose, Geschäftsführer des Bundesverbandes CarSharing.

Außerdem spricht Franck Leveque, Frost & Sullivan, Vice President, über Wachstumspotenziale des CarSharing-Marktes in Europa. Das ausführliche Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier im Internet.

25 Jahre Verpackungsstandardisierung im VDA.

Ladungsträger sind zentrale Elemente in der Lieferkette (Supply
Chain) der Automobilindustrie. Durch Standardisierung dieser Ladungsträger können Kosten im Fertigungsprozess deutlich reduziert werden. Die fortschreitende Optimierung der Ladungsträger ist daher wesentlich, um die Produktivität in der Automobilindustrie auch in Zukunft weiter zu verbessern. Im "Center of Competence Packing" hat der VDA die Ladungsträger und damit die Materialflusskette der Automobilindustrie entscheidend verbessert. Die erreichten Verbesserungen und künftige Herausforderungen sind Themen der Fachveranstaltung "25 Jahre Verpackungsstandardisierung im VDA - so aktuell wie eh und je".

Die VDA-Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 22. September 2011, 10.00 Uhr, Halle 4.1, Saal Good Will. Redner sind u. a. VDA-Geschäftsführer Hans-Georg Frischkorn, Werner Schwentuchowski, Robert Bosch GmbH, Leiter VDA-Arbeitskreis CoC Packaging, und Oliver Heusler, Continental Automotive GmbH, Leiter VDA-Arbeitsgruppe KLT.

Das ausführliche Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier im Internet.

Telematik - die optimale Kostenbremse für den Pkw-Fuhrpark.

Telematik ist ein Schlüssel für mehr Effizienz im Fuhrpark und im Straßenverkehr. Im Mittelpunkt des Symposiums "Telematik - die optimale Kostenbremse für den Pkw-Fuhrpark" stehen daher diese

Fragen: Nach welchen Kriterien wähle ich Telematik aus? Welches System passt zu meinem Anforderungsprofil? Was leistet intelligente Telematik jetzt und in der Zukunft? Veranstalter des Forums sind der VDA und die Fachzeitung Telematik-Markt.de.

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 23. September 2011,
10.00 Uhr, CongressCenter Messe Frankfurt (CMF), Saal Illusion 2. Das ausführliche Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier im Internet.

Über weitere Länder- und Fachveranstaltungen informieren wir Sie in Kürze. Eine Übersicht über alle Fachveranstaltungen auf der IAA finden Sie im Internet.

Pressekontakt:
Eckehart Rotter
VDA/Abteilung Presse
Tel.: +49 30 897842-120
Mail: rotter@vda.de

Eckehart Rotter | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.vda.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ballungsräume Europas
26.04.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht 200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin
26.04.2017 | AiF Projekt GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

200 Weltneuheiten beim Innovationstag Mittelstand in Berlin

26.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Akute Myeloische Leukämie: Ulmer erforschen bisher unbekannten Mechanismus der Blutkrebsentstehung

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Naturkatastrophen kosten Winzer jährlich Milliarden

26.04.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Zusammenhang zwischen Immunsystem, Hirnstruktur und Gedächtnis entdeckt

26.04.2017 | Biowissenschaften Chemie