Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Holzbau mit Bestand - Thema der Norddeutschen Holzbautagung 2015

01.04.2015

Die Hochschule Wismar lädt am Freitag, dem 24. April 2015, zur „Norddeutschen Holzbautagung 2015“ in das Foyer im Haus 7a ein. Sowohl die Tagung als auch die Begleitausstellung stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Holzbau mit Bestand“. Werksbesichtigungen in Wismarer Unternehmen am Sonnabend, dem 25. April 2015, runden das Programm ab. Um Anmeldung über die Webseite www.hs-wismar.de/holzbautagung  wird gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Norddeutschen Holzbautagungen zeigen die vielfältigen Möglichkeiten und Anwendungen des Bauens mit Holz. Der Fokus wird nicht nur auf die besonderen gestalterischen und konstruktiven Möglichkeiten gelegt, sondern auch auf die Aspekte der Bauökologie, des Klimaschutzes und der Energieeffizienz von Bauwerken. Die Norddeutsche Holzbautagung 2015 steht unter dem Leitmotto „Holzbau mit Bestand“.

Elf Referenten aus Forschung und Praxis, Handwerk und Industrie berichten über aktuelle Entwicklungen, Produkte und Projekte. Dabei stehen Tradition und Werthaltigkeit, Innovation und Wertschöpfung, Neubau im Bestand und mit Bestand im Mittelpunkt ihrer Betrachtungen.

So wird beispielsweise in einem Vortrag auf die kürzlich erfolgte Sanierung von Holzkonstruktionen in Mecklenburgs größtem barocken Schloss Bothmer eingegangen, während ein weiterer Vortrag unter dem Titel „Nachhaltiges Bauen mit Holz – Perspektiven der Bundesländer“ den Blick in die Zukunft richtet.

Eine Begleitausstellung informiert über neue Holzwerkstoffe und über kürzlich im Bundeswettbewerb „HolzbauPlus“ prämierte Bauprojekte. Am Sonnabend besteht für Tagungsteilnehmer ein Angebot zu Werksbesichtigungen bei den Wismarer Unternehmen „Ilim Nordic Timber GmbH & Co. KG“ mit dem Fokus auf industrielle Schnittholzproduktion und „Hüttemann Wismar Gmbh & Co. KG“, bei dem die industrielle Leimholzproduktion im Mittelpunkt steht.

Die Veranstaltung richtet sich an Architekten, Planer, Ingenieure, Mitarbeiter von holzverarbeitenden Unternehmen, Mitarbeiter öffentlicher Bauverwaltungen, Bauhandwerksbetriebe sowie Studierende der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen.

Der Besuch der Veranstaltung wird durch die Architektenkammer M-V als Fortbildung anerkannt. Die Teilnahme an der Norddeutschen Holzbautagung 2015 ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt per E-Mail an die Organisatoren der Hochschule Wismar, Fakultät Gestaltung: eckhard.klopp@hs-wismar.de.

Weitere Informationen:

http://www.hs-wismar.de/holzbautagung - Programm sowie das Anmeldeformular

Kerstin Baldauf | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte
23.11.2017 | Universität Witten/Herdecke

nachricht IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen
22.11.2017 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher verwandeln Diamant in Graphit

24.11.2017 | Physik Astronomie

Dinner in the Dark – ein delikates Wechselspiel der Mikroorganismen

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie

Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

24.11.2017 | Physik Astronomie