Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Großserientaugliche Faserverbundbauteile im Fokus

14.02.2014
Chemnitzer Textiltechnik-Tagung am 13. und 14. Mai 2014 bietet Vorträge zu Erkenntnissen aus Forschung und Industrie - Bundesexzellenzcluster MERGE der TU Chemnitz präsentiert erste Ergebnisse auf der Fachmesse LiMA

„Bei der Entwicklung textiler Technologien für die Herstellung hochleistungsfähiger Faserverbundbauteile in Großserie haben wir interessante Fortschritte erzielt. Über Einzelheiten werden wir die Fachwelt auf der diesjährigen Chemnitzer Textiltechnik-Tagung informieren.“

Das kündigte Prof. Dr. Lothar Kroll, Direktor des Cetex Instituts, Chemnitz, und des Instituts für Strukturleichtbau der TU Chemnitz, an. Er hält einen der Eröffnungsvorträge auf der 14. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung (CTT), die unter dem Motto „Mehrwert durch Textiltechnik“ am 13. und 14. Mai 2014 in der sächsischen Industriemetropole stattfindet.

Gleichfalls zum Auftakt der 14. CTT widmet sich Dr. Thomas Maurer, BMW Group, in seinem Vortrag textilen Bauweisen in tragenden Strukturen für industrielle Anwendungen in der Verkehrstechnik. Einen Überblick über die Marktsituation bei faserverstärkten Kunststoffen liefert Volker Mathes, AVK - Industrievereinigung Verstärkte Kunststoffe e.V., Frankfurt/Main.

An beiden Veranstaltungstagen legen rund 50 Experten aus Deutschland, Österreich und Tschechien in fünf Sektionen ihre Erkenntnisse dar. Wissenschaftler aus renommierten Forschungsinstituten sind ebenso vertreten wie Entwicklungsingenieure bzw. -manager aus dem Textilmaschinenbau, aus der Textilindustrie sowie aus der Leichtbaubranche.

Die Tagung ist strukturiert in die Themenkomplexe „Ressourceneffiziente Textilmaschinen und Verfahren“; „Funktionalisierung / Smart Textiles“; „Halbzeuge / Preformtechnologien / Verbundbauteile“; „Prozess- und Struktursimulation“ und „Nachhaltigkeit textiler Prozesse und Produkte“.

Veranstalter der 14. CTT sind der Förderverein Cetex Chemnitzer Textilmaschinenentwicklung e. V.; die Institute für Strukturleichtbau (IST) und für Fördertechnik und Kunststoffe (ifk) der TU Chemnitz, das Sächsische Textilforschungsinstitut (STFI), Chemnitz, und der Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie e.V. (vti). Sie erwarten weit über 200 Konferenzteilnehmer aus dem In- und Ausland.

„Einen attraktiven Mehrwert bieten wir unseren Tagungsgästen durch die erstmals erfolgte Terminabstimmung mit zwei einschlägigen Fachveranstaltungen, die am zweiten Konferenztag in Chemnitz beginnen“, erläutert Dr. Wolfgang Nendel, Vorstandsvorsitzender des Cetex-Vereins und stellvertretender Leiter der Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung der TU Chemnitz. Vom 14. bis 16. Mai 2014 finden auf dem Chemnitzer Messegelände die 5. Mobiltextilien-Schau „mtex“ sowie die 3. Leichtbau-Ausstellung „LiMA“ statt (jeweils mit Begleitsymposium). Dort wird auch der von Prof. Dr. Lothar Kroll geleitete Bundesexzellenzcluster MERGE der TU Chemnitz erste Ergebnisse seiner Arbeit präsentieren. Bei der LiMA sprechen Dr. Daisy Nestler und Dr. Jürgen Tröltzsch vom MERGE-Team über "Innovative faserverstärkte Hybridlaminate". LiMA und mtex sind Bestandteil der neu konzipierten „Chemnitzer Fachmessen“, zu denen auch die Sächsische Industrie- und Technologiemesse SIT und ein IT-Anwenderforum gehören.

Programm und Anmeldung zur 14. Chemnitzer Textiltechnik-Tagung: http://www.chemtextiles.de

Weitere Informationen erteilt Dr. Wolfgang Nendel, Professur Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung und Vorsitzender des Fördervereins Cetex Chemnitzer Textilmaschinenentwicklung e.V., Telefon 0371 531-32545, E-Mail wolfgang.nendel@hrz.tu-chemnitz.de.

Katharina Thehos | Technische Universität Chemnitz
Weitere Informationen:
http://www.chemtextiles.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

nachricht LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018
19.06.2018 | Kompetenznetz Maligne Lymphome e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Schlüsselmolekül des Alterns entdeckt

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Vorhersage von Kristallisationsprozessen soll bessere Kunststoff-Bauteile möglich machen

20.06.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics