Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forum MEDICA VISION 2011: Neues aus den Innovationsfeldern Gesundheitsforschung und Medizintechnik

19.10.2011
Medizintechnik ist unverzichtbar: Sie verbessert Diagnose und Behandlung von Krankheiten und hilft Menschen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Mit ihren zahlreichen technischen Neuerungen ebnet die Medizintechnik den Weg zur individualisierten Medizin, die jedem Patienten eine passgenaue Therapie ermöglichen soll. Die neuesten Entwicklungen und Forschungsergebnisse aus den Innovationsfeldern Gesundheitsforschung und Medizintechnik werden im Rahmen der „MEDICA VISION“ vorgestellt.

Das Forum öffnet seine Pforten im Rahmen der Fachmesse Medica (Düsseldorf) vom 16. bis 19. November in Halle 3/H 92. Erstmals präsentieren das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gemeinsam täglich ab 11 Uhr ein facettenreiches Programm mit zahlreichen Vorträgen aus der Medizintechnik.

Am Mittwoch (16.11.) startet das Forum mit Vorträgen aus den Bereichen Bildgebende Verfahren, Operative und Interventionelle Systeme sowie Prothesen und Implantate. Bei den Bildgebenden Verfahren präsentieren Forscher ihre Weiterentwicklungen der Magnetresonanztomographie und molekularen Bildgebung. Im Rahmen der operativen und interventionellen Systeme erhalten die Besucher interessante Einblicke in neue innovative Operationsverfahren und –techniken. Zum Thema Prothesen und Implantate stellen einige von BMBF und BMWi geförderte Verbundprojekte ihre aktuellen Entwicklungen zu intelligenten und biologisierten Implantaten vor.

Am Donnerstag (17.11.) widmet sich das Forum den neuen strategischen Ansätzen und Förderprogrammen der Medizintechnik. BMBF und BMWi unterstützen das kreative Potential in der deutschen Forschungslandschaft mit verschiedenen Fördermaßnahmen. Eine wichtige Rolle spielt dabei der im Juni 2011 von den drei Ressorts BMBF, BMG und BMWi initiierte „Strategieprozess Innovationen in der Medizintechnik“. Ziel ist es, den Innovationstransfer weiter zu verbessern und den medizintechnischen Fortschritt schneller zum Patienten zu bringen. Nachmittags präsentieren Projekte aus dem Bereich Telemedizin ihre Entwicklungen und Ideen bei Herzerkrankungen und Pflege in der häuslichen Umgebung. Abgerundet wird der Tag durch den Schwerpunkt Assistenzsysteme.

Der Freitag (18.11.) stellt neue Ansätze der Medizintechnik für Behandlung und Diagnostik vor. Zum Thema Zell- und Gewebeforschung präsentieren Wissenschaftler ihre Fortschritte bei der Verwendung von Zellen zur Therapie von schweren Erkrankungen. Im Bereich der Biomaterialentwicklung steht die Entwicklung von Polymeren im Vordergrund, die für den Körper besser verträglich sind. Zum Thema in-vitro Diagnostik stellen Wissenschaftler ihre Ergebnisse für den Chip- und antikörperbasierten Nachweis von Biomolekülen für die Hochleistungsanalytik dar. Abgerundet wird der Tag durch neueste Erkenntnisse aus dem Schwerpunkt Wirkstofftransport.

Der Samstag (19.11.) steht unter der Überschrift „Volkskrankheit Krebs – Von der Diagnostik bis zur Rehabilitation“. BMBF und BMWi unterstützen die Krebsforschung mit verschiedenen Förderprogrammen. Präsentiert werden neue Ansätze zur genauen und frühzeitigen Erkennung von Krebszellen und Metastasen sowie diagnostische Möglichkeiten zur Detektion und Charakterisierung dieser Zellen. Hierbei stehen speziell weiterentwickelte und neue bildgebende Verfahren wie Computertomografie und das sog. Magnetic Particle Imaging im Vordergrund. Ein weiterer Schwerpunkt an diesem Tag ist die Entwicklung individualisierter Tumortherapien unter Verwendung von neuen Diagnoseverfahren und neuartigen Medikamenten.

Kontakt:

Ursula Porwol

Projektträger
im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Gesundheitsforschung
Heinrich-Konen-Str.1
53227 Bonn
Tel: 0228 3821-1289
Ursula.Porwol@dlr.de

Petra Richter | idw
Weitere Informationen:
http://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/64.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe
23.02.2017 | Technische Hochschule Deggendorf

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Heinz Maier-Leibnitz-Preise 2017: DFG und BMBF zeichnen vier Forscherinnen und sechs Forscher aus

23.02.2017 | Förderungen Preise

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Planeten außerhalb unseres Sonnensystems: Bayreuther Forscher dringen tief ins Weltall vor

23.02.2017 | Physik Astronomie