Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Forum MEDICA VISION 2011: Neues aus den Innovationsfeldern Gesundheitsforschung und Medizintechnik

19.10.2011
Medizintechnik ist unverzichtbar: Sie verbessert Diagnose und Behandlung von Krankheiten und hilft Menschen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.

Mit ihren zahlreichen technischen Neuerungen ebnet die Medizintechnik den Weg zur individualisierten Medizin, die jedem Patienten eine passgenaue Therapie ermöglichen soll. Die neuesten Entwicklungen und Forschungsergebnisse aus den Innovationsfeldern Gesundheitsforschung und Medizintechnik werden im Rahmen der „MEDICA VISION“ vorgestellt.

Das Forum öffnet seine Pforten im Rahmen der Fachmesse Medica (Düsseldorf) vom 16. bis 19. November in Halle 3/H 92. Erstmals präsentieren das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gemeinsam täglich ab 11 Uhr ein facettenreiches Programm mit zahlreichen Vorträgen aus der Medizintechnik.

Am Mittwoch (16.11.) startet das Forum mit Vorträgen aus den Bereichen Bildgebende Verfahren, Operative und Interventionelle Systeme sowie Prothesen und Implantate. Bei den Bildgebenden Verfahren präsentieren Forscher ihre Weiterentwicklungen der Magnetresonanztomographie und molekularen Bildgebung. Im Rahmen der operativen und interventionellen Systeme erhalten die Besucher interessante Einblicke in neue innovative Operationsverfahren und –techniken. Zum Thema Prothesen und Implantate stellen einige von BMBF und BMWi geförderte Verbundprojekte ihre aktuellen Entwicklungen zu intelligenten und biologisierten Implantaten vor.

Am Donnerstag (17.11.) widmet sich das Forum den neuen strategischen Ansätzen und Förderprogrammen der Medizintechnik. BMBF und BMWi unterstützen das kreative Potential in der deutschen Forschungslandschaft mit verschiedenen Fördermaßnahmen. Eine wichtige Rolle spielt dabei der im Juni 2011 von den drei Ressorts BMBF, BMG und BMWi initiierte „Strategieprozess Innovationen in der Medizintechnik“. Ziel ist es, den Innovationstransfer weiter zu verbessern und den medizintechnischen Fortschritt schneller zum Patienten zu bringen. Nachmittags präsentieren Projekte aus dem Bereich Telemedizin ihre Entwicklungen und Ideen bei Herzerkrankungen und Pflege in der häuslichen Umgebung. Abgerundet wird der Tag durch den Schwerpunkt Assistenzsysteme.

Der Freitag (18.11.) stellt neue Ansätze der Medizintechnik für Behandlung und Diagnostik vor. Zum Thema Zell- und Gewebeforschung präsentieren Wissenschaftler ihre Fortschritte bei der Verwendung von Zellen zur Therapie von schweren Erkrankungen. Im Bereich der Biomaterialentwicklung steht die Entwicklung von Polymeren im Vordergrund, die für den Körper besser verträglich sind. Zum Thema in-vitro Diagnostik stellen Wissenschaftler ihre Ergebnisse für den Chip- und antikörperbasierten Nachweis von Biomolekülen für die Hochleistungsanalytik dar. Abgerundet wird der Tag durch neueste Erkenntnisse aus dem Schwerpunkt Wirkstofftransport.

Der Samstag (19.11.) steht unter der Überschrift „Volkskrankheit Krebs – Von der Diagnostik bis zur Rehabilitation“. BMBF und BMWi unterstützen die Krebsforschung mit verschiedenen Förderprogrammen. Präsentiert werden neue Ansätze zur genauen und frühzeitigen Erkennung von Krebszellen und Metastasen sowie diagnostische Möglichkeiten zur Detektion und Charakterisierung dieser Zellen. Hierbei stehen speziell weiterentwickelte und neue bildgebende Verfahren wie Computertomografie und das sog. Magnetic Particle Imaging im Vordergrund. Ein weiterer Schwerpunkt an diesem Tag ist die Entwicklung individualisierter Tumortherapien unter Verwendung von neuen Diagnoseverfahren und neuartigen Medikamenten.

Kontakt:

Ursula Porwol

Projektträger
im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Gesundheitsforschung
Heinrich-Konen-Str.1
53227 Bonn
Tel: 0228 3821-1289
Ursula.Porwol@dlr.de

Petra Richter | idw
Weitere Informationen:
http://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/de/64.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Carmenes“ findet ersten Planeten

18.12.2017 | Physik Astronomie

Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

18.12.2017 | Physik Astronomie