Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Förderprogramme und Technologien der Elektromobilität in Hannover

19.10.2011
Im Rahmen des „Forum für Brennstoffzellen und Elektromobilität“ werden am 02.11.11 in Hannover aktuelle Förderprogramme wie z.B. „Schaufenster Elektromobilität“ sowie innovative Technologien rund um die Themen Elektromobilität, Brennstoffzelle und Batterie vorgestellt.

Am 12.10.2011 wurde das Förderkonzept „Schaufenster Elektromobilität“ der Bundesregierung durch den Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler, und den Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Dr. Peter Ramsauer, gestartet. Mit den Schaufenstern verfolgt die Bunderegierung u.a. das Ziel, in groß angelegten regionalen Demonstrations- und Pilotvorhaben das System Elektromobilität für die breite Öffentlichkeit erfahrbar zu machen und die Alltagstauglichkeit von E-Fahrzeugen zu demonstrieren. Die Bundesregierung stellt hierfür 180 Millionen Euro bereit.

Auch Niedersachsen hat das Thema Elektromobilität parallel zur Brennstoffzellen und Batterietechnologie in den letzten Jahren massiv vorangetrieben. Durch eine intensive Vernetzung zwischen Wirtschaft und Wissenschaft sowie einem hohen Anteil an regenerativen Energien hat das Automobilland Niedersachsen hier eine strategisch hervorragende Ausgangssituation.

In seinem Vortrag „Schaufenster - Tor zum Markt für Elektrofahrzeuge“ pointiert Herr Prof. Wolfgang Steiger (Volkswagen AG) auf dem „Niedersächsischen Forum für Brennstoffzelle und Elektromobilität“ am 02.11.2011 aktuelle Aktivitäten zum Schaufenster-Programm aus Sicht von VW. Ergänzend hierzu werden aktuelle Förderaktivitäten speziell des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung vorgestellt.

Weitere Experten greifen die Themen Brennstoffzelle, Batterie und Elektromobilität interdisziplinär auf und dokumentieren in Ihren Vorträgen den aktuellen Stand der Technologien sowie niedersächsischer Kompetenzen. U.a. präsentieren:

- EWE (Modellprojekt GridSurfer)
- AllMerus Energy LTD (Redox-Flow-Technologie)
- German E-Cars (elektrische Nutzfahrzeuge)
- Honeywell (Materialentwicklung für zukünftige Energiespeicher)
- Johnson Controls - Saft (Batterien für die Elektromobilität)
- NOW GmbH (aktuelle Förderprogramme des BMVBS)
In der Begleitausstellung bieten zahlreiche Elektrofahrzeuge und Komponenten Ansatzpunkte für einen branchenübergreifenden Fachdialog der Experten. 6. Nds. Forum für Brennstoffzellen und Elektromobilität der Landesinitiative Brennstoffzelle & Elektromobilität Niedersachsen Termin: 2.11.2011, 9:00 - ca. 18:00 Uhr Ort: VGH Versicherungen, Hannover Nutzen auch Sie diese Veranstaltung für neue Impulse und finden Sie im Rahmen des Forums neue Partner für Ihre zukünftigen Kooperationsprojekte. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Das Programmheft zum Forum sowie das Anmeldeformular stehen unter www.brennstoffzellends.de zur Verfügung. Anmeldeschluss ist der 24. Oktober, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Veranstaltungsort
VGH Versicherungen, Haus D
Schiffgrafen 4 30159 Hannover
Organisation & Management
Landesinitiative Brennstoffzelle & Elektromobilität Niedersachsen
c/o Sperlich GmbH
Bürgerstraße 44/42 37073 Göttingen
Tel. +49 551 900499-0 Fax +49 551 900499-49
info@brennstoffzellends.de
Pressekontakt
Frau Melanie Teichmann

Melanie Teichmann | innos - Sperlich GmbH
Weitere Informationen:
http://www.brennstoffzelle-nds.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik