Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sind Familienbetriebe bessere Unternehmen?

15.02.2010
5. Bayreuther Forum für Wirtschafts- und Medienrecht gibt die Antwort

Das 5. Bayreuther Forum für Wirtschafts- und Medienrecht, das am Donnerstag, 11., und Freitag, 12. März, in den Räumen der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken stattfindet, steht unter dem Motto „Governance in Familienunternehmen“.

Familienunternehmen, sagt Professor Dr. Knut Werner Lange, sind das Rückgrat der deutschen Volkswirtschaft. Sie stellen die Mehrzahl der Arbeitsplätze und bieten die meisten Ausbildungsstellen an. Sie zahlen das Gros an Unternehmenssteuern. „Aber sie kommen in der öffentlichen Debatte so gut wie nicht vor“, so der Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und deutsches und europäisches Handelsrecht an der Universität Bayreuth. Die Öffentlichkeit nimmt von Familienunternehmen meist nur dann Notiz, wenn sie negativ in die Schlagzeilen geraten. Unternehmerisches, soziales oder karitatives Engagement dieser Unternehmerfamilien findet meist weniger Beachtung.

Familienunternehmen mal ins rechte Licht und damit ins Bewusstsein von Politik, Gesellschaft und Wissenschaft zu rücken, ist eines der Anliegen der Tagung, die Professor Dr. Lange gemeinsam mit Professor Dr. Stefan Leible, dem Direktor der Forschungsstelle für Wirtschafts- und Medienrecht an der Universität Bayreuth, federführend organisiert. Nicht minder wichtig ist die Frage nach der Governance – nach Führung und Kontrolle in Familienunternehmen. Angesichts der Wirtschaftskrise werden derzeit Forderungen nach Regeln vor allem für große Unternehmen laut. Ob die im selben Maß für Familienunternehmen gelten sollen oder müssen, ob es einer spezifischen Regulierung bedarf oder das freie Spiel der Kräfte als Regulativ ausreicht, soll Thema der Tagung sein.

Auf dem Programm der zweitägigen Veranstaltung stehen Vorträge und Diskussionen zur Bedeutung der Familienunternehmen für die deutsche Volkswirtschaft, zur Frage wie Governance in Familienunternehmen gestaltet und organisiert sein soll und wie sie sich in der Strategie des Unternehmens widerspiegelt. Die Öffentlichkeit ist am Donnerstag, 11. März, ab 18 Uhr zu einer Podiumsdiskussion in die IHK eingeladen. Dabei werden IHK-Präsident Dr. Wolfgang Wagner, der Fraktionsvorsitzende der FDP im Bayerischen Landtag, Thomas Hacker, und Dr. Dieter Mehnert , Vizepräsident der Steuerberaterkammer Nürnberg, die Frage erörtern, ob Familienbetriebe tatsächlich die besseren Unternehmen sind.

Veranstaltet wird das 5. Forum von der Forschungsstelle für Wirtschafts- und Medienrecht an der Universität Bayreuth, dem Betriebswirtschaftlichen Forschungszentrum für Fragen der mittelständischen Wirtschaft (BF/M) an der Universität Bayreuth und der Industrie- und Handelskammer für Oberfranken.

Info: Eine detaillierte Programmübersicht sowie die Möglichkeit zur Anmeldung für das 5. Bayreuther Forum für Wirtschafts- und Medienrecht gibt es im Internet unter

http://fwmr.uni-bayreuth.de

Frank Schmälzle | Universität Bayreuth
Weitere Informationen:
http://fwmr.uni-bayreuth.de
http://www.uni-bayreuth.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik