Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Fachkongress „Die MINT-Karriere ist weiblich – Frauen in Führung“

07.12.2011
Am 13. Dezember 2012 lädt der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen „Komm, mach MINT.“ zum Fachkongress „Die MINT-Karriere ist weiblich – Frauen in Führung“ nach Berlin ein. Im Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern der Paktpartner wird sich Staatssekretärin Cornelia Quennet-Thielen ein Bild über die gegenwärtige Situation von MINT-Führungsfrauen in Wirtschaft, Wissenschaft, Medien und Verbänden machen.

Der Personalbedarf in den MINT-Berufen ist groß und wird sich aller Prognosen nach weiter erhöhen. Das gerade auch junge Frauen hervorragende Nachwuchskräfte sind, haben in den letzten Jahren mehr und mehr Unternehmen und Forschungseinrichtungen erkannt.

Sie werben deshalb verstärkt um Absolventinnen naturwissenschaftlicher und technischer Studiengänge, indem sie sich als attraktiver Arbeitgeber präsentieren. Aus diesem Grund hat sich in den letzten Jahren die Diskussion um flexible Arbeitszeiten, Elternzeit und Modelle für alternierende Telearbeit deutlich verändert.

Wie aber sieht es aus mit den Karriereperspektiven junger weiblicher Nachwuchstalente? Welche erfolgreichen Maßnahmen werden angewandt, um Frauen nicht nur den Einstieg, sondern auch den Aufstieg in MINT-Berufen zu ermöglichen? Der Wunsch nach Austausch zu diesen Fragen ist groß. Deshalb hat der nationale Pakt „Komm, mach MINT.“ seinen diesjährigen Fachkongress unter das Thema „Die MINT-Karriere ist weiblich – Frauen in Führung“ gestellt. Mit interessanten Beiträgen und spannenden Programmpunkten wird die aktuelle Situation von Frauen auf dem Weg in Führungspositionen – und dort angekommen – beleuchtet.

Staatssekretärin Cornelia Quennet-Thielen wird im Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern der Paktpartner darüber hinaus erörtern, wie eine größere Repräsentanz von Frauen in Führungspositionen über das mittlere Management hinaus erreicht werden kann und über selbst gesetzte Zielvereinbarungen diskutieren. Im Anschluss wird die Staatssekretärin den 100. Paktpartner von „Komm, mach MINT.“ begrüßen. Moderiert wird der Fachkongress von der Journalistin Dunja Hayali.

Der Fachkongress findet statt am 13.12.2011 von 11:00 - 17:00 Uhr im Umweltforum Berlin, Pufendorfstr. 11, 10249 Berlin. Das ausführliche Programm finden Sie unter folgendem Link: www.komm-mach-mint.de/Anmeldung-Netzwerktagung-Fachkongress-2011. Hier besteht auch die Möglichkeit zur Online-Anmeldung.

Exclusiv für die Partner von „Komm, mach MINT.“ findet am 14.12.2011 (9:00 bis 16:00 h) eine Netzwerktagung zum selben Thema statt. Workshops und die Vorstellung von Best-Practice-Maßnahmen stehen dabei im Vordergrund.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind zu beiden Terminen herzlich eingeladen, um Anmeldung wird gebeten.

Über „Komm, mach MINT.“
„Komm, mach MINT.“ – der Nationale Pakt für Frauen in MINT-Berufen zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Medien will das Bild der MINT-Berufe in der Gesellschaft verändern. „Komm, mach MINT.“ ist Teil der Qualifizierungsinitiative der Bundesregierung „Aufstieg durch Bildung“ und wurde 2008 auf Initiative von Bundesbildungsministerin Annette Schavan mit dem Ziel gestartet, junge Frauen für naturwissenschaftliche und technische Studiengänge zu begeistern sowie Hochschulabsolventinnen für Karrieren in der Wirtschaft zu gewinnen. 99 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und den Medien unterstützen aktuell diese Zielsetzung mit vielfältigen Aktivitäten und Maßnahmen zur Studien- und Berufsorientierung junger Frauen. Die Geschäftsstelle von „Komm, mach MINT“ ist im Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. angesiedelt.

Das Informationsportal www.komm-mach-mint.de bietet einen Überblick über das breite Spektrum von Angeboten zur Gewinnung weiblicher Nachwuchskräfte mit konkreten Tipps, Handlungsempfehlungen und einer bundesweiten Projektlandkarte. Auf ihr können Projekte und Maßnahmen eingetragen werden. Außer den Aktivitäten der Paktpartner finden sich dort auch Initiativen zahlreicher weiterer Akteure. Mit bisher 1.000 Projekten ist es gelungen, bis heute mehr als 140.000 Mädchen und junge Frauen anzusprechen.

Ansprechpartnerin für die Presse:
Christina Haaf | Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Geschäftsstelle Nationaler Pakt für Frauen in MINT-Berufen
Wilhelm-Bertelsmann-Straße 10 | 33602 Bielefeld
Tel.: +49 521 329821-62
Fax: +49 521 329821-66
Mail: haaf@komm-mach-mint.de

Christina Haaf | idw
Weitere Informationen:
http://www.komm-mach-mint.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics