Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

European architecture dialogue 1

10.11.2010
Auftaktveranstaltung zum internationalen Architektur.Studium.Generale an der BTU

Vom 24. bis 26. November 2010 findet die Auftaktkonferenz zum neuen Masterprogramm Architektur.Studium.Generale an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU) statt.

Die acht beteiligten Partneruniversitäten debattieren gemeinsam über aktuelle europäische Aufgaben in Architektur und Stadtplanung, die im ersten Jahrgang mit den 19 Studierenden aus Europa, USA, dem Libanon und Südkorea auch behandelt werden.

Das Ausbildungsprogramm dient den Partnerhochschulen wie auch den Studierenden als gemeinsames Labor für den Austausch von Expertise über architektonische Brennpunkte. In dem internationalen Netzwerk Reiseuni_Lab arbeiten ArchitektInnen, StadtplanerInnen, KünsterInnen wie auch politische Akteure zusammen, um den universitären Raum nach Bologna als Plattform zu nutzen.

Architektur.Studium.Generale
Auftaktkonferenz, 24.- 26. November 2010, Vorträge am 25. November ab 11.15 Uhr
Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) der BTU Cottbus
Interessierte sind zu der englischsprachigen Veranstaltung herzlich eingeladen!
Der postgraduale und internationale Architektur-Masterstudiengang wird seit dem Wintersemester 2010/2011 an der BTU Cottbus angeboten. Exzellente Studierende aus Architektur, Stadtplanung, Landschaftsarchitektur oder anderen raumbezogenen Disziplinen gehen gemeinsam auf Workshop-Reise an Universitäten in Tallinn, Lissabon, Breslau, Innsbruck, Sevilla, Tel Aviv und Berlin. Das zwei-jährige, interdisziplinäre Studium beginnt in Cottbus und schließt dort auch mit der halbjährigen Masterarbeit ab.

Die vorrangig europäisch geprägten Städte und Regionen der Hochschulstandorte bilden nicht nur seit Jahrhunderten einen historisch gewachsenen, vielfältigsten Kontext für urbane Lebensmodelle und kulturelle wie politische Entwicklungen, die sich in den baulichen Strukturen widerspiegeln. Der spannungsreiche Wissenstransfer zwischen Mittelmeer- und Ostseeraum bildet bis heute eine historisch gewachsene Tradition für Experimente und Visionen, die für zukünftige Tendenzen Lösungen mit Modellcharakter hervorbringt. Die Transformation der europäischen Stadt wird in dem Studiengang auf allen Maßstäben und innerhalb unterschiedlichster Aufgabenfelder behandelt: Verdichtungsmaßnahmen und Umwidmung von industriellen Brachen, behutsame Umnutzungen und räumliche Ergänzungen in denkmalwerte Bausubstanz, Rückbau wie auch Transformationen von bestehenden Stadtquartieren der Nachkriegsära aus der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, wie auch neuartige energiesparsame Typologien oder Infrastrukturen der Mobilität sind für einen ökologischen Stadtumbau zu entwickeln. Mehrdimensionale Planungsprozesse und partizipative Kommunikations-Strategien sind gleichfalls wichtige Aufgabenfelder in einer demokratischen Planungskultur. In der Auftaktkonferenz werden Studieninhalte von Architektur.Studium.Generale und Arbeitsfelder der Partneruniversitäten vorgestellt.

Weitere Information zum Studiengang
BTU Cottbus, V.Prof. Dr.-Ing. Dagmar Jäger,
E-Mail: jaeger@jp3.de, Tel. (0355) 69-4215

Susett Tanneberger | idw
Weitere Informationen:
http://www.tu-cottbus.de/designmethods7

Weitere Berichte zu: Aufgabenfelder Auftaktkonferenz BTU Stadtplanung Transformation

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik