Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgsfaktoren für eine wettbewerbsfähige Produktion

19.10.2011
8. WirtschaftsWoche Konferenz „Die Beste Fabrik“
Verleihung des Industrial Excellence Award 2011
23. und 24. November 2011, Wernberg-Köblitz bei Nürnberg
Produktionsprozesse werden heute nicht nur an der Kosteneffizienz gemessen. Entscheidend ist auch, flexibel auf neue Rahmenbedingungen zu reagieren und Produktionsprozesse in globale Wertschöpfungsketten zu integrieren.

Auf der 8. WirtschaftsWoche Konferenz „Die Beste Fabrik“ (23. und 24. November 2011, Wernberg-Köblitz bei Nürnberg) präsentieren die nationalen Sieger und Laureaten des Industrial Exellence Award 2011 ihre Konzepte und Strategien für ein erfolgreiches Produktionsmanagement. Sie diskutieren mit Experten über unterschiedlichen Ansätze, die Wertschöpfungsketten vom Lieferanten bis zum Endkunden zu optimieren.

„Die Beste Fabrik 2011“ – Deutschland, Frankreich, Spanien

Die Siemens AG Industry Automation Division in Amberg ist in diesem Jahr der deutsche Sieger des renommierten Wettbewerbs „Die Beste Fabrik“. Der Leiter des Gerätewerks Amberg, Rudolf Gietl, erläutert, wie eine Produktion erfolgreich mit globalen Wertschöpfungsnetzwerken arbeiten kann und betont den Erfolgsfaktor „Mensch“. In Frankreich konnte in diesem Jahr die Airbus Operations SAS in Toulouse den Titel als „Beste Fabrik 2011“ für sich gewinnen. Das Produktionssystem von Airbus stellt Alain Ferre (Airbus Operations SAS) vor. Der spanische Sieger heißt John Deere Ibérica. Mario de Miguel (John Deere Spain) beschreibt den Weg von einer Komponenten-Manufaktur zu einem Excellence-Center.

„Die Beste Fabrik“ in Europa?

Seit 1995 zeichnen die Business Schools INSEAD, WHU, IESE, Judge sowie die Rotterdam School of Management und die TU Eindhoven europäische Unternehmen mit dem Industrial Exellence Award aus. Der Industriewettbewerb „Die Beste Fabrik“ zeichnet neben den nationalen Siegern auch einen europäischen Gesamtsieger aus. Dieser wird im Rahmen der Wirtschafts-Konferenz „Die Beste Fabrik“ am Abend des 23. November 2011 bekanntgegeben.

Produzieren wie die Besten

Die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens hängt wesentlich von seinen Mitarbeitern und deren Innovationskraft ab. Wie in der Automobilindustrie Prozesse gemeinsam mit den Mitarbeitern optimiert werden, zeigen Vertreter der Volkswagen Sachsen GmbH, der Daimler AG und der Audi AG.

Das Programm ist abrufbar unter:
www.bestefabrik-konferenz.de

Weitere Informationen zum Programm
EUROFORUM Deutschland SE
Konzeption und Organisation für WirtschaftsWoche Veranstaltungen
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon.: +49 (0)2 11. 96 86-33 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.bestefabrik-konferenz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften