Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erdgaskunden entdecken Wechselmöglichkeiten

27.10.2009
4. EUROFORUM-Konferenz „Erdgasvertrieb“
9. und 10. Dezember 2009, Sofitel Hamburg Alter Wall, Hamburg
Mit 353.460 Lieferantenwechseln im Jahr 2008 hat sich laut dem Monitoring-Bericht 2009 der Bundesnetzagentur die Wechselquote im Bereich privater Erdgaskunden gegenüber 2007 mehr als verdreifacht. Noch vor drei Jahren hatten Haushaltskunden keine Wahl, ihren Gasanbieter zu wechseln.

2007 waren die Möglichkeiten nur sehr gering, aber 2008 konnten Verbraucher bereits zwischen zwölf Anbietern auswählen. Rund 63 Prozent der Verteilnetzbetreiber leiteten 2008 das Gas von zwei bis fünf alternativen Lieferanten zum Endverbraucher, einige Verteilnetzbetreiber sogar von über 30 Lieferanten. Inzwischen sind mehr als 780 Gasanbieter auf dem deutschen Gasmarkt regional oder überregional aktiv und das Werben um die Gaskunden beginnt.

Die 4. EUROFORUM-Konferenz „Erdgasvertrieb“ (9. und 10. Dezember 2009, Hamburg) greift die Entwicklungen auf dem zunehmend freien Gasmarkt auf. Die Erwartungen von Markteinsteigern werden ebenso vorgestellt wie die überregionalen Perspektiven regionaler Gasanbieter. Einen Überblick über die Erwartungen der Gasverbraucher an den zunehmenden Wettbewerb gibt Dr. Volker Stuke (Bundesverband der Energie-Abnehmer e.V. VEA). „Die Verhältnisse auf dem deutschen Gasmarkt verändern sich grundlegend, und diese Entwicklung ist für die Kunden positiv“, stellte Stuke anlässlich der Veröffentlichung der jüngsten VEA-Studie fest. „Einsparungen von bis zu einem Drittel können Unternehmen derzeit realisieren“, so der VEA- Geschäftsführer.

Die Erwartungen bundesweit aktiver Gasanbieter an die neuen Gasmarktgebiete Netconnect, Gaspool und Aequamus für einen problemlosen deutschlandweiten Erdgasvertrieb erläutert Paul Vincent Abs (E-wie-Einfach Strom & Gas GmbH). Er zeigt auch, welche Erfahrungen aus dem bundesweiten Stromvertrieb auf das Gasgeschäft übertragbar sind. Wie sich Goldgas SW mittels einer Online-Vertriebsstrategie als neuer Gasanbieter am Markt durchsetzen will, beschreibt Michael Notzon (Goldgas SW GmbH). Die Bedeutung der Gasbeschaffung für einen erfolgreichen Erdgasvertrieb stellt Thomas Mehrer (rhenag Rheinische Energie AG) vor. Dr. Henning Borchers (GASAG Berliner Gaswerke AG) betont die Lancierung einer Marke für ein kreatives Marketing in der Gaswirtschaft. Der „preissensible Kunde“ und die richtige Preisgestaltung zwischen Festpreisen, Preisgarantien und Preisanpassungsklauseln erläutert Thilo Augustin (Gelsenwasser AG).

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/pr-erdgasvertrieb09

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/erdgasvertrieb09
http://www.euroforum.de/energie.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit