Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erdgaskunden entdecken Wechselmöglichkeiten

27.10.2009
4. EUROFORUM-Konferenz „Erdgasvertrieb“
9. und 10. Dezember 2009, Sofitel Hamburg Alter Wall, Hamburg
Mit 353.460 Lieferantenwechseln im Jahr 2008 hat sich laut dem Monitoring-Bericht 2009 der Bundesnetzagentur die Wechselquote im Bereich privater Erdgaskunden gegenüber 2007 mehr als verdreifacht. Noch vor drei Jahren hatten Haushaltskunden keine Wahl, ihren Gasanbieter zu wechseln.

2007 waren die Möglichkeiten nur sehr gering, aber 2008 konnten Verbraucher bereits zwischen zwölf Anbietern auswählen. Rund 63 Prozent der Verteilnetzbetreiber leiteten 2008 das Gas von zwei bis fünf alternativen Lieferanten zum Endverbraucher, einige Verteilnetzbetreiber sogar von über 30 Lieferanten. Inzwischen sind mehr als 780 Gasanbieter auf dem deutschen Gasmarkt regional oder überregional aktiv und das Werben um die Gaskunden beginnt.

Die 4. EUROFORUM-Konferenz „Erdgasvertrieb“ (9. und 10. Dezember 2009, Hamburg) greift die Entwicklungen auf dem zunehmend freien Gasmarkt auf. Die Erwartungen von Markteinsteigern werden ebenso vorgestellt wie die überregionalen Perspektiven regionaler Gasanbieter. Einen Überblick über die Erwartungen der Gasverbraucher an den zunehmenden Wettbewerb gibt Dr. Volker Stuke (Bundesverband der Energie-Abnehmer e.V. VEA). „Die Verhältnisse auf dem deutschen Gasmarkt verändern sich grundlegend, und diese Entwicklung ist für die Kunden positiv“, stellte Stuke anlässlich der Veröffentlichung der jüngsten VEA-Studie fest. „Einsparungen von bis zu einem Drittel können Unternehmen derzeit realisieren“, so der VEA- Geschäftsführer.

Die Erwartungen bundesweit aktiver Gasanbieter an die neuen Gasmarktgebiete Netconnect, Gaspool und Aequamus für einen problemlosen deutschlandweiten Erdgasvertrieb erläutert Paul Vincent Abs (E-wie-Einfach Strom & Gas GmbH). Er zeigt auch, welche Erfahrungen aus dem bundesweiten Stromvertrieb auf das Gasgeschäft übertragbar sind. Wie sich Goldgas SW mittels einer Online-Vertriebsstrategie als neuer Gasanbieter am Markt durchsetzen will, beschreibt Michael Notzon (Goldgas SW GmbH). Die Bedeutung der Gasbeschaffung für einen erfolgreichen Erdgasvertrieb stellt Thomas Mehrer (rhenag Rheinische Energie AG) vor. Dr. Henning Borchers (GASAG Berliner Gaswerke AG) betont die Lancierung einer Marke für ein kreatives Marketing in der Gaswirtschaft. Der „preissensible Kunde“ und die richtige Preisgestaltung zwischen Festpreisen, Preisgarantien und Preisanpassungsklauseln erläutert Thilo Augustin (Gelsenwasser AG).

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/pr-erdgasvertrieb09

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/erdgasvertrieb09
http://www.euroforum.de/energie.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Digitale Medien für die Aus- und Weiterbildung: Schweißsimulator auf Hannover Messe live erleben

20.04.2018 | HANNOVER MESSE

Neurodegenerative Erkrankungen - Fatale Tröpfchen

20.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics