Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Eighth International Network Conference (INC 2010) Heidelberg

26.06.2009
The International Network Conference will take place in Germany Germany 6th - 8th July 2010. This conference is the eighth in a series of events that was established in 1998, and will bring together leading figures from academia and industry to present and discuss the latest advances in applications and networking technologies.

Conference themes - Suggested topics for papers include, but are not limited to, the following:

o Internet technologies and applications: Internet architecture and protocols, Search technologies, Semantic web, Multicast/ broadcast technologies, SOA/Web services, Content management, Unified communications

o Network architectures and management: NGN, System management, Quality of service, Real time applications, Distributed systems and middleware, Multimedia communications

o Security: Authentication and access control, Network security, Intrusion detection and response, Cryptography, Information security and privacy management, Usability of security applications

o Applications and impacts: eLearning, eCommerce, Virtual communities, Social legal and ethical issues, Human interaction issues, Pervasive networks, Social networks, Network-enabled devices

o Mobile and wireless networking: 3G and 4G technologies, Mobile wireless Internet, Mobile commerce, Service discovery and management, Mobile device management, Wireless protocols, Wireless sensor or satellite networks, networks of actuators, broadband wireless access

The conference welcomes papers addressing technological and/or application level issues, as well as those illustrating the impact of networking in a societal context (e.g. commerce, communication, education).

In addition there will be three intensive workshop sessions covering interesting and controversial topics:

o Next Generation Networks - Next Revenues? Innovative ideas within Next Generation Networks will have a huge impact on our society. New applications with a dynamic deployment may support the rapid development of new services even better than before. Does this lead to new revenues as well?

o Security vs. Usability Practical evidence suggests that these are often contradictory requirements. But do the issues have to be in competition? What approaches could solve the problem?

o The Pedagogy of eLearning? The role of eLearning within teaching is continuously changing. How will a varying number of factors influence the pedagogy of eLearning? What will be the future concepts within pedagogy in this context?

Author guidelines

Authors are invited to submit their full papers or position papers, via the conference web site, by 31st January 2010. The total length of the paper should not exceed ten pages for full papers and four pages for workshop position papers, including all figures, tables and references. A comprehensive set of instructions for preparing camera ready papers will be available on the conference web site. All papers will be double-blind reviewed by members of the Programme Committee.

Important Dates

Paper submission: 31st January 2010
Author notification: 5th March 2010
Final papers: 9th April 2010
Contacts
Conference co-chairs: Prof Udo Bleimann and Prof Steven Furnell
Organising co-chairs: Dr Paul Dowland and Steffen W. Schilke, MBA
email: info@inc2010.org

Martin Wünderlich | idw
Weitere Informationen:
http://www.inc2010.org

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel
02.12.2016 | Münchner Kreis

nachricht Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen
01.12.2016 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie