Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Effizienzziele mit Automation in der Chemie erreichen

18.03.2009
· AUTOMATION 2009 am 16. und 17. Juni in Baden-Baden
· Über 80 Fachvorträge in 5 parallel stattfindenden Sitzungsreihen
· Keynote-Vortrag von ABB-Technologiechef Dr. Peter Terwiesch

Gerade in schwierigen Zeiten ist Effizienz in der Chemie mehr denn je gefragt. So steht der Automatisierungskongress in Deutschland AUTOMATION 2009 unter dem Motto „fit for efficiency“.

„Um die allseits geforderte Energie- und Ressourcen-Effizienz zu erreichen, sind ganzheitlich optimierte Prozesse erforder­lich“, erklärt Tagungsleiter Dr. Kurt D. Bettenhausen von Siemens, „und das gilt für sämtliche Branchen, von der Automobil- über die Chemie- und Pharmaproduktion bis hin zu Kraftwerken und Kläranlagen.“ Ohne die Automati­sier­ungs­technik als Schlüssel­technologie und Leitdisziplin sind diese Effizienz­ziele nicht zu erreichen. Thematisch umfasst der VDI-Kongress am 16. und 17. Juni 2009 in Baden-Baden die gesamte Breite der Mess- und Automatisierungstechnik als Querschnittsdisziplin mit den Schwer­punkten Prozess- und Fertigungs­automation. Das ausgebaute Vortragsprogramm umfasst fünf Sitzungsreihen und eine Posterausstellung mit insgesamt 120 Fachbeiträgen, wobei alle führenden Hersteller und Anwender vertreten sind.

Der jährlich stattfindende Automatisierungskongress wird neben der VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (GMA) auch von der NAMUR und dem ZVEI-Fachver­band Automation unterstützt. Veranstalter ist das VDI Wissensforum. Bei der Veranstaltungsreihe stehen Neutralität, Hochwertigkeit und Unabhängigkeit im Mittelpunkt. Ein unabhängiger Programmausschuss mit über 30 Experten aus Industrie und Wissenschaft stellt dies sicher. Zielgruppe des Kongresses sind technische Fach- und Führungskräfte aus allen Anwendungsbranchen der Mess- und Automatisierungstechnik sowie Experten aus der Wissenschaft. Begleitend bietet eine Fachausstellung Anbietern und Teilnehmern die Möglichkeit, sich über Produkte und Dienstleistungen auszutauschen.

Den einleitenden Keynote-Vortrag hält mit ABB-Technologiechef Dr. Peter Terwiesch ein erfahrener Automati­sierungs­experte. Sein Beitrag „Integrierte Automation als Effizienztreiber“ wird viele Impulse für die anschließenden Diskussionen geben. Die Referenten der Fachvorträge berichten unter anderem aus den Unternehmen ABB, BASF, Bayer, Daimler, Emerson Process Management, Endress + Hauser, Evonik Degussa, KSB, LINDE, Pepperl+Fuchs, Phoenix Contact, Rockwell Automation, Siemens, WAGO Kontakttechnik und Yokogawa Deutschland.

Neben den Fachvorträgen steht das Networking im Fokus des Branchentreffs. Zwischen den Praxisberichten, auf der Fachausstellung und insbesondere bei der Abendveranstaltung im Kongresshaus Baden-Baden bietet sich dazu ausreichend Gelegenheit. Der abendliche Festvortrag wird in diesem Jahr von dem bekannten Unternehmensberater und Extrembergsteiger Georg Bachler gehalten. Zum Thema „Spitzenleistung durch Leadership“ stellt Bachler unterhaltsam dar, wie Erfolgsprinzipien, die sich in dünner Luft bewährt haben, Unternehmen beim Weg an die Spitze helfen.

Aktuelle Informationen und Anmeldung unter www.automatisierungskongress.de oder VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-201, Telefax: -1 54

Caesar Sasse | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.automatisierungskongress.de
http://www.vdi.de/uploads/media/Automation2009_01.jpg

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten