Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Effektive Datenanalyse mit Visual Business Intelligence

24.11.2008
Fraunhofer-Forscher verbinden Business Intelligence und Visual Analytics, um die alltägliche Datenflut in Unternehmen bewältigen zu können und einen intuitiven Zugang zu unternehmensrelevanten Datenmengen zu ermöglichen.

Experten aus Wirtschaft und Forschung diskutieren am 22. Januar 2009 auf dem 4. Analytics Day in Darmstadt neue Trends, Technologien und Nutzungsszenarien für Visual Business Intelligence.

Weltweit werden täglich große Mengen an digitalen Daten produziert. Um die möglichen Zusammenhänge dieser Informationen effizient erkennen zu können, braucht es neben semantischen Innovationen auch neue Methoden der Datenanalyse.

Das bekannte Konzept der Business Intelligence besteht darin, wichtige Unternehmens-, Markt- und Mitbewerberdaten zu sammeln, aufzubereiten und auszuwerten. Diese Methoden helfen, die Masse der Finanz- und Wirtschaftsdaten schneller und präziser zu analysieren. Für Entscheidungsträger sind sie aus ihrem Arbeitsalltag oftmals nicht mehr wegzudenken. Jedoch werden die Datenmengen, aus denen wichtiges Wissen gewonnen werden muss, immer größer und unübersichtlicher und der Zugang zu relevanten Daten zunehmend schwieriger. Statische, unflexible Reports und große Tabellen mit Geschäftsdaten sind weniger geeignet, diese Datenflut effektiv zu bewältigen.

Fraunhofer-Forscher aus dem Bereich "Visual Analytics" haben aufgrund dieser Problematik neue Lösungsansätze und innovative Methoden der Datenanalyse entwickelt. Sie verbinden Business Intelligence mit visuellen Analysetools und ermöglichen einen effizienten und intuitiven Zugang zu großen Datenmengen. Mit "Visual Business Intelligence" lassen sich Daten so präziser auswerten und Anwender können interaktiv in die Datenanalyse eingreifen.

Welche Einsatzmöglichkeiten und Trends der Datenvisualisierung sich durch neue Methoden von Visual Business Intelligence ergeben, zeigt der "Science meets Business"- Workshop

4. Analytics Day: Visual Business Intelligence - Visueller Zugang zu unternehmensrelevanten Daten

Zeit: Donnerstag, 22. Januar 2009, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Ort: Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD, Fraunhoferstraße 5, 64283 Darmstadt.

So referiert beispielsweise Dr. Knut Manske von SAP Research über Visual Business Intelligence bei SAP und Marc Hörold von Hoppenstedt zeigt in seinem Vortrag die Relevanz hochwertiger Daten und Informationen und deren Aufbereitung für die Entscheidungsunterstützung.

Unter www.analytics-day.de finden Sie das detaillierte Programm sowie ein Anmeldeformular. Die Teilnahmegebühr beträgt 160 Euro. Darin enthalten sind die Tagungsunterlagen sowie ein Mittagessen und Getränke. Studenten zahlen eine ermäßigte Gebühr von 80 Euro. Für Journalisten ist eine Teilnahme an der Veranstaltung kostenlos, jedoch wird um eine Anmeldung gebeten.

Ansprechpartner:

Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD
Dr. Jörn Kohlhammer
Telefon: 06151 155-646
E-Mail: joern.kohlhammer@igd.fraunhofer.de

Bernad Lukacin | idw
Weitere Informationen:
http://www.analytics-day.de
http://www.igd-g.fraunhofer.at/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg
01.03.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik