Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dauerbaustelle Health Claims

05.12.2011
12. Euroforum-Jahrestagung „Nahrungsergänzungsmittel“
17. und 18. Januar 2012, Hotel Hilton Frankfurt
Programm: bit.ly/uA0Cbu
Die Health Claims-Verordnung soll gewährleisten, dass Nahrungsergänzungsmittel (NEM) und Lebensmittel nur dann mit Health Claims beworben werden dürfen, wenn die Angaben auch wissenschaftlich belegt und von der europäischen Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA) genehmigt sind.

Doch nach wie vor ist die Zulassung gesundheitsbezogener Angaben nicht eindeutig geregelt. „Mit der Verabschiedung der Artikel-13-Liste wird wohl auch nicht vor Mitte 2012 zu rechnen sein“, so Peter Loosen (Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. ) gegenüber Euroforum.

Auf der 12. Euroforum-Jahrestagung „Nahrungsergänzungsmittel“ (17. und 18. Januar 2012, Frankfurt) informiert Rechtsanwalt Loosen über die aktuellen Entwicklungen rund um die Claims-Verordnung. Weiterhin diskutieren Experten aus Unternehmen, Politik und Wissenschaft auf dem Branchentreff über Zulassungshürden und verschärfte Anforderungen, Folgen für Werbeaussagen durch die geplante Positivliste sowie über neue Strategien im Marketing und Vertrieb. Ein Workshop zu Interventionsstudien bei funktionellen Lebensmitteln und NEM runden die Tagung ab.

Das vollständige Programm ist abrufbar unter: bit.ly/uA0Cbu


Diskussionsbedarf bei Health Claims nach wie vor hoch
„Das Thema Health Claims hat auch nach fast fünf Jahren nicht an Brisanz verloren“, stellen Dr. Christiane Alexander und Inga Köhler, beide vom Beratungsunternehmen analyze & realize, fest. Auf dem Branchentreff erörtern sie, an welchen Themen Industrie und Politik künftig gemeinsam arbeiten müssen. Für mehr Verständnis auf beiden Seiten möchten Dr. Gert Krabichler (Merck Selbstmedikation) und Dr. Evelyn Breitweg-Lehmann (Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit) im Gespräch zum Thema „Unternehmen fragt Behörde – Die Behörde fragt zurück“ sorgen.

Innovationen – Wer sind die Gewinner, wer sind die Verlierer?
Über Innovationen an der Schnittstelle von Lebensmitteln und Pharma spricht Prof. Dr. Stefanie Bröring (Hochschule Osnabrück). Die Expertin stellt die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung der Hochschule Osnabrück vor, die unter anderem das Konsumenten-Wissen über funktionale Inhaltsstoffe beleuchtet. Mit zunehmender Betroffenheit oder Sensibilisierung existiert bei den Konsumenten ein höheres Bewusstsein für die Existenz von Nahrungsergänzungsmitteln und deren Wert für seine Gesundheit, so Dr. Karsten Brandt (Stratum Nutrition). Der Experten spricht über Bedürfnisse und Erwartungen von Konsumenten an NEM und berichtet inwieweit Konsumentenwünsche bei der Produktentwicklung und Positionierung berücksichtigt werden sollten.

Trends und Strategien für Marketing und Vertrieb
Die Bedeutung der NEM in einer alternden Gesellschaft hebt Dr. Sven Stegemann (Capsugel) in seinem Vortrag hervor. Der Experte spricht über Chancen durch die Bildung eines Produktportfolios um einen Health Claim. Welche Werbeversprechen aus Sicht der Rechtsprechung erlaubt sind, erörtert die Vorsitzende der Tagung Dr. Manja Epping (Taylor Wessing).

Pressekontakt:
Julia Batzing
Senior-Pressereferentin
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: presse@euroforum.com


EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc, ist ein in London börsennotiertes Medienunternehmen und erzielte in 2009 einen Umsatz von 1,2 Mrd. GBP. Informa beschäftigt über 8.000 Mitarbeiter an 150 Standorten in mehr als 40 Ländern. Mit 55.000 Büchern und über 2.100 Fachpublikationen sowohl in Print- als auch in digitalen Formaten verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe organisiert und konzipiert darüber hinaus weltweit über 8.000 Veranstaltungen.

Julia Batzing | Euroforum Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de
http://www.informa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW
08.12.2016 | Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

nachricht NRW Nano-Konferenz in Münster
07.12.2016 | Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Bindegewebe unter Strom

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Eine Extra-Sekunde zum neuen Jahr

08.12.2016 | Physik Astronomie

Wenn der Fluss krank ist – Fachseminar zu Gewässerökologie und Gewässerschutz

08.12.2016 | Seminare Workshops