Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Bleibt die Gesundheitsversorgung bezahlbar?

11.10.2011
16. Handelsblatt Jahrestagung „Health“
28. und 29. November 2011, Pullman Berlin Schweizerhof
• Deutschland für das gesunde Altern gerüstet
• Vernetzung der Gesundheitsakteure durch elektronische Gesundheitskarte
• Kassenvielfalt um jeden Preis?

Der demographische Wandel stellt die Gesundheitspolitik zunehmend vor große Herausforderungen. „Unsere Antwort auf diese Entwicklung ist ein umfassendes Versorgungstrukturgesetz und eine solide, zukunftsorientierte Pflegereform“, erklärte Gesundheitsminister Daniel Bahr gegenüber EUROFORUM. Ob Deutschland auf dem Gebiet des „gesunden Alterns“ damit bereits genug leistet oder es von anderen europäischen Ländern noch etwas lernen kann, erläutert Günter Danner (Europavertretung der Deutschen Sozialversicherung Brüssel) zusammen mit dem Gesundheitsminister auf der 16. Handelsblatt Jahrestagung „Health“ (28./29. November 2011, Berlin).

Weitere Themen des Gesundheitstreffs sind die Finanzierbarkeit des deutschen Gesundheitswesens, die Auswirkungen des zum 1. Januar 2011 in Kraft getretenen AMNOG, Entwicklungen im Krankenversicherungsmarkt sowie Erwartungen an das Versorgungsstrukturgesetz.

Das Programm ist im Internet abrufbar unter: www.health-jahrestagung.de


Vernetzung aller Akteure im Gesundheitswesen
Bis Ende 2012 sollen 70 Prozent aller Versicherten die elektronische Gesundheitskarte haben. Sie soll unter anderem für eine datensichere elektronische Vernetzung aller Akteure im Gesundheitswesen sorgen. „Versorgungsnetze sind wichtig für unser Gesundheitssystem. Sie sind Testfelder für neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Haus- und Fachärzten im ambulanten Bereich und über die Sektorengrenze zwischen ambulanter und stationärer Versorgung hinweg“, erklärte Dr. Christoph Straub (Barmer GEK) gegenüber dem Veranstalter. Zusammen mit Dr. Frank Ulrich Montgomery (Bundesärztekammer), Dr. Klaus Suwelack (I3G GmbH) und Dr. Thomas Zahn (Elsevier-Health Risk Analytics) spricht er über Möglichkeiten einer Vernetzung von Ärzten, Industrie, Wissenschaft und Kassen im Gesundheitswesen.
Pharmaunternehmen verstehen sich als Motor für Innovation und Entwicklung und als Teil der Versorgungskette. Birgit Fischer (Verband der forschenden Arzneimittelhersteller) spricht auf der Jahrestagung über die Verantwortung der Industrie in der Versorgungskette sowie über mögliche Vertrags- und Kooperationsmodelle.

Einheitskasse oder Vielfalt im Kassenmarkt
Fast die Hälfte der Krankenkassen steht vor der Insolvenz, denn der seit 2009 geltende krankheitsorientierte Finanzausgleich zwischen den Kassen weist erhebliche Schwächen auf. Kritiker des Gesundheitsfonds prognostizieren daher eine Einheitskasse. Über Entwicklungen im Krankenversicherungsmarkt, Lösungsmodelle mit und ohne Zusatzbeiträge diskutieren Fritz Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen), Jens Spahn (CDU/CSU) und Wilfried Jacobs (AOK Rheinland/Hamburg- Die Gesundheitskasse). Über die Bedeutung der PKV im Gesamtsystem und die Überlebensfähigkeit von Arztpraxen ohne sie informieren anschließend Dr. Christoph Helmich (Continentale Krankenversicherung) und Dr. Dirk Heinrich (NAV-Virchow-Bund).

Kontakt:
Julia Batzing
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: + 49 (0)2 11. 96 86-33 81
Fax: + 49 (0)2 11. 96 86-43 81
E-Mail: presse@euroforum.com


Handelsblatt und Wirtschaftswoche Veranstaltungen
EUROFORUM ist Exklusiv-Partner für Veranstaltungen des Handelsblatts sowie der WirtschaftsWoche. Gemeinsam werden Konzepte zu aktuellen und richtungsweisenden Themen erarbeitet. Die Vermarktung und Durchführung der Veranstaltungen erfolgt durch EUROFORUM.

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

Julia Batzing | EUROFORUM Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.health-jahrestagung.de
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen
18.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

• Prototypen-Test im Lufthansa FlyingLab
• LYRA Connect ist eine von drei ausgewählten Innovationen
• Bessere Kommunikation zwischen Kabinencrew und Passagieren

Die Zukunft des Fliegens beginnt jetzt: Mehrere Monate haben die Finalisten des Mode- und Technologiewettbewerbs „Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab“...

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fliegen wird smarter – Kommunikationssystem LYRA im Lufthansa FlyingLab

18.01.2018 | Informationstechnologie

Optimierter Einsatz magnetischer Bauteile - Seminar „Magnettechnik Magnetwerkstoffe“

18.01.2018 | Seminare Workshops

LED Produktentwicklung – Leuchten mit aktuellem Wissen

18.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten