Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Besonderes Augenmerk auf visuelle Wahrnehmung

25.08.2009
Internationale Tagung auf dem Regensburger Campus

Am Montag, den 24. August 2009, wurde im Audimax der Universität Regensburg die 32. European Conference on Visual Perception vor rund 800 Kongressteilnehmern feierlich eröffnet.

Begrüßt wurden die Teilnehmer von der Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium, Katja Hessel, vom Regensburger Bürgermeister Joachim Wolbergs und von Prof. Dr. Stephan Bierling, Prorektor der Universität Regensburg.

Mit der Konferenz findet vom 24. bis zum 28. August 2009 eine der größten Kongresse im Bereich der Bild- und Wahrnehmungswissenschaften auf dem Regensburger Campus statt. Organisiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Mark Greenlee vom Institut für Psychologie der Universität Regensburg.

Bis Freitag tagen Wissenschaftler aus mehr als 30 Ländern in den Hörsälen der Universität, um neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Technik über das Sehen und die visuelle Wahrnehmung in biologischen und technischen Systemen auszutauschen. Themen wie Robotik, Aufmerksamkeit, 3D- und Bewegungswahrnehmung, Objekt- und Szenenerkennung, Gesichts- und Emotionswahrnehmung, die Beeinflussung des Sehsinns durch den Hör- und Tastsinn und andere Aspekte des Sehens werden in 130 Fachvorträgen und 500 Postervorstellungen in den kommenden Tagen kritisch diskutiert. Darüber hinaus stellen Unternehmen und Verlage die neuesten Entwicklungen aus Forschung und Technik vor.

"Wir stehen am Anfang einer technologischen und wissenschaftlichen Entwicklung, die uns eines Tages erlauben wird, künstliche Sehsysteme für die Sensorik und Robotik zu kreieren, die menschenähnlich funktionieren werden" kommentierte Greenlee im Rahmen der Eröffnung der Konferenz. Auch deshalb werden mehrere Präsentationen ihr Augenmerk in den nächsten Tagen gerade auf jene Prozesse der menschlichen Wahrnehmung richten, bei denen mehrere Sinne gleichzeitig in Anspruch genommen werden.

Unterstützt wird die diesjährige Konferenz durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft, die Regensburger Universitäts-Stiftung Hans Vielberth, Siemens, die Strategische Partnerschaft Sensorik e.V. im Rahmen der Cluster-Offensive Bayern, die Rank Foundation, die Zeitschrift Perception des englischen Pion-Verlags und die Optical Society of America. Ergebnisse der mittlerweile umfänglichen Forschungen auf dem Gebiet der "Vision Science" werden derzeit - neben ihrer Anwendung in der Medizin - in der Computertechnik, der Verhaltensforschung und der Bildenden Kunst eingesetzt.

Nähere Informationen zur Konferenz:
Die erste "European Conference on Visual Perception" wurde 1978 in Marburg organisiert. Es folgten Veranstaltungen u.a. in Paris, Oxford und St. Petersburg, während derer die Zahl der Tagungsteilnehmer stetig zunahm. Inzwischen gilt die ECVP als eine der bedeutendsten Konferenzen innerhalb des Forschungsfeldes.
Ansprechpartner für Medienvertreter:
Prof. Dr. Mark Greenlee
Universität Regensburg
Institut für Psychologie
Tel.: 0941/943-3281
Mark.Greenlee@psychologie.uni-regensburg.de

Alexander Schlaak | idw
Weitere Informationen:
http://www.ecvp2009.org
http://www.uni-regensburg.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit
18.12.2017 | Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Carmenes“ findet ersten Planeten

Deutsch-spanisches Forscherteam entwirft, baut und nutzt modernen Spektrografen

Seit Januar 2016 nutzt ein deutsch-spanisches Forscherteam mit Beteiligung der Universität Göttingen den modernen Spektrografen „Carmenes“ für die Suche nach...

Im Focus: Fehlerfrei ins Quantencomputer-Zeitalter

Heute verfügbare Ionenfallen-Technologien eignen sich als Basis für den Bau von großen Quantencomputern. Das zeigen Untersuchungen eines internationalen Forscherteams, deren Ergebnisse nun in der Fachzeitschrift Physical Review X veröffentlicht wurden. Die Wissenschaftler haben für Ionenfallen maßgeschneiderte Protokolle entwickelt, mit denen auftretende Fehler jederzeit entdeckt und korrigiert werden können.

Damit die heute existierenden Prototypen von Quantencomputern ihr volles Potenzial entfalten, müssen sie erstens viel größer werden, d.h. über deutlich mehr...

Im Focus: Error-free into the Quantum Computer Age

A study carried out by an international team of researchers and published in the journal Physical Review X shows that ion-trap technologies available today are suitable for building large-scale quantum computers. The scientists introduce trapped-ion quantum error correction protocols that detect and correct processing errors.

In order to reach their full potential, today’s quantum computer prototypes have to meet specific criteria: First, they have to be made bigger, which means...

Im Focus: Search for planets with Carmenes successful

German and Spanish researchers plan, build and use modern spectrograph

Since 2016, German and Spanish researchers, among them scientists from the University of Göttingen, have been hunting for exoplanets with the “Carmenes”...

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neue Konfenzreihe in Berlin: Landscape 2018 - Ernährungssicherheit, Klimawandel, Nachhaltigkeit

18.12.2017 | Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Lipid-Nanodisks stabilisieren fehlgefaltete Proteine für Untersuchungen

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Von Alaska bis zum Amazonas: Pflanzenmerkmale erstmals kartiert

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie

Krebsforschung in der Schwerelosigkeit

18.12.2017 | Biowissenschaften Chemie