Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Dokumentarfilm-Tagung erstmals in Deutschland

10.12.2007
"Visible Evidence XIV" - überall in Bochum
Zu Gast: Künstler, Kuratoren, Forscher, Filmemacher

Die wichtigste internationale Dokumentarfilm-Tagung macht Station in Bochum: Vom 18. bis zum 21. Dezember lädt der Krupp-Lehrstuhl für Theorie und Geschichte bilddokumentarische Formen der Ruhr-Universität (Prof. Dr. Vinzenz Hediger) zu "Visible Evidence XIV" ein. Die Tagung und die dazugehörigen Filmvorführungen finden an verschiedenen Orten in der Bochumer Innenstadt statt, unter anderem im Schauspielhaus, im Haus der Geschichte und im Casablanca-Kino.

Ein Themenschwerpunkt des Filmprogramms ist die post-industrielle Bedingung, die in Filmen über die Abwicklung von Industriestädten und Industrieanlagen im Ruhrgebiet und in den USA verhandelt wird. Über 80 Referenten aus Europa, den USA, Asien und Südamerika werden erwartet. Zu Tagung und Filmprogramm sind alle Interessierten herzlich willkommen.

Programm und Informationen im Internet

... mehr zu:
»Dokumentarfilm

Das Programm der Tagung und weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.visible-evidence.org

Highlights: Öffentliche Vorträge internationaler Forscher und Künstler

Die diesjährige Tagung hat drei thematische Schwerpunkte: Dokumentarfilm und Geschichte, Dokumentarfilm und dokumentarische Bilder im (Kunst)Museum, und Dokumentarfilm und Wissenschaft. Zu jedem dieser Schwerpunkte findet ein öffentlicher Plenarvortrag statt. Am 18. Dezember um 16 Uhr spricht Sylvie Lindeperg (Paris) im Haus der Geschichte (Clemensstr. 17-19, 44789 Bochum) über "Nuit et bruillard" von Alain Resnais aus dem Jahr 1958, einen der frühesten Filme über die Nazi-Vernichtungslager und für viele einer der wichtigsten Dokumentarfilme überhaupt. Am 20. Dezember um 17:30 Uhr spricht die Performance-Künstlerin Marina Abramovic (New York) im Kino Casablanca (Kortumstraße 11, 44787 Bochum) über die Rekonstruktion von Performance-Kunst und die Schwierigkeiten der Dokumentation dieser flüchtigen Kunstform. Am 21. Dezember um 17:30 Uhr spricht Michael Renov (Los Angeles) im Haus der Geschichte über Dokumentarfilm, Wissenschaft und Unterricht. Als Tagungszentrum dient das Schauspielhaus (Königsallee 15, 44789 Bochum). Weiterer Tagungsort ist die GLS-Bank an der Christstraße 9, 44789 Bochum, sowie das Kino Casablanca im Bermuda-Dreieck, in dem ein Teil der Vorträge und Vorführungen von wichtigen neuen Dokumentarfilmen stattfinden.

Zum ersten Mal in Deutschland

"Visible Evidence" ist ein internationales Netzwerk von Künstlern, Kuratoren, Filmemachern und Wissenschaftlern, die sich mit aktuellen Fragen des Dokumentarfilms auseinandersetzen und zur nicht-fiktionalen Medienkultur selbst wichtige Beiträge leisten. Gegründet als Tagung im Jahr 1993, findet "Visible Evidence" seither jedes Jahr an einem anderen Ort statt, mittlerweile auch jedes Jahr auf einem anderen Kontinent. Nach Montreal 2005 und Sao Paulo 2006 ist "Visible Evidence XIV" in Bochum die erste deutsche Ausgabe der Tagung. Erwartet werden in Bochum über 80 Referenten, Filmemacher und Künstler für einen viertägigen, intensiven Austausch über Fragen der jüngsten Entwicklungen im Bereich der nicht-fiktionalen Bildmedien.

Veranstalter

Die Tagung wird veranstaltet vom Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftungslehrstuhl für Theorie und Geschichte bilddokumentarischer Formen am Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum in Zusammenarbeit mit dem Haus des Dokumentarfilms, Stuttgart, und der dokumentarfilm initiative NRW, Mülheim. Die Veranstaltung wird gefördert von der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Vinzenz Hediger, Krupp-Stiftungslehrstuhl für Theorie und Geschichte bilddokumentarischer Formen am Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum, 44780 Bochum, Tel. 0234 32 27414, E-Mail: vinzenz.hediger@rub.de

Dr. Josef König | idw
Weitere Informationen:
http://www.visible-evidence.org

Weitere Berichte zu: Dokumentarfilm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung
26.07.2017 | Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

nachricht Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln
26.07.2017 | Technische Hochschule Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Robuste Computer für's Auto

26.07.2017 | Seminare Workshops

Läuft wie am Schnürchen!

26.07.2017 | Seminare Workshops

Leicht ist manchmal ganz schön schwer!

26.07.2017 | Seminare Workshops