Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Optik, die begeistert - Ausstellung Faszination Licht in Kaiserslautern

06.12.2007
Die Ausstellung "Faszination Licht" beantwortet spannende Fragen über das Licht und seine Anwendung und vermittelt jungen Menschen durch interaktive Exponate, Anschauungsmaterialien, Multmediastationen und Vorführungen eine Einblick in die Welt der Optik. Sie macht neugierig auf eine Technologie, der die Zukunft gehört.

Zu sehen ist die Ausstellung im Rathausfoyer der Stadt Kaiserslautern vom 10. Dezember (Eröffnungsveranstaltung) bis 15. Dezember.

Wie funktioniert ein 3D Monitor ohne Benutzung einer 3DBrille? Was steckt in einem Beamer? Können Glaslinsen flach sein? Was ist eigentlich Licht und wie genau funktioniert ein Schweißlaser? High Tech-Produkte, und viele davon in Deutschland entwickelt und gefertigt.

Es ist kaum vorstellbar, in welchen Bereichen man heute auf Produkte der optischen Technologien trifft. Und die Prognosen sind mehr als hervorragend: Nach einer aktuellen Studie des Bundesforschungsministeriums (BMBF) darf sich die Branche auf ein bis zu 20%iges Wachstum pro Jahr freuen. Doch woher kommen die benötigten Fachkräfte? Immer noch geben Schulabgänger einer Ausbildung im wirtschaftlichen Bereich Vorrang vor einer technischen Ausbildung.

Um dieser Situation entgegen zu wirken, hat das Bundesforschungsministerium (BMBF) Aktionslinien entworfen, in denen aktuelle Technologien der Jugend näher gebracht werden. Ganz besonders bewährt hat sich die Wanderausstellung Faszination Licht, die in der Zeit vom 11. Dezember bis 15. Dezember im Rathausfoyer der Stadt Kaiserslautern besichtigt werden kann. Darüber hinaus finden an jedem Abend im Rathaus um 19:00 Vorlesungen statt, die anschaulich die Optik im Alltag erklären: Von den kleinsten kommerziellen Lasern (man findet sie in jedem CD Player) bis hin zu den Geheimnissen digitaler Kameras (bedeuten viele Pixel auch immer gute Bilder?).

Eröffnet wird die Ausstellung am 10. Dezember ab 15:30 Uhr in der Fruchthalle. Eingeladen sind alle, die erfahren wollen, was die regionale Optikindustrie in Rheinland-Pfalz Studienabgängern bietet und was die Politik beiträgt, um dem Nachwuchsmangel entgegen zu wirken. Der VDI stellt erste Ergebnisse der Studie Optik in Rheinland-Pfalz vor. Es haben sich namhafte Vertreter aus Industrie und Politik angemeldet, die dem Wirtschaftsjournalisten Hohmann Rede und Antwort stehen. Die Veranstaltung wird von der Big Band des Gymnasiums Am Rittersberg begleitet.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Exponate der Wanderausstellung werden von fachkundigen Studenten der TU KL betreut.

- Eröffnung am 10.12.2007 um 15:30 Uhr in der Fruchthalle,
um 17:30 Lasershow im Rathausfoyer
-Wanderausstellung geöffnet vom 11.12.2007 bis 15.12.2007 von 10:00 bis 17:00 Uhr

- Abendvorträge Dienstag bis Samstag, von 19.00 bis 20.00 Uhr, im großen Ratssaal des Rathauses:

Dienstag, 11. Dezember 2007:
"Kleine Laser ganz groß - Halbleiterlaser", Prof. Dr. Henning Fouckhardt, TU Kaiserslautern
Mittwoch, 12. Dezember 2007:
"Bilder ohne Linsen? - diffraktive Optik", Prof. Dr. Matthias Brinkmann, Hochschule Darmstadt
Donnerstag, 13. Dezember 2007:
"Bessere Bilder durch mehr Pixel? - Digitale Fotographie", Peter Karbe, Leica Camera AG Solms
Freitag, 14. Dezember 2007:
"Bilder an der Wand - Beamertechnologie", Alfred Jacobsen, Opsys Project Consulting Schöffengrund
Samstag, 15. Dezember 2007:
"Zaubereien mit Licht" Prof. Beigang, TU Kaiserslautern
Organisiert wird die Veranstaltung von Optence, dem regionalen Kompetenznetz für optische Technologien in Hessen und Rheinland-Pfalz, im Auftrag des rheinland-pfälzischen Wirtschafts- und Wissenschaftsministeriums mit Unterstützung Schott AG.
Kontakt
André Noack
Ober-Saulheimer-Str. 6
55286 Wörrstadt
noack@optence.de
www.optence.de
Tel. 0174-3144706

Daniela Reuter | idw
Weitere Informationen:
http://www.faszinationlicht.de
http://www.optence.de

Weitere Berichte zu: Faszination Wanderausstellung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik