Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

7. EUROFORUM-Konferenz: Schienengüterverkehr 2008

05.12.2007
Schienengüterverkehr profitiert vom Logistikboom
29. und 30. Januar 2008, Hotel Oranien Wiesbaden
Auf ein bis zwei Milliarden Euro wurde der mögliche Schaden der exportierenden deutschen Wirtschaft in Folge des GDL-Streiks auf den Schienengüterverkehr geschätzt. Rund ein Viertel der deutschen Betriebe, die über die Schiene versorgt werden, können nach Angaben des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) einen Ausfall des Güterverkehrs nur über einen Tag überbrücken.

Obwohl bei 71 Prozent der vom BME befragten Unternehmen die Bahn keine große Rolle in den Logistiksystemen spielt, verdeutlichte der Streik die große Bedeutung des Schienengüterverkehrs für die deutsche Wirtschaft und die Dominanz der Deutschen Bahn. Private Eisenbahnverkehrsunternehmen konnten die Streik-Ausfälle nicht auffangen, da sie erst 20 Prozent des Marktes abdecken.

Die 7. EUROFORUM-Konferenz „Schienengüterverkehr“ (29. und 30. Januar 2008, Wiesbaden) greift die aktuellen Entwicklungen im Gütertransport auf und analysiert die Aussichten für private Eisenbahnunternehmen sowie den grenzüberschreitenden Verkehr. Prof. Dr. Dr. h. c. Gerd Aberle (Justus-Liebig-Universität Gießen) zieht eine Bilanz über die Veränderungen des Marktes seit der Liberalisierung im Jahre 2000 und fragt nach den Konsequenzen des geplanten Börsengangs der Deutschen Bahn AG.

Die positive Wirtschaftsentwicklung in Deutschland spiegelt sich auch in einer steigenden Nachfrage nach Logistikdienstleistungen wider. Nach jüngsten Angaben des Bundesamtes für Güterverkehr erzielte der Schienengüterverkehr im 1. Halbjahr 2007 von allen Landverkehrsträgern die höchsten prozentualen Zuwächse bei der Verkehrsleistung. Der Kombinierte Verkehr erreichte Aufkommenszuwächse im zweistelligen Prozentbereich. Dagmar Haase (DB Netz AG) beschreibt die Auswirkungen des Marktwachstums und der Regulierung im Schiengüterverkehr auf das Schienennetz. Die Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur Dr. Iris Henseler-Unger geht auf die Bemühungen der Regulierungsbehörde für einen diskriminierungsfreien Netzzugang ein und stellt die Regulierungsvorhaben für 2008 vor.

Rund 5000 Güterzüge der Deutschen Bahn fahren täglich auf Europas Schienen. 2006 setze die Gütersparte der Deutschen Bahn 3,9 Milliarden Euro um und erzielte eine Verkehrsleistung von 96 Millionen Tonnenkilometern. Die Potenziale durch die Internationalisierung des Schienengüterverkehrs und die weitere Strategie für die Logistiksparte der Deutschen Bahn stellt Axel Marschall (Deutsche Bahn AG) vor. Aus Sicht eines privaten Anbieters zeigt unter anderen Raimund Stüer (TX Logistik AG) die Chancen durch moderne Dienstleistungskonzepte und Kooperationsmodelle auf. Die Perspektiven offener Schienennetze für Transportleistungen von deutschen Häfen bis zu italienschen Kunden beschreibt Annette Jordan (SBB Cargo Deutschland GmbH).

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/inno-schiene08

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland GmbH
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland GmbH

EUROFORUM Deutschland GmbH, gegründet 1990, ist eines der führenden Unternehmen für Konferenzen, Seminare, Jahrestagungen und schriftliche Management-Lehrgänge. Seit 1993 ist EUROFORUM Deutschland GmbH Exklusiv-Partner für Handelsblatt-Veranstaltungen, seit 2003 ebenfalls Kooperationspartner für Konferenzen der WirtschaftsWoche. 2006 haben über 1000 Veranstaltungen in über 30 Themengebieten stattgefunden. Rund 45 000 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr unsere Veranstaltungen. Der Umsatz lag 2006 bei circa 61 Millionen Euro.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.euroforum.de/presse/schiene08

Weitere Berichte zu: BME Güterverkehr Schienengüterverkehr

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie