Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kleines Organ, große Wirkung! "Aktionstag Bauchspeicheldrüse" am Universitätsklinikum Ulm

30.10.2007
Samstag, 3. November 2007, von 10.00 bis 13.00 Uhr
Hörsaal der Medizinischen Klinik, Oberer Eselsberg,
Robert-Koch-Str. 8, Ulm
Die Veranstaltung ist offen für alle, der Eintritt ist frei
Ärztinnen und Ärzte des Universitätsklinikums Ulm erklären am Aktionstag Bauchspeicheldrüse 2007, was das kleine Organ alles kann, welche Erkrankungen auftreten können, welche neuen Behandlungsmöglichkeiten es gibt und was sich vorbeugend tun lässt. Das Publikum ist herzlich eingeladen, Fragen zu stellen.

Wer regelt den Blutzuckerspiegel? Die Bauchspeicheldrüse.

Wer hilft bei der Verdauung von Fett, Eiweiß und Zucker? Die Bauchspeicheldrüse. Dafür produziert die nur etwa 4 x 10 Zentimeter große Drüse an ihrem Platz neben dem Magen täglich etwa 1,5 Liter Sekret. Akute oder chronische Entzündungen des Organs treten bei etwa zehn von 100.000 Menschen auf. Sie sind nicht nur äußerst schmerzhaft, sie können auch lebensbedrohlich sein.

Wichtig ist, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen. Da Blut- und andere Laborwerte nicht in jedem Stadium aussagekräftig sind, ist dazu viel ärztliche Erfahrung nötig. Auch neue Bildgebungsverfahren wie Ultraschall oder Computer- und Magnetresonanztomographien helfen bei der Diagnose. Nur wenn eine akute Bauchspeicheldrüsenentzündung rechtzeitig erkannt wird, ist sie gut zu behandeln. Dabei arbeiten Internisten, Chirurgen und Radiologen eng zusammen. Das gilt auch bei Tumorerkrankungen der Bauspeicheldrüse, die immer noch eine hohe Todesrate aufweisen.

Internisten, Chirurgen und Radiologen des Universitätsklinikums erklären die häufigsten Krankheitsbilder in kurzen Vorträgen und stellen neue Möglichkeiten zur Diagnose und Behandlung vor. An der Ulmer Universitätsklinik für Innere Medizin I fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) den deutschlandweit einzigen Sonderforschungsbereich zum Thema Bauchspeicheldrüse. Wissenschaftler erforschen hier, wie Entzündungen der Bauchspeicheldrüse entstehen und mit welchen neuen Therapieansätzen sich die Heilung verbessern lässt.

So haben die Ulmer Wissenschaftler beispielsweise herausgefunden, dass es bei Bauchspeicheldrüsen-Entzündungen weniger Komplikationen gibt, wenn die Patienten früher wieder anfangen, selbst zu essen. Grund dafür sind die positiven Auswirkungen der Darmbewegung bei der Verdauung. Früher hatte man Patienten häufig sehr lange über einen Tropf ernährt. Durch die neuen Erkenntnisse haben sich Heilung und Lebensqualität der Patienten verbessert.

Im Anhang finden Sie das Programm der Veranstaltung. Gerne vermitteln wir Ihnen Gespräche mit unseren Experten.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Thomas Seufferlein,
Leitender Oberarzt Universitätsklinik für Innere Medizin I
Tel: 0731 - 500 44508 (Frau Rueß)
Mit freundlichen Grüßen,
Petra Schultze
Universitätsklinikum Ulm
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Albert-Einstein-Allee 29
89081 Ulm
Tel: 0731 - 500 43025
Fax: 0731 - 500 43026
E-Mail: petra.schultze@uniklinik-ulm.de

Petra Schultze | idw
Weitere Informationen:
http://www.uniklinik-ulm.de/innere1
http://www.uniklinik-ulm.de/fileadmin/Zentrale_Seiten/Programm_Aktionstag_Bauchspeicheldruese_3.11.07.pdf

Weitere Berichte zu: Bauchspeicheldrüse Radiologe

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer
24.11.2017 | Universität Paderborn

nachricht Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet
24.11.2017 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Metamaterial mit Dreheffekt

Mit 3D-Druckern für den Mikrobereich ist es Forschern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gelungen ein Metamaterial aus würfelförmigen Bausteinen zu schaffen, das auf Druckkräfte mit einer Rotation antwortet. Üblicherweise gelingt dies nur mit Hilfe einer Übersetzung wie zum Beispiel einer Kurbelwelle. Das ausgeklügelte Design aus Streben und Ringstrukturen, sowie die zu Grunde liegende Mathematik stellen die Wissenschaftler in der aktuellen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Science vor.

„Übt man Kraft von oben auf einen Materialblock aus, dann deformiert sich dieser in unterschiedlicher Weise. Er kann sich ausbuchten, zusammenstauchen oder...

Im Focus: Proton-Rekord: Magnetisches Moment mit höchster Genauigkeit gemessen

Hochpräzise Messung des g-Faktors elf Mal genauer als bisher – Ergebnisse zeigen große Übereinstimmung zwischen Protonen und Antiprotonen

Das magnetische Moment eines einzelnen Protons ist unvorstellbar klein, aber es kann dennoch gemessen werden. Vor über zehn Jahren wurde für diese Messung der...

Im Focus: New proton record: Researchers measure magnetic moment with greatest possible precision

High-precision measurement of the g-factor eleven times more precise than before / Results indicate a strong similarity between protons and antiprotons

The magnetic moment of an individual proton is inconceivably small, but can still be quantified. The basis for undertaking this measurement was laid over ten...

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungen

Forschungsschwerpunkt „Smarte Systeme für Mensch und Maschine“ gegründet

24.11.2017 | Veranstaltungen

Schonender Hüftgelenkersatz bei jungen Patienten - Schlüssellochchirurgie und weniger Abrieb

24.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mathematiker-Jahrestagung DMV + GDM: 5. bis 9. März 2018 an Uni Paderborn - Über 1.000 Teilnehmer

24.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinen über die eigene Handfläche steuern: Nachwuchspreis für Medieninformatik-Student

24.11.2017 | Förderungen Preise

Treibjagd in der Petrischale

24.11.2017 | Biowissenschaften Chemie