Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongress der Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen an der TUHH

08.10.2007
Die Apfelernte ist vorbei, die Nacherntetechnologie hat begonnen: Was geschieht in den Lagerhallen, damit das gelagerte Obst auch in sechs Monaten noch wie frisch auf den Tisch kommt?

Die "Qualitätserfassung in der Nacherntetechnologie von Tafelobst" ist eines von insgesamt 62 Themen auf der Konferenz der Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen (GDL) an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH).

Für den 11. bis 13. Oktober lädt die GDL zum ersten Mal an die TUHH ein. Etwa 250 Experten deutscher und schweizer Hochschulen - Lebensmitteltechnologen, Physiker und Chemiker, Ingenieure und Biologen - werden ihre neuesten Forschungsergebnisse austauschen.

Hamburgs Wissenschaftssenator Jörg Dräger, Ph.D. wird den Kongress eröffnen am
Donnerstag, 11. Oktober, um 9 Uhr, im Karl H. Ditze-Hörsaal, Schwarzenbergstraße 95.TUHH-Präsident Prof. Dr.-Ing. habil Edwin Kreuzer sowie der Präsident der Gesellschaft Deutscher Lebensmitteltechnologen, Prof. Dr. Herbert J. Buckenhüskes, werden die Kongressteilnehmer begrüßen.

TUHH-Präsident Prof. Dr.-Ing. Edwin Kreuzer: "Die Lebensmitteltechnologie hat an der TUHH ihren festen Platz. Im Institut für Thermische Verfahrenstechnik werden innovative Verfahren zur schonenden Speiseöl-Gewinnung entwickelt - zum Beispiel zur Steigerung des wertvollen Polyphenolgehaltes im Rapsöl - aber auch die Optimierung des Röstvorgangs in der Kaffeeproduktion zur Verbesserung des Aromas ist in an der TUHH ein Forschungsthema. Beide Beispiele machen das Forschungsfeld der Lebensmitteltechnologen deutlich: Lebensmittel müssen individuellen Verbrauchererwartungen aber auch speziellen Ernährungsbedürfnissen gerecht werden."

GDL-Präsident Herbert J. Buckenhüskens: "Die moderne Lebensmitteltechnologie geht heute weit über die Haltbarmachung von Lebensmitteln hinaus. Der Verbraucher wünscht gesundheitlich unbedenkliche Lebensmittel: Sie sollen gut schmecken und außerdem leicht zuzubereiten sein. In diesem Spannungsfeld bewegen sich die Aufgaben der Lebensmitteltechnologen und damit auch die Themen des Kongresses."

Zum Auftakt des Kongresses spricht Prof. Dr.-Ing. Rudolf Eggers vom Institut für Thermische Verfahrenstechnik an der TUHH. Er wird im Rahmen der Eröffnungsvorträge sein innovatives Verfahren zur schonenden Gewinnung von Speiseöl, besonders Rapsöl, vorstellen: "Es geht darum, unter Vermeidung von Lösungsmitteln Speiseöle effektiv und gleichzeitig mit hohen Gehalten an gesundheitlich wertvollen Begleitsubstanzen zu gewinnen."

Im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Austausches stehen aktuelle Fragen der Lebensmitteltechnologie. Die Themenpalette reicht von der aromareichen Herstellung gerösteten Kaffees über innovative Verfahren zur Haltbarkeit von Lebensmitteln sowie eine gesundheitsorientierte Zubereitung von Fetten und Ölen bis hin zu ethischen Aspekten in der Lebensmitteltechnologie. Fragen zur Milch- und Backwarentechnologie stehen ebenso auf dem Programm wie Ingredienzien, beispielsweise Aromaextrakte, Pektine oder Sonnenblumen- Proteinepräparate. Breiten Raum nehmen auch die so genannten funktionellen Lebensmittel ein.

Hintergrund:
Die Lebensmitteltechnologie ist in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen angesiedelt, und bildet den gesamten Prozess von der Ernte bis zum fertigen Produkt ab. Ihre Erkenntnisse auf physikalischen, chemischen, biologischen, technischen und nicht zuletzt ökonomischen sowie ökologischen und sozialen Gebieten prägen und bestimmen zunehmend die industrielle Produktion von Nahrungsmitteln zu Lebensmitteln, genauer den Bearbeitungs- und Verarbeitungsprozess: Das reicht von mechanischen Vorgängen, wie dem Zerkleinern, Pressen und Mischen, über thermische Verfahren, wie dem Erhitzen und Kühlen, bis hin zu biologischen und chemischen Prozessen, wie der Gärung oder dem Einsatz von Bakterien und Enzymen.

Jutta Katharina Werner | idw
Weitere Informationen:
http://www.gdl-ev.de

Weitere Berichte zu: Lebensmitteltechnologe Rapsöl TUHH Verfahrenstechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie