Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationaler Kongress von Neugeborenen- und Kinderintensivmedizinern in Hamburg

14.06.2007
Vom 14. - 16.06.2007 findet im Congress Center Hamburg die 33. Jahrestagung der Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin statt. Es handelt sich hierbei um die größte Tagung im Deutschsprachigen Raum für die Neugeborenenmedizin und die Intensivmedizin bei älteren Kindern. Eröffnet wird dieser Kongress am Donnerstagabend in der Kunsthalle vom 2. Bürgermeister der Hansestadt Hamburg, Frau Birgit Schnieber-Jastram.

Etwa 1500 Teilnehmer aus 15 Ländern werden erwartet, darunter auch 300 spezialisierte Pflegekräfte aus der Kinderkrankenpflege. In dem umfangreichen Programm mit mehr als 200 Vorträgen und 30 Seminaren geht es um aktuelle Entwicklungen in dem hochspezialisierten Teilgebiet der Kindermedizin. Nach 1991 findet der Kongress zum zweiten Mal in Hamburg statt. Gemeinsam organisieren Prof. Dr. Hans Henning Hellwege vom Zentrum für Frauen-, Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf und Dr. Axel von der Wense vom Altonaer Kinderkrankenhaus die Tagung.

Die Intensivmedizin von Frühgeborenen und Kindern hat in den vergangenen 20 Jahren zu erheblichen Verbesserungen der Behandlungsergebnisse geführt. Darauf aber wollen sich die Kindermediziner nicht ausruhen. "Es geht um weitere Verbesserung vor allen Dingen der Langzeitergebnisse, denn unser Ziel ist es nicht nur, dass Frühgeborene und Kinder mit sehr schweren Erkrankungen überleben, sondern sich auch bis ins Erwachsenenalter gesund entwickeln", so Dr. Axel von der Wense (47).

Besondere Schwerpunkte des Kongresses sind deshalb auch neue Behandlungsansätze bei sehr unreifen Frühgeborenen: Dabei steht die Vermeidung von Schädigungen von Lunge und Gehirn ganz im Mittelpunkt. "Wir haben in den letzten Jahren weitere Ansätze entwickelt, eine möglichst schonende und nicht-invasive Behandlung von Frühgeborenen zu entwickeln. So können wir durch neue Techniken immer häufiger auf künstliche Beatmung auch von extrem kleinen Frühgeborenen verzichten", so von der Wense. Diese neuen Methoden versprechen bessere Langzeitergebnisse bei geringen Komplikationen.

... mehr zu:
»Intensivmedizin

Aber auch die Intensivmedizin älterer Kinder beschäftigt die Ärzte und Wissenschaftler. Ein Schwerpunktthema hier ist die Lebertransplantation im Kindesalter. "Auch die Transplantationsmedizin hat in den vergangenen Jahren zu immer besseren Ergebnissen geführt und hilft besonders schwer erkrankten Kindern", so Prof. Hans Henning Hellwege (65).

Auch ethische Fragen werden bei dem Kongress intensiv diskutiert. Hierzu gibt es eigens organisierte Beiträge von Elternselbsthilfegruppen, so etwa des "Bundesverbandes für das frühgeborene Kind". Dadurch können auch Eltern mit Spezialisten diskutieren und ihre Vorstellungen zur Weiterentwicklung der Intensivmedizin im Kindesalter beitragen.

Für weitere Informationen und Terminvereinbarung, z. B. zum Fotografieren auf unseren Intensivstationen, wenden Sie sich bitte an:
Dr. Axel von der Wense unter der Telefon-Nr.: 040-88908-212 / 211 bzw. 0171-645 97 04 oder

Prof. Hans Henning Hellwege unter der Telefon-Nr.: 0172-451 27 86.

Dr. Mathias Goyen | idw
Weitere Informationen:
http://www.uke.uni-hamburg.de

Weitere Berichte zu: Intensivmedizin

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie