Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mangelnde Vorbereitung auf einheitlichen Zahlungsverkehr

04.06.2007
Online-Umfrage unter Banken: Erst ein Viertel haben SEPA-Vorarbeiten abgeschlossen

Deutsche Banken sind offenbar noch nicht ausreichend auf die Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrsraums (Single Euro Payments Area – SEPA) eingestellt: Wie der Kongressveranstalter IIR Deutschland im Vorfeld seines Zahlungsverkehr-Forums (18.-20. Juni, Offenbach) in einer nicht repräsentativen Online-Umfrage ermittelte, hinken die Banken mit ihren Vorbereitungen hinterher. An der Umfrage nahmen 58 Personen teil, darunter zu 95 Prozent Entscheider aus Banken, der Rest Dienstleister und Handelsunternehmen.

Nur ein Viertel aller Umfrageteilnehmer haben nach eigenen Angaben alle notwendigen Vorarbeiten für die Umstellung auf SEPA abgeschlossen. Zwölf Prozent haben mit den Umstellungsarbeiten noch nicht angefangen. „Dafür, dass SEPA ab 2008 eingeführt wird, ist das ein überraschendes Ergebnis“, so Gabriele Richter, Organisatorin des Zahlungsverkehr-Forums.

Ebenfalls erstaunlich: Die Kostenkontrolle spielt für die Banken eine untergeordnete Rolle. Befragt nach den größten Herausforderungen im Zuge der Umstellung, nannten nur drei Prozent das Controlling. Die Betroffenen beschäftigt es weit mehr, die Geschäftsmodelle an SEPA anpassen (50 Prozent) und die technologischen Anforderungen bewältigen zu müssen (47 Prozent).

... mehr zu:
»SEPA »Zentralbank

Über den Stand ihrer Vorbereitungen, Ergebnisse erster Testverfahren sowie Chancen und Risiken diskutieren auf dem 7. Zahlungsverkehr-Forum (18. bis 20. Juni 2007 in Offenbach) mehr als 20 nationale und internationale Experten.

Die zuständige Expertin der Europäischen Kommission für Zahlungsverkehrsregulierung und SEPA, Eva King, wird die EU-Zahlungsverkehrsrichtlinie vorstellen und über die zu erwartenden Auswirkungen auf Banken und Unternehmen sprechen.

Gerard Hartsink von der ABN AMRO Bank, zugleich Vorstandsvorsitzender des European Payments Council (EPC) und Zahlungsverkehrsexperte bei der Europäischen Zentralbank, präsentiert die SEPA-Roadmap des EPC.

Den Fokus legt die Veranstaltung auf internationale Praxisberichte. So wird Jean Yves Jacquelin von der Erste Bank Group aus Wien über die SEPA-Vorbereitungen in Österreich und über die Entwicklungen in Osteuropa berichten.

Zu den weiteren Referenten gehören Dieter Becker von der Europäischen Zentralbank, Dirk Schrade von der Deutschen Bundesbank sowie Vertreter von Kreditinstituten, Bankenverbänden und Handelsunternehmen.

Neben Vorträgen und Diskussionen bietet das Forum eine Fachausstellung, in der sich die Teilnehmer über technische Entwicklungen und neue Produkte für den Zahlungsverkehr informieren können.

Romy König | IIR Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.zv-kongress.de
http://www.iir.de

Weitere Berichte zu: SEPA Zentralbank

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie