Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Abschluss von futurego am 30. Mai in Halle

21.05.2007
Die Sieger des Schüler-Businessplanwettbewerbs futurego. Sachsen-Anhalt werden am Mittwoch, 30. Mai 2007, an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) im Beisein von Landeswirtschaftsminister Dr. Reiner Haseloff gekürt.

Die MLU koordiniert den Wettbewerb in Abstimmung mit dem Kultusministerium. 370 Schüler haben sich beteiligt, eingereicht wurden 58 Businesspläne. Das Siegerteam erhält 1000 Euro. Zur Preisverleihung sind Medienvertreter herzlich willkommen.

futurego. Sachsen-Anhalt ist ein Schüler-Businessplanwettbewerb und fördert Schüler ab der 8. Klasse, die zielstrebig im Laufe eines Schuljahres eine Geschäftsidee in einen echten Businessplan überführen. Im Ergebnis beteiligten sich über 370 Schüler am Wettbewerb, die in Teams von drei bis vier Personen ihre Geschäftsidee aus verschiedenen Perspektiven wie Personal, Marketing, Wettbewerb und Finanzierung in einem Businessplan darstellen. Das dafür nötige Wissen wurde den Schülern in landesweiten begleitenden Workshops und individuellen Coachings vermittelt. Mit Einsendeschluss am 23. April 2007 gingen 58 Businesspläne ein.

Am 30. Mai 2007 wird auf dem halleschen Universitätsplatz im Rahmen einer offiziellen Abschlussveranstaltung die ideenreiche und engagierte Arbeit der Schüler präsentiert und prämiert. Die Veranstalter erwarten an diesem Tag über 400 Gäste, darunter Schüler, Lehrer und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Bereits am Vormittag werden die Schüler auf dem "Markt der Möglichkeiten" mit regionalen Unternehmen und weiteren Projekten, die das Ziel "Schule, Wirtschaft, Selbstständigkeit" verfolgen, spielerisch konfrontiert. Parallel wird für alle interessierten Lehrer in Zusammenarbeit mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung eine Lehrerfortbildungsveranstaltung angeboten, in der Wissenswertes zur Gründung einer Schülerfirma vermittelt wird. Die so qualifizierten Lehrerpaten werden die Schüler im kommenden Schuljahr bei der Umsetzung der Geschäftsidee als Schülerfirma weiter begleiten.

Mit Beginn des offiziellen Teils um 13.30 Uhr stellen die fünf besten Teams ihre Geschäftsideen in der Aula im historischen Löwengebäude der Martin-Luther-Universität vor. Anschließend werden die zehn besten Schülerteams im Beisein des Wirtschaftsministers und Schirmherren Dr. Reiner Haseloff prämiert. Dem erfolgreichsten Schülerteam winkt ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro, der 10. Platz erhält 200 Euro. Nicht zuletzt kann dieses Geld als Startkapital für die möglicherweise anschließend zu gründende Schülerfirma genutzt werden. Neben den attraktiven Preisen der Sponsoren (u. a. die Unternehmen Mäc-Geiz, Q-Cells, Stadt- und Saalkreissparkasse Halle und Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH) erhalten alle teilnehmenden Schüler ein Zertifikat, welches eine gute Referenz für zukünftige Bewerbungen um Ausbildungs- und Studienplätze darstellt.

futurego. Sachsen-Anhalt wird vom Ministerium für Wirtschaft und Arbeit des Landes Sachsen-Anhalt aus Landes- und EU-Mitteln im Rahmen der ego.-Existenzgründungsoffensive gefördert und von der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg in Abstimmung mit dem Kultusministerium koordiniert.

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhard Neubert, Projektleiter
Ulf-Marten Schmieder, Projektkoordinator
Tel.: 0345 55 22911
E-Mail: info@futurego.de

Carsten Heckmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.futurego.de

Weitere Berichte zu: Businessplan Geschäftsidee Schülerfirma

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise