Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

International führende Katalyseforscher tagen in Heidelberg

22.03.2007
"Heidelberg Forum of Molecular Catalysis" am 22. Juni mit Referaten von zwei Chemie-Nobelpreisträgern und weiteren Top-Forschern - Vergabe des "BASF Catalysis Award 2007" an Professor Dr. F. Dean Toste von der University of California in Berkeley

Zum vierten Mal findet am 22. Juni 2007 an der Ruprecht-Karls-Universität das "Heidelberg Forum of Molecular Catalysis" (HFMC) statt. Das international hochkarätig besetzte wissenschaftliche Symposium zum Thema molekulare Katalyse ist eine gemeinsame Veranstaltung der Universität Heidelberg, des Sonderforschungsbereichs 623 "Molekulare Katalysatoren: Struktur und Funktionsdesign", der 2002 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft in der Heidelberger Fakultät für Chemie und Geowissenschaften eingerichtet wurde, und der BASF Aktiengesellschaft, die wiederum als Sponsor fungiert.

Drei international führende Katalyseforscher aus Japan, England und den USA halten die Plenarvorträge: Nobelpreisträger Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ryoji Noyori von der Nagoya University, Prof. Dr. Steven V. Ley von der University of Cambridge und Nobelpreisträger Prof. Dr. Richard R. Schrock vom Massachusetts Institute of Technology. Ein Schwerpunktthema der Veranstaltung sind dabei neue Katalysatoren für die Synthese organischer Verbindungen. Während der Poster Sessions des HFMC präsentieren zahlreiche Forschergruppen ihre aktuellen Ergebnisse auf etwa 120 Postern.

Die Verleihung des mit 10 000 Euro dotierten "BASF Catalysis Award 2007" an einen herausragenden Nachwuchsforscher wird ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung sein. Diesjähriger Preisträger ist Professor Dr. F. Dean Toste vom Department of Chemistry der University of California in Berkeley, USA. Seine innovativen Arbeiten zu Gold-Katalysatoren für die organische Synthese wird er im vierten Plenarvortrag des Katalyseforums vorstellen.

... mehr zu:
»BASF »Catalysis »HFMC

Das Katalyseforum HFMC 2007 findet am 22. Juni 2007 ab 9.00 Uhr im großen Hörsaal des Hörsaalgebäudes Chemie, Im Neuenheimer Feld 252, in Heidelberg statt. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Peter Hofmann
Organisch-Chemisches Institut der Universität Heidelberg
Tel. 06221 548415
ph@uni-hd.de
Allgemeine Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
Irene Thewalt
Tel. 06221 542311, Fax 542317
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

Dr. Michael Schwarz | idw
Weitere Informationen:
http://www.akph.uni-hd.de/index.htm
http://www.uni-heidelberg.de/presse

Weitere Berichte zu: BASF Catalysis HFMC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik
21.02.2017 | Westfälische Hochschule

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Wie ehrlich sind unsere Lebensmittel?

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neues Labor für die Aufbautechnik von ultradünnen Mikrosystemen

21.02.2017 | Interdisziplinäre Forschung