Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

11. EUROFORUM-Jahrestagung: Telecom Trends

15.12.2006
  • Konvergente Technik – konvergente Kunden?
  • Strategie-Tage für Festnetz und Mobilfunk
  • Konvergenz ist eines der Schlagworte im TK-Markt und die Entwicklung schreitet immer rasanter voran. Wie neue Dienste und konvergente Lösungen den Wettbewerb forcieren und ob Triple Play – also das gebündelte Anbieten von Internet, Fernsehen und IP-Telefonie – eine gewinnträchtige Lösung für TK-Anbieter sein kann, bewerten Experten unter anderem auf der 11. EUROFORUM-Jahrestagung „Telecom Trends“ (24./25. Januar 2007, Köln).

    Schwerpunktthemen des TK-Branchentreffs sind neben der Konvergenz von TK, Telefonie und TV, neue Distributionswege im TK-Markt sowie die Bedeutung von Content. Den Wettbewerbsstatus und die Perspektiven im deutschen Markt stellt Prof. Dr. Torsten Gerpott (Universität Essen-Duisburg) vor. Er geht unter anderem auf die Breitbanddienste und -netze sowie die Wettbewerbsentwicklung im Mobilfunk ein.

    Neue Dimensionen im Entertainment sieht Burkhard Graßmann für das Marketing. Der T-Com-Vorstand erläutert auf der Tagung, wie sich ein Telekommunikations-unternehmen zum Mediendienstleister entwickelt und wie Mehrwertdienste als Instrument der Kundenbindung eingesetzt werden können. T-Com hat mit Live-TV, Zusatzdiensten via Internettechnologie auf dem Fernseher und einem Highspeed-Internetzugang mit bis zu 50 Mbit/s den Kunden viele neue Möglichkeiten eröffnet und mit T-Home das Triple-Play-Zeitalter eingeläutet.

    Mangelhafte Umsetzung der Telekom-Liberalisierung in Europa stellt die European Competitive Telecommunications Association (ecta) in einer aktuellen Studie fest. Besonders in Polen, Griechenland und Deutschland würden die Kunden immer noch zu viel für Dienstleistungen bezahlen, die zudem limitierter seien als in anderen EU-Ländern (Quelle: http://www.ectaportal.com/en/). Wie die zukünftige Regulierung im TK-Markt aussehen wird, beschreibt Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur. Kurth erläutert die Veränderungen im TK-Markt durch die technologische Entwicklung und den Wettbewerb und geht auf Neuerungen im EU-Rechtsrahmen ein.

    Die Kundensicht auf Produkte und Dienste thematisiert Dr. Ralf-Peter Simon (Vorsitzender der Geschäftsführung, The Phone House Deutschland). Wichtig ist Simon vor allem, Kunden wirklichen Mehrwert und Service zu bieten: „ Kein Anbieter kann es sich heute mehr erlauben, Content ausschließlich im eigenen Hause zu entwickeln. Entscheidend sind strategische Allianzen, um sich das Know how von Content-Lieferanten zu sichern und dadurch den eigenen Kunden ausgereifte Produkte anbieten zu können. Als Komplettanbieter für Kommunikation und Entertainment wird The Phone House die Entwicklungen im Bereich Triple Play weiterhin sorgfältig beobachten und seinen Kunden entsprechende Angebote unterbreiten. In diesem Segment sehen wir uns als Reseller, der Kunden mit einer hohen Beratungsqualität und einem anerkannt guten Service zur Seite steht“, erklärte der TPH-Chef im Interview mit portel.de (vollständiges Interview unter www.portel.de).

    Über Mobile Virtual Network Operator (MVNO) spricht Martin Ostermayer (Gründer und Geschäftsführer, blau Mobilfunk GmbH). Er vergleicht verschiedene MVNO-Modelle im In- und Ausland, erläutert die Entwicklung in Deutschland und geht auf potenzielle MVNO-Kandidaten ein. Ob das mobile Fernsehen eine Innovation vor dem Durchbruch ist, diskutiert Oliver Steil (Vorstand Marketing & Vertrieb, debitel) Er stellt die Markterfahrungen eines first movers vor und geht auf die Bedeutung strategischer Partnerschaften ein.

    Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/pr-telecom07

    Claudia Büttner
    Leiterin Presse/Internet
    EUROFORUM Deutschland GmbH
    Prinzenallee 3
    40549 Düsseldorf
    Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
    Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
    Mailto:presse@euroforum.com

    Sabrina Mächl | EUROFORUM Deutschland GmbH
    Weitere Informationen:
    http://www.euroforum.de
    http://www.euroforum.com

    Weitere Berichte zu: TK-Markt

    Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

    nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
    20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

    nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
    19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

    Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

    Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

    Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

    Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

    Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

    Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

    Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

    Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

    An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

    Im Focus: Traffic jam in empty space

    New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

    An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

    Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

    Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

    Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

    Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

    HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

    Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

    Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

    Anzeige

    Anzeige

    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics
    Veranstaltungen

    Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

    20.01.2017 | Veranstaltungen

    Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

    19.01.2017 | Veranstaltungen

    Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

    18.01.2017 | Veranstaltungen

     
    VideoLinks
    B2B-VideoLinks
    Weitere VideoLinks >>>
    Aktuelle Beiträge

    21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

    20.01.2017 | Unternehmensmeldung

    innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

    20.01.2017 | Unternehmensmeldung

    Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

    20.01.2017 | Förderungen Preise