Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Studenten forschen für effizienten Energieeinsatz in regionalen Unternehmen

06.11.2006
Am 15.11.2006 veranstaltet die Hochschule Zittau/Görlitz ihr Abschlusskolloquium zum ersten Durchgang des Projektes "enercy'regio - practical training in companies - Studentisches Forschungsprojekt zur Steigerung von Energieeffizienz und Ressourcenschonung in KMU der Region"

Zwischen März und September 2006 bearbeiteten insgesamt neun Studierende der Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen, Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Energie- und Umwelttechnik sowie Ökologie und Umweltschutz in sieben Teams Fragestellungen zur Förderung der Energieeffizienz und des Einsatzes regenerativer Energie in Unternehmen der Region.

Die praktischen Arbeiten der Studierenden sind für die Beteiligten auf unterschiedlichen Ebenen von Nutzen:

- Die Verbesserung der betrieblichen Energieeffizienz in den Partner-Unternehmen dient nicht nur energie- und umweltpolitischen Zielen, sie steigert auch die Wirtschaftlichkeit der Produktionsprozesse und damit die Wettbewerbsfähigkeit der beteiligten Unternehmen. Werden diese Ergebnisse entsprechend vermittelt, wird auch das Interesse anderer (nicht nur regionaler) KMU an der Thematik geweckt. Seitens der Hochschule wird dazu ein nachhaltiges Angebot an die Unternehmen der Region geschaffen.

- Die Studierenden erwerben Kenntnisse der Energieeffizienzsteigerung, die sie in ihrer Berufspraxis umsetzen können und sind mit interdisziplinärer Arbeit vertraut. Diese Qualifikationen verbessern auch die Chancen der Absolventen auf dem Arbeitsmarkt

- Die Hochschulausbildung wird praxis- und berufsorientierter, die Kenntnisse hinsichtlich Energieeffizienz und "Energiebewusstsein" werden durch Studierende und Absolventen als Multiplikatoren "nach außen" getragen. Externe Einrichtungen werden im Hinblick auf die Problematik der Energieeffizienz und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der Hochschule sensibilisiert. Die Hochschule wird insgesamt durch die stärkere Praxisorientierung und moderne Ausbildungsinhalte für künftige Studierende attraktiver.

Als Partner-Unternehmen haben sich u.a. Einrichtungen wie Siemens AG Görlitz, fit GmbH, Techno-Coat, SOWAG, SIRE AG und das Forschungszentrum Rossendorf zur Verfügung gestellt. Beteiligt sind auch Partnereinrichtungen in Schweden und Griechenland.

Im laufenden Wintersemester sowie im Sommersemester 2007 sind weitere Durchgänge geplant oder wurden bereits begonnen.

Die Ergebnisse der studentischen Projekte werden auf dem Kolloquium vorgestellt. Erläuterungen zum Projekt kommen von Prof. Dr. Joachim Zielbauer, Prorektor Forschung der Hochschule Zittau/Görlitz, das Einführungsreferat zur Energieeffizienzförderung in Sachsen hält Werner Sommer vom Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft. Die Vortragsveranstaltung mit Diskussion findet am Mittwoch, 15.11.2006, 14.30 bis ca. 17.30 Uhr, in der Hochschule Zittau/Görlitz (FH) Haus Z IV (Theodor-Körner-Allee 8, Zittau "Neuer Campus"), Raum 1.01/1.02 statt.

Das studentische Forschungsprojekt wird vom Freistaat Sachsen und der Europäischen Union gefördert.

Interessenten sind herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird gebeten (03583-611259 bzw. d.ludwig@hs-zigr.de).

Hella Trillenberg | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-zigr.de/de/Forschung/Forschungsprojekte/index.html

Weitere Berichte zu: Energieeffizienz Energieeinsatz KMU

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics