Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Deutsches Eigenkapitalforum mit über 3.000 Kapitalmarktvertretern

21.11.2005


Europas größtes Kapitalmarktforum vom 21. bis 23. November in Frankfurt/ Deutsche Börse und CEFS stellen IPO-Sentiment Indikator vor


Mit einer Beteiligung von über 3.000 Kapitalmarktvertretern hat am Montag das Deutsche Eigenkapitalforum Herbst 2005 in Frankfurt am Main begonnen. Die Deutsche Börse und die KfW Mittelstandsbank veranstalten das dreitägige Forum und bieten so die Möglichkeit zur Diskussion und Information über die Eigenkapitalfinanzierung von Unternehmen.

Neben einem umfangreichen Konferenzprogramm mit über 40 Workshops, Vorträgen und Paneldiskussionen sowie einer großen Ausstellermesse präsentieren über 50 Unternehmen Geschäftsmodell und Wachstumsperspektiven auf dem Forum mit dem Ziel, Beteiligungsgeber für ihre Eigenkapitalfinanzierung zu finden. Mehr als 180 börsennotierte Unternehmen nutzten das Deutsche Eigenkapitalforum, um ihre Investoren- und Analystenkonferenzen zu den Geschäftszahlen für das 3. Quartal 2005 abzuhalten. Zudem präsentierten sich erstmals in diesem Jahr zehn börsennotierte Unternehmen aus Griechenland.


"Die diesjährige Rekordbeteiligung am Deutschen Eigenkapitalforum beweist das zunehmende Interesse in der Financial Community an neuen Wegen zur Eigenkapitalbeschaffung", sagte Rudolf Ferscha, Mitglied des Vorstands der Deutsche Börse AG. Mit der Einführung des Entry Standard habe die Deutsche Börse ihr Primärmarktangebot erweitert. Insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen ermögliche der Entry Standard einen kostengünstigen Zugang zum Kapitalmarkt mit niedrigen regulatorischen Anforderungen bei gleichzeitig höherer Visibilität, so Ferscha weiter. Der Entry Standard richte sich an erfahrene Anleger, die die Risiken in einem geringer regulierten Marktumfeld einschätzen können.

Gemeinsam mit dem Center for Entrepreneurial and Financial Studies (CEFS) der Technischen Universität München hat die Deutsche Börse zur Förderung des Primärmarktes einen IPO-Sentiment Indikator entwickelt, der die Meinungen ausgewählter Marktteilnehmer zum IPO-Klima erfasst. Ziel dieses Indikators ist, eine Prognose für die Primärmarktaktivität am deutschen Aktienmarkt abzugeben. Der Indikator wird quartalsweise veröffentlicht und bietet Investoren, Emittenten und Banken eine zusätzliche Basis für die Analyse des Primär- und Sekundärmarktes.

Hans W. Reich, Sprecher des Vorstands der KfW Bankengruppe, betonte die Bedeutung des Eigenkapitalforums für die deutsche Wirtschaft. "Wenn wir in Deutschland mehr Wachstum und Arbeitsplätze schaffen wollen, brauchen wir wachstumsstarke und innovative Unternehmen und effiziente Eigenkapitalmärkte, auf denen sie sich finanzieren können." Die KfW Mittelstandsbank engagiert sich seit Jahren in der Förderung des Marktes und hat allein in den Jahren 2003 und 2004 über 600 Mio. EUR an Beteiligungskapital zur Finanzierung kleiner und mittlerer Unternehmen zugesagt. Damit hat die KfW am Zustandekommen jeder zweiten Beteiligungsfinanzierung mitgewirkt.

Die Deutsche Börse und die KfW Mittelstandsbank veranstalten das Deutsche Eigenkapitalforum seit 1996 zweimal jährlich und unterstützen so aktiv die Eigenkapitalfinanzierung von Unternehmen. Die Herbstveranstaltung richtet sich an Unternehmen in späten Finanzierungsphasen und börsennotierte Unternehmen, während im Frühjahr der Early-Stage-Bereich im Blickpunkt steht. In den vergangenen Jahren hatten über 1.300 Unternehmen das Forum genutzt, um ihr Geschäftsmodell namhaften Investoren vorzustellen. Die Hälfte der ausstellenden Unternehmen hat innerhalb eines Jahres einen Beteiligungs- oder Kooperationspartner gefunden. Das Forum ist Plattform für das Networking, Erfahrungsaustausch und den Dialog mit und innerhalb der Financial Community.

Ansprechpartner und weitere Informationen der Gruppe Deutsche Boerse finden Sie unter www.media-relations.deutsche-boerse.com Für Fragen, rufen Sie uns an unter +49 (0)69-211-11500 oder schicken Sie uns ein Mail an Media-Relations@deutsche-boerse.com

| Gruppe Deutsche Börse
Weitere Informationen:
http://www.deutsche-boerse.com
http://www.media-relations.deutsche-boerse.com

Weitere Berichte zu: Eigenkapitalfinanzierung KfW Mittelstandsbank

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017
23.10.2017 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Die Zukunft der Luftfracht
23.10.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Salmonellen als Medikament gegen Tumore

HZI-Forscher entwickeln Bakterienstamm, der in der Krebstherapie eingesetzt werden kann

Salmonellen sind gefährliche Krankheitserreger, die über verdorbene Lebensmittel in den Körper gelangen und schwere Infektionen verursachen können. Jedoch ist...

Im Focus: Salmonella as a tumour medication

HZI researchers developed a bacterial strain that can be used in cancer therapy

Salmonellae are dangerous pathogens that enter the body via contaminated food and can cause severe infections. But these bacteria are also known to target...

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Luftfracht

23.10.2017 | Veranstaltungen

Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magma sucht sich nach Flankenkollaps neue Wege

23.10.2017 | Geowissenschaften

Neues Sensorsystem sorgt für sichere Ernte

23.10.2017 | Informationstechnologie

Salmonellen als Medikament gegen Tumore

23.10.2017 | Biowissenschaften Chemie