Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Politische Karrieren - von der lokalen Ebene bis Europa

18.10.2005


Forscher der Universität Jena veranstalten vom 20.-22. Oktober internationale Tagung



Sozialwissenschaftler der Friedrich-Schiller-Universität Jena haben gemeinsam mit Kollegen von der Universität Halle-Wittenberg eine Gruppe europäischer und amerikanischer Experten eingeladen, um Politikerkarrieren unter die Forscherlupe zu nehmen. Vom 20. bis 22. Oktober werden in Jena und Dornburg auf der internationalen Konferenz "Von der Lokalpolitik bis Europa: Politische Karrieren auf verschiedenen Ebenen" die Ergebnisse bisheriger Untersuchungen diskutiert. Den Schwerpunkt bilden Karrierebewegungen zwischen den einzelnen parlamentarischen Ebenen. Die Konferenz ist Teil der durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Untersuchungen zu Parlamentariern und kommunalen politischen Eliten im Ost-West-Vergleich im Rahmen des Sonderforschungsbereichs 580 an den Universitäten Jena und Halle.

... mehr zu:
»Edinger


"Erstmalig wird den Karrierenlogiken der Politik in vergleichender Perspektive nachgespürt", erläutert Mitorganisator Dr. Michael Edinger von der Uni Jena das Anliegen der Tagung. Mit Professor Peverill Squire ist es gelungen, einen der renommiertesten amerikanischen Forscher auf diesem Gebiet für eine Teilnahme zu gewinnen. Außerdem werden Experten aus Belgien, Dänemark, Deutschland, Polen, Rumänien und Slowenien ihre Forschungsergebnisse präsentieren. "Das Neuartige an dieser Konferenz ist, dass wir gerade die Karrieresprünge über verschiedene Ebenen hinweg untersuchen. Wir wollen beispielsweise wissen, welche Überlegungen und Karrierestrategien dem Wechsel vom Bundestag in das Europäische Parlament oder umgekehrt zugrunde liegen", so der Jenaer Politikwissenschaftler Edinger. Darüber hinaus geht es um Unterschiede in den Karrierestufen und der Karriereplanung zwischen einzelnen Staaten.

Die Konferenz wird am 20. Oktober vom Rektor der Universität Jena Professor Klaus Dicke eröffnet. Den Einführungsvortrag hält der Präsident des Landtags von Sachsen-Anhalt Professor Adolf Spotka. Daran schließen sich Vortrag und Diskussion mit dem langjährigen Bundestagsabgeordneten und späteren Kieler Oberbürgermeister Norbert Gansel an, bevor an den beiden folgenden Tagen die fachwissenschaftliche Auseinandersetzung im Mittelpunkt steht. Zu dieser Verknüpfung von wissenschaftlicher Diskussion und Dialog mit der Politik meint Edinger: "Der intensive Austausch mit aktuellen und ehemaligen Politikern ist unverzichtbar, wenn man Karrieren über politische Ebenen hinweg und die damit verknüpften Absichten und Erwartungen verstehen möchte."

Kontakt:
Dr. Michael Edinger
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Sonderforschungsbereich 580
Projekt "Delegationseliten nach dem Systemumbruch"
07737 Jena
Tel.: 03641 / 945055
E-Mail: s6edmi@nds.rz.uni-jena.de

Axel Burchardt | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-jena.de
http://www.sfb580.uni-jena.de/veroeffentlichungen/a3/Flyer_Jena2005Conference.pdf
http://www.sfb580.uni-jena.de/a3.html

Weitere Berichte zu: Edinger

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik