Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wechselspiel von Genen und Erregern

01.06.2005


21.- 24. September in Braunschweig: Der Kongress "Genetics of Infection"

Der Zusammenhang zwischen Genen und Infektionen steht im Mittelpunkt einer Konferenz, zu der sich im Herbst Experten aus In- und Ausland in Braunschweig treffen werden. Die Jahrestagung der deutschen Gesellschaft für Genetik (GfG) bietet der Fachwelt von 21. bis 24. September ein Forum für den Austausch neuer Erkenntnisse. Der Kongress unter dem Motto "Genetics of Infection" findet in den Räumen der Gesellschaft für Biotechnologische Forschung (GBF) statt.

"Weltweit ist der gesundheitliche und wirtschaftliche Schaden, den Infektionskrankheiten anrichten, immens", erklärt Professor Rudi Balling, wissenschaftlicher Geschäftsführer der GBF und GfG-Präsidiumsmitglied. "Krankheiten wie HIV, Malaria und Tuberkulose sind in einigen Ländern Todesursache Nummer eins. Auch die Nahrungsmittelversorgung der Menschen wird durch Erreger bedroht: Der Brandpilz Ustilago maydis, Verursacher des Beulenbrands von Maispflanzen, vernichtet in manchen Regionen bis zu 80 Prozent der Ernte."

Welche genetische Faktoren und welche Umwelteinflüsse beeinflussen das Wechselspiel zwischen Wirtsorganismus und Krankheitserreger? Wie vererben sich Resistenzen? Welche molekularen Wechselwirkungen sind die Ursache dafür, dass manche Menschen, Tiere und Pflanzen für bestimmte Erreger anfälliger sind als andere? "Diese Fragen", sagt Balling, "sind für Biologen, Chemiker und Mediziner gleichermaßen spannende Forschungsschwerpunkte der Zukunft." Mit ihnen befassen sich die Vorträge, Workshops und Seminare der GfG-Tagung. Ein besonderer Akzent wird dabei auf Ansätzen der Systembiologie liegen, die Modelle für komplexe Zusammenhänge erarbeitet.

Zum Kongress "Genetics of Infection" werden rund 200 Teilnehmer erwartet.

Redner sind unter anderem Bruce Beutler (The Scripps Research Institute, USA), Jonathan Hodgkin (University of Oxford, Großbritannien), Juha Kere (Karolinska, Schweden), Michael Manns (Medizinische Hochschule Hannover), James Di Santo (Pasteur, Frankreich) und Rob Williams (University of Tennessee Health Science Center, USA).

| GBF - Pressestelle
Weitere Informationen:
http://www.gbf.de

Weitere Berichte zu: Infection

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie