Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Euroforum-Konferenz „Sport-Sponsoring“

06.10.2004


Sport-Sponsoring: Dabei sein ist alles?

... mehr zu:
»Boss »KiK

Der Anteil der Werbung rund um den Sport am Gesamtvolumen der deutschen Sponsoringbudgets ist mit knapp 60 Prozent der höchste – weit vor Medien-, Kultur oder Sozio-Sponsoring. Denn längst sind Sportler, Vereine und Sport-Ereignisse zu Identifikationsfiguren beziehungsweise Imageträgern geworden. Sie werden von Markenartiklern gezielt für die Inszenierung ihrer Unternehmens- und Produktmarken eingesetzt. Mit welchen Strategien die Wahrnehmung, der Bekanntheitsgrad und der Wert der Marke gezielt gesteigert werden kann, demonstrieren Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft auf der EUROFORUM-Konferenz „Sport-Sponsoring“ (03. und 04. November 2004, Köln).

Die aktuelle Studie „Die 100 wichtigsten Sportarten“, stellen die beiden Autoren Prof. Dr. Cornelia Zanger von der Technischen Universität in Chemnitz und Jochen Schweizer, Geschäftsführer der Jochen Schweizer Agentur für Actionmarketing und Events, vor. In ihrem Vortrag „Faszinationspotenziale von Sportarten und ihre Nutzung im Produkt-Marketing“ stellt Zanger die acht Gruppen von Sportarten und ihre Anreizstrukturen vor. Praxis-Beispiele zu der Studie demonstriert Schweizer in seiner Keynote-Speech.


Auf die theoretische und praktische Planung geht Thomas Röttgermann (SPORTFIVE GmbH) in seinem Vortrag „SPORTFIVE über Hintergründe und betriebswirtschaftliche Planung eines Sport-Sponsoring-Engagements“ ein. Er stellt das Affinitätsmodell vor und erläutert Wirkungseffekte und Erfolgskontrolle.

Über die Effektivität oder Me-Too-Falle bei Großevents referiert Bärbel Bolten von der Ipsos GmbH. Sie greift die Frage auf, ob der olympische Gedanke „Dabei sein ist alles“, den gewünschten Erfolg für die Sponsoren bringt.

Jakob Ruprecht (KiK Textilien und Non-Food GmbH) stellt ein gelungenes Beispiel aus der Praxis vor: „Erfolgreicher Doppelpass: Werder Bremen und KiK Textil Diskont – über das neue Sponsoring-Engagement beim Deutschen Meister 04“. Er erläutert die Erwartungen und Anforderungen an KiK und Werder Bremen und gibt einen Ausblick, was nach dem „Deutschen Meister“ kommt.

Unter dem Titel „Die Marke und der Sportler – Hugo Boss mit Vladimir und Vitali Klitschko“ referiert Till Pohlmann (Hugo Boss AG) über die Hintergründe des Engagements und die Polarisierung durch die strittige Positionierung der Marke Hugo Boss im Boxsport.Wie man effiziente und effektive Sport-Sponsoring-Strategien entwickelt und mit Hilfe der Sponsorship-Scorecard messbar machen kann, erläutert Dr. Patrick Cotting von der University of Lugano.

Jacqueline Jagusch | Euroforum Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/P16835

Weitere Berichte zu: Boss KiK

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«
25.07.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017
24.07.2017 | Universität Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Die turbulente Atmosphäre der Venus

25.07.2017 | Physik Astronomie

SEEDs – Intelligente Batterien mit zellinterner Sensorik

25.07.2017 | Energie und Elektrotechnik

Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

25.07.2017 | Physik Astronomie