Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IAO-Produktionsforum 2003

13.12.2002


Fraunhofer IAO veranstaltet am Freitag, 31. Januar 2003, das Produktionsforum "Entgeltgestaltung in produzierenden Unternehmen" im Institutszentrum Stuttgart.



Im April 2002 haben sich die Tarifparteien der Metall- und Elektroindustrie in Nordwürttemberg-Nordbaden auf wichtige Punkte des Entgeltrahmentarifvertrags geeinigt. Damit ist ein erster Schritt zur Schaffung neuer Rahmenbedingungen getan. Bis zur vollständigen Umsetzung liegt jedoch noch ein weiter Weg vor den Unternehmen. Damit motivierte Mitarbeiter und begrenzte Entgeltkosten gewährleistet sind, müssen Entgeltsysteme leistungs- und erfolgsbezogen gestaltet werden.



Wie eine solche Gestaltung aussehen kann, zeigt Fraunhofer IAO am Freitag, 31. Januar 2003, im Institutszentrum Stuttgart auf dem Produktionsforum "Entgeltgestaltung in produzierenden Unternehmen: Neue Rahmenbedingungen erfordern neue Konzepte und Werkzeuge". Fraunhofer IAO verfolgt dabei einen industrienahen Forschungsansatz: Neben wissenschaftlichen Arbeiten steht die individuelle Beratung von Unternehmen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Abschließend findet eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Tarifparteien statt.

Mit dem Produktionsforum 2003 möchte Fraunhofer IAO einmal mehr die Brücke zwischen Industrie und Forschung schlagen. Deshalb präsentieren Referenten aus erfolgreichen Unternehmen Modelle, Lösungen und ihre Erfahrungen.

Das Forum erhebt den Anspruch, sowohl für kleine und mittlere Betriebe als auch für große Unternehmen innovative und umsetzbare Erkenntnisse zu vermitteln. Das betrachtete Spektrum reicht von der Entlohnung gewerblicher Mitarbeiter in der Produktion bis zu außertariflichen Führungskräften.

Die Teilnahmegebühr beträgt 395 Euro bei Anmeldung bis zum 7. Januar 2003, danach 445 Euro. Die Anmeldung erfolgt über das Tagungsbüro von


Fraunhofer IAO:
Tagungsbüro Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-21 88, Telefax +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: Tagungsbuero@iao.fraunhofer.de

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer IAO
Siegfried Bauer, Wolfram Menrad
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart
Telefon +49 (0) 7 11/9 70-20 94, -20 39; Telefax +49 (0) 7 11/9 70-22 99
E-Mail: entgelt@iao.fhg.de


Dipl.Ing. (FH) Juliane Kumm | idw
Weitere Informationen:
http://www.iao.fraunhofer.de/d/veranstaltungen/Produktionsforum_2003.pdf

Weitere Berichte zu: Institutszentrum Produktionsforum

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie